Ihr Warenkorb
keine Pflanzen/Samen
Neu! Artischocke Talpiot (Samen)

Neu! Artischocke Talpiot (Samen)

Cynara scolymus
Länglich geformte Artischocke mit dickem Herz. Die Pflanzen bilden eine Rosette aus großen Blättern. Aus der Basis spießen zahlreiche Nebentriebe, die zur Vermehrung abgetrennt werden können.
Benannt ist die Sorte nach einem Viertel im Süden Jerusalems.
Dort werden die Pflanzen Ende September gepflanzt und ab Ende April für drei Wochen geerntet. Bei uns empfiehlt sich der Anbau mit früher Vorkultur, um sie ab Mitte Mai dann ins Freiland zu setzen. Lassen Sie ausreichend Platz zwischen den Pflanzen, denn sie können sehr wuchtig werden. Grundsätzlich sind die Pflanzen ausreichend winterhart mit etwas Schutz. Wer Probleme mit Wühlmäusen oder nassem Boden im Winter hat, kann die Pflanzen auch ausgraben und sie wie Dahlienknollen überwintern.
Talpiot ist eine Luxusartischocke, sehr fein im Geschmack.
Wir kochen sie ganz einfach, sie kommen im Ganzen mit Stiel und ohne irgend etwas abzuschneiden in gesalzenes Wasser, dazu noch der Saft einer halben Zitrone. Als Vorspeise ein supergesundes Fingerfood für die ganze Familie.


3,20 EUR
inkl. 7% MwSt. zzgl. Versand
Himbeere Gelbe Antwerpener

Neu! Himbeere Gelbe Antwerpener (Pflanze)

Ausverkauft!
Rubus idaeus
Herausragend im Geschmack, die empfehlenswerteste gelbe Sommerhimbeere. Schlanker Wuchs. Älteste bekannte Himbeersorte, schon vor 1800 datiert.


9,90 EUR
Neu! Erdbeere Edouard Leford (Pflanze)

Neu! Erdbeere Edouard Leford (Pflanze)

Fragaria x ananassa
Historische Erdbeersorte von 1889 aus Frankreich. Die Frucht ist mittelgroß und leicht länglich geformt, die Farbe ist durchgehend in einem ansprechenden Rot. Samen sind tief eingesunken. Das Fleisch ist rosa und zart, es schmilzt auf der Zunge. Die Sorte hat einen sortentypischen, einzigarten Geschmack.
Die Pflanzen wachsen kräftig und bilden ein üppiges, dunkelgrünes Laub. Dieses ist auf hohen Stielen und die Blätter sind deutlich länglich geformt.


3,50 EUR
inkl. 7% MwSt. zzgl. Versand
Neu! Aprikose Süßes Herz (Pflanze)

Neu! Aprikose Süßes Herz (Pflanze)

Ausverkauft!
Prunus armeniaca
Süße Aprikose mit lecker gewürztem, saftigem Fruchtfleisch.
Die Schale ist dottergelb bis orangerot und mit roten Marmorierungen und Punkten überzogen.
Der Kern im Inneren kann geknackt werden, er schmeckt süß wie Mandeln und ist recht groß.
Diese alte Form der Aprikosen gab es schon vor 1860, heute nur noch selten zu finden. Wurzelechte Pflanzen.


19,50 EUR
Neu! Bauernjasmin Dame Blanche (Pflanze)

Neu! Bauernjasmin Dame Blanche (Pflanze)

Philadelphus coronarius
Prächtiger Strauch mit einer Fülle von weißen, starkduftenden Blüten Ende Mai. Besonders Abends ist der Duft am intensivsten, süß und berauschend.
Auch Sommerjasmin oder Pfeifenstrauch genannt. Der letzte Name rührt daher, dass sich das Mark im Inneren der Zweige leicht entfernen läßt und Kinder früher sich gern daraus Pfeifen bastelten.
Pflanzen werden gut 2m hoch, sind winterhart. Die Blüten sind etwa 3cm groß. Sie werden in Büscheln an den Vorjahrestrieben gebildet. Bauernjasmin ist ganz pflegeleicht, ab und zu auslichten, das reicht schon.
Abgeschnittene Zweige blühen auch drinnen in der Vase schon einige Wochen vor der eigentlichen Blütezeit.


