Schnellüberblick

Fuchsien

Fuchsien

Die Fuchsienblüten sind essbar, viel interessanter sind jedoch die leckeren blauen Früchte. Bei Reife sind sie butterweich, saftig und süß– mit einer pfeffrigen Note im Nachgeschmack. Sie werden sowohl an den Wild- als auch an den ausgewählten Zuchtsorten in großer Zahl gebildet.
Die Blüten ähneln einem Feenkleidchen mit Unter- und Überrock. Der Unterrock wird als Korolla, der Überrock als Sepalen bezeichnet.
Wir haben unsere Fuchsien nach Fruchtqualitäten ausgewählt. Die meisten davon sind sogar winterhart.

Fuchsie Dharla (Pflanze)

Fuchsia ‚Dharla’
Aufrecht wachsend, tüchtig rosa getönt.
Die Blütenform ist eher langgestreckt, sie ist ungefüllt. Bildet viele Früchte.

5,50 EUR
inkl. gesetzl. MwSt. zzgl. Versand
Details
Wildfuchsie zwergblütig (Pflanze)

Fuchsia thymifolia ssp. thymifolia
Erste Pflanzen wurden 1828 von Mexiko nach Sankt Petersburg und England gebracht. Sie ist eine der winterhärtesten Fuchsien.
„Thymifolia“ im botanischen Namen meint die Blätter dieser Fuchsie, sie sind wie bei Thymian geformt. Auch sie sind wie die Blüten winzig, aber genau deswegen so faszinierend.
Die Blüten sind klein, feuerrot. Die Pflanze bildet viele kleine schwarze Früchte.

5,50 EUR
inkl. gesetzl. MwSt. zzgl. Versand
Details
1 bis 22 (von insgesamt 22 in dieser Pflanzengruppe)