9,90 EUR
inkl. 7% MwSt. zzgl. Versand
Neu! Cranberry Punainen Tähti (Pflanze)

Neu! Cranberry Punainen Tähti (Pflanze)

Vaccinium macrocarpon
Große, rundovale Früchte, 2 x 1,8cm. Sie glänzen stark und haben eine weinrote Farbe.
Die Pflanzen sind schön wüchsig, mit ihren langen, dünnen Fruchttrieben auch reichlich behangen.
Cranberries sind keine Früchte, die man roh essen sollte. Man kann, so ist das nicht, sie schmecken dann aber zusammenziehend. Verarbeitet zu Marmelade, im Kuchen, Soßen entwickelt sich das vollfruchtige Aroma. Wir haben Cranberries schon zu so ziemlich allem verarbeitet, frieren Sie auch als Vorrat auch ein. In Kuchen und Dessert benötigt man oftmals eine gute Portion, als Zutat um eine Soße aufzupeppen reichen schon eine Hand voll Früchte. Sie lassen sich leicht entnehmen, pappen nicht zusammen.
Geerntet wird nicht vor Oktober, dann sind sie reif und haben volles Aroma entwickelt. Frühe Fröste schaden der Fruchtqualität nicht.


5,90 EUR
inkl. 7% MwSt. zzgl. Versand
Neu! Zimmerknoblauch Hazel (Pflanze)

Neu! Zimmerknoblauch Hazel (Pflanze)

Tulbaghia violacea
Zartrosa Blütenblätter mit hellgrünem Mittelstreifen, in der Mitte orange mit gelbgrün.
Pro Blütenstand entwickeln sich bis zu 18 Einzelblüten. Die Blüten duften, vor allem Nachts, nach Weihrauch. Das Laub ist ganz fein und schmeckt nach Knoblauch.
Nach Hazel Gillmore benannt, einer Frau aus Großbritannien.
Kann im Sommer draußen stehen, im Herbst und Winter dann am hellen Fenster drinnen. Dort kann auch weiter geerntet werden.


7,00 EUR
inkl. 7% MwSt. zzgl. Versand
Neu! Brombeere Philadelphia (Pflanze)

Neu! Brombeere Philadelphia (Pflanze)

Rubus fruticosus
Philadelphia ist eine historische Sorte von 1880, in den USA gezüchtet. Der Geschmack ist himmlisch, nicht in Richtung sauer tendierend, sondern schön süß und mit sehr viel mehr Aromen als moderne Brombeeren.
Früchte sind relativ klein. Die Ruten sind wenig bedornt und wachsen aufrecht.


9,90 EUR
inkl. 7% MwSt. zzgl. Versand
Neu! Hannibeere (Pflanze)

Neu! Hannibeere (Pflanze)

Ausverkauft!
Ribes ssp.
Außergewöhnliche, fruchtig-süße Beere! Die Hannibeere ist die Geheim-Naschsorte von so mancher Kollegin.
Die Schale ist ganz glatt und herrlich knackig. Man hört ein deutliches Krachen beim Draufbeißen. Auch sie - und nicht nur das Innere - ist süß und köstlich!
Die Früchte sind komplett durchgefärbt, es ist ein tiefes dunkelrot, fast schon schwarz. Fruchtform ist rund, teilweise auch leicht oval.
Die Höhe der Pflanzen liegt bei 80cm nach drei Jahren. Die Sträucher hängen so dermaßen voll, dass die Zweige durch die Last der Beeren heruntergedrückt werden und der Wuchs dadurch mehr in die Breite geht. Reife Beeren kann man Mitte Juli ernten. Schon zwei Wochen vorher schmecken die Beeren supergut, legen dann aber nochmal an Geschmack zu und toppen sich selbst.
Wir haben diese Beere, die bei uns entstanden ist, Hannibeere genannt. Sie ist mit keiner anderen Beere vergleichbar, es ist weder Stachelbeere noch Johannisbeere, noch eine andere Ribesart, es ist eine komplett neue Beere.


13,50 EUR
Neu! Mangold Bionda di Lyon (Samen)

Neu! Mangold Bionda di Lyon (Samen)

Beta vulgaris ssp. vulgaris
Gelbgrüne, zarte Blätter und knackige Blattstiele. Der Name bedeutet soviel wie „Blonder aus Lyon“, es ist also eine französische Mangoldspezialität.
Die Pflanzen wachsen zügig, innerhalb kurzer Zeit kann von stattlichen Pflanzen geerntet werden.
Die Konsistenz der Blätter ist zarter als bei anderen. Sie haben einen milden, leicht süßlichen Geschmack, besonders, wenn sie leicht gebraten werden. Roh als Salat ebenfalls sehr gut!


2,70 EUR
inkl. 7% MwSt. zzgl. Versand
Neu! Duft-Flieder Andenken an Ludwig Späth (Pflanze)

Neu! Duft-Flieder Andenken an Ludwig Späth (Pflanze)

Syringa vulgaris
Im Katalog der Baumschule Späth von 1930 heißt es: “Die grossen schön geformten, prächtig dunkelroten Blüten in dichter, bis fast 30cm langer Rispe sind in diesem Farbenton bisher noch von keiner neueren Züchtung übertroffen worden.“
Auch bis heute ist dieser Duftflieder wegen seines intensiven Farbtons begehrt.
Andenken an Ludwig Späth existiert bereits seit 1883, gezüchtet von Franz Späth und nach seinem Vater benannt.
Blüht im Frühjahr.


12,50 EUR
inkl. 7% MwSt. zzgl. Versand
Neu! Kornelkirsche Golden Glory (Pflanze)

Neu! Kornelkirsche Golden Glory (Pflanze)

Cornus mas
Kornelkirschsorte, die wegen ihrer schönen, überreichen Blüte ausgelesen wurde.
Wir haben die Früchte auf ihre Desserqualität getestet, und sie können mithalten! Gut süß, voller Aroma, kein dominanter zusammenziehender Geschmack, absolut geeignet! Reife Früchte können gegessen werden, wenn sie sich weich anfühlen und sich ganz leicht pflücken lassen.
Die Farbe ist rot, kein dunkelrot, sondern ein ordentliches rot.
Blüht schon in jungen Jahren.


22,90 EUR
inkl. 7% MwSt. zzgl. Versand
Neu! Kornelkirsche Jantarnyi (Pflanze)

Neu! Kornelkirsche Jantarnyi (Pflanze)

Cornus mas
Eine Ausnahme ist die Kornelkirsche mit gelben Früchten.
Solche Sorten kommen nämlich nur sehr selten vor.
Bestens geeignet für den Frischverzehr direkt vom Strauch. Der Zuckergehalt ist hoch, der Säureanteil gering, wohlschmeckend.
Die Pflanzen sind sehr ertragreich, gut 40kg kann man von ausgewachsenen Sträuchern ernten. Der Zeitpunkt ist Anfang bis Mitte September.
Die Sorte stammt aus der Ukraine.


24,90 EUR
inkl. 7% MwSt. zzgl. Versand
Neu! Stachelbeere Kapitein (Pflanze)

Neu! Stachelbeere Kapitein (Pflanze)

Ausverkauft!
Ribes uva-crispa
Richtig schwarze Stachelbeere, die dunkelste Stachelbeere überhaupt.
Die Beeren sind etwa mittelgroß und hängen meist paarweise in den Blattachseln. Sie haben eine dickliche Tropfenform.
Der Geschmack ist gut, im Inneren befindet sich süßes Fruchtfleisch, die Schale ist feinsäuerlich.


12,00 EUR
Neu! Honigball (Pflanze)

Neu! Honigball (Pflanze)

Cephalanthus occidentalis
Selten gibt es Pflanzen mit kugelrunden Blüten. Honigball sieht so anders aus, für mich wie ein Satellit in Miniaturausgabe. Die herausragenden Staubgefäße tragen dazu bei.
Die Blütenbälle duften süß nach Honig. Im Juli bis August liegt die Blütezeit.
Honigball gehört zur Familie der Kaffeegewächse, ist aber winterhart. Beheimatet ist die Pflanze in Nordamerika.


14,50 EUR
inkl. 7% MwSt. zzgl. Versand
Neu! Kohldistel (Samen)

Neu! Kohldistel (Samen)

Cirsium oleraceum
Hervorragendes Wildgemüse, welches vor allem noch in Osteuropa und Sibirien gegessen wird. Es ist auch bei uns zu finden.
Hauptsächlich sind es die Blätter, die als Gemüse gegessen werden.
Der Blütenboden kann wie bei Artischocken zubereitet werden, ist aber doch etwas klein. In Japan - wo dieses Gemüse sogar Feldweise angebaut wird - werden die langen Wurzeln geerntet und gekocht verspeist, denn sie enthalten Inulin.
Die Blätter haben im Gegensatz zu anderen essbaren Disteln keine bis ganz wenig Stacheln. Die wenigen gibt es nur bei größeren Blättern, aber sie zerfallen beim Kochen und sind nicht mehr spürbar. Im Frühjahr gepflückte Blätter sind rundlich, nicht geteilt. Diese sind noch besonders zart und schmecken frisch als Salat am besten, in etwa wie Kopfsalat mit leichtem wildem Charakter. Im Sommer geerntete Blätter sind nun 20-50cm lang und geschlitzt. Sie sind ein ergiebiges, schmackhaftes Blattgemüse für alle spinatartigen Zubereitungen. Wir haben mit den Blättern und etwas Schnittlauch Ravioli gefüllt - ähnlich Spinatravioli, was definitiv eine gute Idee war!
Die Pflanzen sind winterhart und mehrjährig, sie wachsen schnell und sind ein echtes Dauergemüse für den Garten.


2,70 EUR
inkl. 7% MwSt. zzgl. Versand
Neu! Duftpelargonie Bitter Lemon (Limettenduft) (Pflanze)

Neu! Duftpelargonie Bitter Lemon (Limettenduft) (Pflanze)

Pelargonium ,Bitter Lemon’
Schöner, echter Duft nach Limette, wenn man die Pflanze berührt. Blüten sind weiß mit pinkfarbenem Auge, sie stehen über dem Laub. Blätter sind dunkelgrün und tief gezackt.
Duftpflanzen sollen allgemein das Wohlbefinden anderer Pflanzen fördern, wobei die Meinungen dabei weit auseinander gehen.
Bitter Lemon wächst gut, auch wenn der Topf klein gewählt ist und niemals nachgedüngt wird, eine äußerst genügsame Pflanze.
Wirkt übrigens auch gegen Mücken, wenn man sich mit den Blättern über die Haut reibt. Und man duftet so lecker.
Im Winter leicht als Zimmerpflanze zu halten, im Sommer nach draußen stellen - selbst für Leute mit rosa statt grünen Daumen.


5,80 EUR
inkl. 7% MwSt. zzgl. Versand
Neu! Sansho - Japanischer Pfeffer (Pflanze)

Neu! Sansho - Japanischer Pfeffer (Pflanze)

Ausverkauft!
Zanthoxylum piperitum
Optisch dem Szechuanpfeffer ähnlich, beide Arten stammen aus Japan. Sansho ist jedoch sehr scharf, hinzu kommen duftige, holzige Noten mit einer Spur Zitrone. Er wird in Japan als Tischgewürz verwendet, so wie bei uns Schwarzer Pfeffer.
Die Beeren immer frisch mahlen, am besten mit der Gewürzmühle, denn das fruchtig-warme Aroma verflüchtigt sich sehr schnell. Ganze Samen samt der roten Hülse dafür verwenden.
Junge Blätter im Frühjahr pflücken, man nennt sie Kinome. Sie schmecken erfrischend kräftig, duftig-fruchtig mit einem Hauch Minze und Zitrone. Sie werden zusammen mit Nudeln, Ramen, Fisch und Rind gedünstet, um ihnen ein spezielles Aroma zu verleihen.
Die Pflanzen sind winterhart, sie blühen und fruchten schon jung.


12,50 EUR
Neu! Knollenkapuzinerkresse - Mashua orange (Pflanze)

Neu! Knollenkapuzinerkresse - Mashua orange (Pflanze)

Tropaeolum tuberosum
Orangefarbene Knollen bildet diese rare Mashuasorte. Die Knollen können ordentlich groß werden, bis zu einer Länge von 10cm.
Die Haut ist orangegelb mit rotem Überzug. Auch das Fleisch im Inneren ist durchgängig von orangegelber Farbe.
Die Blüten sind wie die Knollen getönt.
Bunte Sorten schmecken etwas intensiver als helle. Die Knollen können roh oder gekocht gegessen werden.
Vor frühen Frösten im Herbst/Winter mit Vlies schützen und so spät wie möglich ernten.


7,90 EUR
inkl. 7% MwSt. zzgl. Versand
Neu! Seifenkraut gefüllt Auslese (Pflanze)

Neu! Seifenkraut gefüllt Auslese (Pflanze)

Saponaria officinalis
Polen, Ostsee. Dort wächst reichlich Seifenkraut, manchmal auch gefüllte Pflanze. Ich habe viele Pflanzen mit weiß, zartrosa oder blaßrosa Blüten gesehen, aber die hier war definitiv die schönste an der gesamten polnischen Ostseeküste!
Da der Klappspaten auch im Urlaub immer dabei ist und ich Glück hatte - die Pflanze wuchs auf einem verlassenen Schotterplatz - losgelegt, ausgegraben, mitgenommen und in der Gärtnerei vermehrt.
Die Blüten haben einen süßen, klarer Duft, tagsüber jedoch nur bei bedecktem Himmel. Dafür aber immer Abends. Die Pflanzen neigen dazu, freie Stellen im Garten für sich einzunehmen, deshalb am besten in den Kübel pflanzen und nahe dem Sitzplatz aufstellen, so hat man auch mehr vom Blütenduft.


4,00 EUR
inkl. 7% MwSt. zzgl. Versand
Neu! Honigmelone Blanco de Ribatejo (Samen)

Neu! Honigmelone Blanco de Ribatejo (Samen)

Cucumis melo
Weiße Honigmelonen gibt es nur sehr wenige, Blanco de Ribatejo ist eine davon. Das Fruchtfleisch ist weiß bis zartgrün, die Form ist oval, fast glatt mit wenigen Rillen.
Die Konsistenz ist feinzellig, schmelzend. Die Sorte schmeckt sehr süß, reichhaltig und ist äußerst saftig und duftend.
Ribatejo ist eine ehemalige Provinz in Portugal, dort wird diese Melone seit jeher angebaut und zählt zu einer der beliebtesten in der Gegend. Auf große Waagen geladen, werden die Früchte direkt vom Straßenrand aus verkauft. Zu uns gelangen sie nie, wir können sie aber selbst anbauen, denn es ist eine Sorte, die sicher bei uns ausreift.


3,20 EUR
inkl. 7% MwSt. zzgl. Versand
Neu! Schneeflockenstrauch (Pflanze)

Neu! Schneeflockenstrauch (Pflanze)

Chionanthus virginicus
Leichte und grazile, Blüten, jede einzelne ist ganz zart mit dünnen Blütenblättern.
Schneeflockenstrauch heißt er nicht, weil er im Winter blüht, sondern weil er zur Familie der Schneebäume gehört, die in Nordamerika heimisch sind. Die Blüten erscheinen je nach Jahr im Mai oder Juni.
Bisher noch viel zu selten noch in den Gärten angepflanzt. Wenn sie etwas ganz Besonders suchen, das ist die allererste Wahl.


12,50 EUR
inkl. 7% MwSt. zzgl. Versand
Neu! Akelei Chocolate Soldier (Samen)

Neu! Akelei Chocolate Soldier (Samen)

Aquilegia viridiflora
Schokoladenbraune Akelei mit grün-gelben Schlund im Vintage-Look.
Eine der wenigen Akeleien, die duften. Der Duft ist ganz zart.
Die Art stammt ursprünglich aus China. An Stellen, wo sie sich wohl fühlt, siedelt sie sich durch Selbstaussaat an.


2,60 EUR
inkl. 7% MwSt. zzgl. Versand
Neu! Kletterrose Ghislaine de Féligonde (Pflanze)

Neu! Kletterrose Ghislaine de Féligonde (Pflanze)

Rosa ,Ghislaine de Féligonde’
Apricot-rosa farbene, dichtgefüllte Blüten! Der Duft ist süß, moschusartig.
Während des Aufblühens wandelt sich die Farbe, frische Blüten leuchten intensiv orange, je älter umso mehr in Richtung rosa. Auch je nach Wetter unterschiedlich, je heißer umso heller, jedenfalls immer hübsch, es sind harmonische, sanfte Farben.
Die Pflanzen blühen im Sommer und remontieren nochmal im Herbst.
Diese Rose stammt aus Frankreich, sie ist im Jahr 1916 entstanden. Sie gehört zu den besseren Kletterrosen, denn die Pflanzen sind wüchsig und robust. Es ist eine, die auch als Strauch gezogen werden kann, als Strauch 2m hoch, als Kletterrose 4m.


16,50 EUR
inkl. 7% MwSt. zzgl. Versand
Neu! Australisches Gänseblümchen blau (Samen)

Neu! Australisches Gänseblümchen blau (Samen)

Brachycome iberidifolia
Bildet Wolken von hellblauen bis zartlila Blüten. Sie stehen über dem zierlichen, gefiederten Laub.
Jede Pflanzen bildet locker über 100 Blüten, allesamt wohlduftend.
Außerdem eine dankbare Einjährige, die am besten direkt gesät wird. Ab Mitte Mai wächst bis Juli eine Kugel mit den hübschen kleinen Sternenblüten, die bis in den späten Herbst noch toll aussehen.


2,20 EUR
inkl. 7% MwSt. zzgl. Versand
Neu! Chili Apricot Apple (Schärfe 2) (Pflanze)

Neu! Chili Apricot Apple (Schärfe 2) (Pflanze)

Capsicum baccatum
Irre lecker, vollfruchtig und vor allem sehr süß! Ohne Kerne und Plazenta angenehm scharf. Der Durchmesser liegt bei ca. 4cm.
Apricot Apple ist eine Rarität unter den Baccatum-Sorten, denn er ist rund, was an sich schon selten ist, dazu noch in einer außergewöhnlichen Farbe, nämlich hellpfirsich.
Bei Deaflora entstanden.


4,50 EUR
inkl. 7% MwSt. zzgl. Versand
Neu! Edel-Ölweide Sweet Scarlett (Pflanze)

Neu! Edel-Ölweide Sweet Scarlett (Pflanze)

Ausverkauft!
Elaeagnus multiflora
Rare, großfrüchtige Sorte.
Die Pflanzen sind selbstfruchtbar, tragen also auch ohne einen weiteren Bestäuber zuverlässig Früchte.
Und wie viel davon! Die gesamten Zweige sind knackevoll behangen!
Die Früchte haben bei Reife einen dunkelroten Farbton. Sie schmecken köstlich, fruchtig süß mit ausgewogener Säure. 21 Brix, also 21 Teile Zucker pro Frucht haben wir gemessen - im Vergleich dazu: Erdbeeren haben einen einstelligen Brix-Wert, dafür natürlich viel mehr Wasseranteil als Ölweiden.
Die Erntezeit erstreckt sich über drei Wochen. Die Früchte sind ab 1. Trimester Juni reif. Die, die im oberen Bereich der Pflanze hängen, werden zuerst weich, etwas später die unteren. Reife Früchte erkennt man daran, dass sie sich weich anfühlen. Schmecken sie noch nicht - noch hängen lassen! Das ist das Geheimnis bei allen Ölweiden.
Sweet Scarlett wurde im Kew Gardens (London) ausgelesen. Selbstfruchtbar.


9,90 EUR
Neu! Diptam rosa (Samen)

Neu! Diptam rosa (Samen)

Dictamnus albus
Bei Diptam sind es nicht nur die Blüten, sondern auch das Laub, welches stark duftet. Die Blätter sind sehr reich an ätherischen Ölen.
Die Blütenkerzen sind kräftig rosa.
Benötigt etwas Zeit um sich am Pflanzstandort einzuleben, wenn aber, dann erlebt man jedes Jahr ein Spektakel im Garten, wenn sich die Blütenkerzen öffnen! Die sternenförmigen Samenkapseln sind rot gefärbt und zieren auch lange nach der eigentlichen Blüte die Pflanze.
Der Duft ist frisch, wie Zitronenbrause, sehr angenehm. Diptam ist mit den Zitrusgewächsen verwandt, hierzulande komplett winterhart.


3,90 EUR
inkl. 7% MwSt. zzgl. Versand
Neu! Kletterrose Veilchenblau (Pflanze)

Neu! Kletterrose Veilchenblau (Pflanze)

Rosa ,Veilchenblau’
Mehrblütige, violette Kletterrose. Der Duft ist süß, fruchtig.
Der Name verrät uns schon, dass sie aus Deutschland stammt. Hermann Kiese, der 22 Jahre als Obergärtner in Erfurt tätig war, schuf neben dieser hier noch etwa 30 weitere Rosensorten. 1909 war das Entstehungsjahr von Veilchenblau.
Die Blüten sind anfangs rötlich-violett, dann verblasst das Rot und sie werden dunkel veilchenblau. Da alle Farben an den vielblütigen Trieben zu sehen sind, immer spannend anzuschauen! Bei großer Hitze geht die Farbe in Richtung veilchengrau, einer Vintage-Farbe, die ich besonders hübsch finde.
Die Pflanzen bilden stachellose Triebe.


16,50 EUR
inkl. 7% MwSt. zzgl. Versand
Neu! Diptam weiß (Samen)

Neu! Diptam weiß (Samen)

Dictamnus albus
In der Natur selten gewordener Strauch mit großen, weißen, duftenden Blüten. Die Pflanzen stehen seit 1936 unter Naturschutz, unsere Samen stammen von kultivierten Pflanzen. Die winterharten Sträucher sind echte Schönheiten, vor allem während der Blütezeit im Juni/Juli.
Auch die reifen Samenstände duften intensiv, wie eine Mischung aus Vanille und Zitrone. Den Duft kann man schon von Weitem wahrnehmen.
Blätter und Samenstände sind deutlich heller als bei der rosa Form.


3,90 EUR
inkl. 7% MwSt. zzgl. Versand
Neu! Duft-Flockenblume (Samen)

Neu! Duft-Flockenblume (Samen)

Centaurea moschata
Feingefiederte, dottergelbe Blüten.
Eine frühblühende Einjährige mit langer Blütezeit: Bei Direktsaat ab Mitte Mai öffnen sich die Blüten bereits Ende Juni und blühen bis Ende September.
Der Duft ist schwer-blumig, moschusartig.
Stammt aus der Türkei.


2,20 EUR
inkl. 7% MwSt. zzgl. Versand
Neu! Duft-Petunie Balcony Mix (Samen)

Neu! Duft-Petunie Balcony Mix (Samen)

Petunia pendula
Wundbar duftende Petunie, als Mix in vielen Farben.
Besonders die Pflanzen mit zweifarbigen Blüten duften herrlich intensiv.
Die Pflanzen wachsen nicht so kompakt wie die meisten anderen Petunien, sondern bilden lange, teilweise niederliegende Triebe, die dann aus Balkonkasten oder Blumenampeln herunterhängen.
Blütenfarben von zartrosa über kräftig pink bis hin zu magenta und lavendel. Ein fröhlicher, harmonischer Mix.
Seit der ersten Hälfte des 20. Jahrhunderts bekannt und beliebt, heute fast vollständig verschwunden.


2,20 EUR
inkl. 7% MwSt. zzgl. Versand
Neu! Duft-Flieder Mme Lemoine (Pflanze)

Neu! Duft-Flieder Mme Lemoine (Pflanze)

Syringa vulgaris
Schneeweiße, riesengroße Einzelblüten. Jede Blüte ist mehrfach gefüllt.
Vom emsigen Fliederzücher Victor Lemoine erschaffen. Beim Namen wurde die Schwiegertochter bedacht. Sein Sohn - Emil Lemoine - wurde ebenfalls ein berühmter Fliederzüchter.
Die Rispen duften stark und schön nach Flieder. Unter allen weißen Sorten, die mit dem besten Duft.
„Wenn der weiße Flieder wieder blüht, sing ich dir mein schönstes Liebeslied...“.


12,50 EUR
inkl. 7% MwSt. zzgl. Versand
Neu! Ringelblume Greenheart Orange (Samen)

Neu! Ringelblume Greenheart Orange (Samen)

Calendula officinalis
Ungewöhnliche Sorte, mit breitem grünen Herz und einem gefüllten Blütenrand in orange.
Schon die Knospen sehen anders aus, flach, wie gelbe Stempel.
Ein toller Farbtupfer für grüne Gemüsebeete, wie z.B. zwischen Weißkohl und Steckrüben. Einfach dazwischen einige Samen fallen lassen und etwas einharken. Sie keimen rasch und wachsen schnell zu prächtigen Pflanzen heran.


1,90 EUR
inkl. 7% MwSt. zzgl. Versand
Neu! Sonnenblume Crimson Queen (Samen)

Neu! Sonnenblume Crimson Queen (Samen)

Helianthus annuus
Die Pflanze bildet viele Blüten an den sich verzweigenden Trieben. Besonders beeindruckend, wenn viele Pflanzen als Gruppe zusammenstehen dürfen, ein Sonnenblumenblütenmeer!
Crimson Queen hat eine sonnengelbe Grundfarbe, mit orange und Zimttönen zu zwei Dritteln von der Blütenmitte aus überhaucht, das Zentrum ist von brauner Farbe.


2,20 EUR
inkl. 7% MwSt. zzgl. Versand
Neu! Amerikanischer Gagelstrauch (Pflanze)

Neu! Amerikanischer Gagelstrauch (Pflanze)

Myrica pensylvanica
Aus den Blättern kann man einen Tee brauen, der zitronig-würzig schmeckt. Dafür sollten die Blätter getrocknet werden, erst dann entfaltet sich das ganze Aroma.
In Suppen sind die Blätter als Geschmacksgeber prima, sie bringen zitronig-lorbeerartige Noten ein.
Der Strauch bildet blaue Beeren mit Wachsüberzug, aus ihnen gewinnt man aromatisch duftende Kerzen. Die Beeren werden dafür gekocht, oben am Sud setzt sich das Wachs ab und kann abgeschöpft werden. Dieses Wachs verbrennt sehr sauber, ohne Rußbildung.
Die Pflanzen stammen aus Nordamerika und machen sich gut als dauerhaftes Gehölz im Garten. Und nein, er wächst nicht gagelig.
Die Wurzeln sind in der Lage mit Hilfe von Mikroorganismen den Stickstoff aus der Luft im Boden zu binden, sie können sich damit auch auf nährstoffarmen Böden behaupten.


12,50 EUR
inkl. 7% MwSt. zzgl. Versand
Neu! Zwiebel Colorada de Figueras (Samen)

Neu! Zwiebel Colorada de Figueras (Samen)

Allium cepa
Flachrunde Zwiebel mit altrosa bis kupferfarbener Schale.
Die Membran der Zwiebelringe im Inneren ist violett gefärbt, das ergibt schöne, farbenfrohe Scheiben!
Jede Zwiebel hat ein Gewicht von 160 -200g. Sie sind mindestens drei Monate haltbar.
Alte, spanische Sorte.

 


2,70 EUR
inkl. 7% MwSt. zzgl. Versand
Himbeere Lloyd George

Neu! Himbeere Lloyd George (Pflanze)

Ausverkauft!
Rubus idaeus
Richtig guter, fruchtiger Geschmack. Wurde 1919 in einem Wald in Südengland gefunden und stammt direkt von der Waldhimbeere ab! Wegen des herausragend guten Aromas damals schnell in ganz Europa verbreitet. Mit dieser Sorte wurden später viele andere, neue Sorten entwickelt. Die großen Früchte sind intensiv gefärbt, schön dunkelrot.
Eine Herbsthimbeere mit zweimal tragenden Ruten - Sommer und Herbst.


9,90 EUR
Neu! Zwiebel Dulce de Fuentes (Samen)

Neu! Zwiebel Dulce de Fuentes (Samen)

Allium cepa
Süße Zwiebel mit ganz wenig Schärfe. Dulce de Fuentes ist eine Zwiebel, in die man wie in einen Apfel beißen kann! Der Geschmack ist wunderbar zum Frischessen.
Die Schale ist zart hellbeige, kreiselförmig das Aussehen.
Diese kostbare Sorte ist eine Edelzwiebel. Große Exemplare werden liebevoll in Kisten mit Holzwolle verpackt und einzeln verkauft.
Eine große Zwiebel hat ein Gewicht bis 400g.


2,70 EUR
inkl. 7% MwSt. zzgl. Versand
Neu! Feige Desert King (Pflanze)

Neu! Feige Desert King (Pflanze)

Ficus carica ‘Desert King’
Kalifornische Feigensorte mit grünlichen Früchten und rotem, saftigen Fruchtfleisch. Die Sorte ist in den USA und Kanada weit verbreitet.
Früchte werden laufend gebildet, nur die erste Generation Früchte reift bei uns aus.
Die Pflanze ist gut winterhart, auch Temperaturen von -15°C, machen ihr nichts aus.
Das Fruchtfleisch schmilzt förmlich im Mund, es hat eine außergewöhnliche Textur. Desert King schmeckt nach etwas Maulbeeren und Erdbeeren; der Zuckergehalt ist sehr hoch.
Geschmacklich erreicht die Sorte immer Spitzenplätze.


19,90 EUR
inkl. 7% MwSt. zzgl. Versand
Neu! Zwiebel Jaune Paille des Vertus (Samen)

Neu! Zwiebel Jaune Paille des Vertus (Samen)

Allium cepa
Eingeführt wurde diese mittlerweile historische Sorte um 1793, unter dem Namen „Spanische Braune“ vom französischen Samenhaus Vilmorin gehandelt. Auch im Album Benary um 1880 aufgeführt. Früher eine ganz typische Sorte zum Flechten von Zwiebelzöpfen.
Sie war bekannt für ihre lange Haltbarkeit und für den guten Geschmack, über 200 Jahre lang sogar Hauptanbausorte in Europa.
Die Zwiebeln haben eine braun-gelbe Schale und rundlich abgeflacht.


2,70 EUR
inkl. 7% MwSt. zzgl. Versand
Neu! Kiwi Jenny zwittrig (Pflanze)

Neu! Kiwi Jenny zwittrig (Pflanze)

Ausverkauft!
Actinidia deliciosa
An Jenny wachsen die typischen Kiwis, die Sie kennen: grünes Fruchtfleisch und behaarte Schale. Verschönert als Kletterpflanze Ihre Hauswand oder den ollen Schuppen. Ausgelesen auf Winterhärte und Selbstfruchtbarkeit, eine Bestäuberpflanze ist nicht zwingend notwendig, mit Männchen gibt es deutlich mehr Früchte.
Die Früchte sind etwas kleiner als bei Kiwis aus dem Supermarkt, dafür kommen sie aus dem eigenen Anbau! Sollte der Winter zu früh einbrechen, die Früchte abnehmen und drinnen nachreifen lassen, das ist kein Problem.


14,90 EUR
Neu! Zwiebel Morada de Amposta (Samen)

Neu! Zwiebel Morada de Amposta (Samen)

Allium cepa
Leuchtend rostrote Schalenfarbe, innen kräftig magenta mit weiß. Die Zwiebeln haben eine runde Form, teilweise minimal abgeflachte Exemplare sind auch darunter. Sie schmecken würzig mit gutem, süßen Anteil. Lecker als Flammkuchen mit sauerer Sahne und Schinkenwürfeln.
Die Sorte bildet Pflanzen mit kräftigem Stiel. Die Blätter kann man ebenso ernten wie die Zwiebel selbst. Pro Pflanze nicht zu viele Blätter schneiden, damit sie noch genug Kraft zur Zwiebelbildung hat.


2,70 EUR
inkl. 7% MwSt. zzgl. Versand
Neu! Kalebasse Corsican (Samen)

Neu! Kalebasse Corsican (Samen)

Lagenaria siceraria
Die plattrunden, ausgereiften Früchte eignen sich für Schalen aller Art! Der Durchmesser liegt zwischen 20 und 30cm, eine gute Größe. Obstschale, Salatschale, Konfektschale, alles ist möglich.
Dafür die Kalebassen gut trocknen lassen bis sie ganz hart sind und man die Samen im Inneren klappern hört, den Deckel mit einer Säge oder ähnlichem Abschneiden, die Samen rausnehmen und schon hat man eine wasserdichte Schale. Mehr bio geht nicht!


3,20 EUR
inkl. 7% MwSt. zzgl. Versand
Neu! Japanhirse (Samen)

Neu! Japanhirse (Samen)

Echinochloa frumentacea
Diese Rispen sehen wie geflochten aus!
Japan-Hirse wird vornehmlich in Ostasien als Nahrungsmittel angebaut. Wächst bei uns aber auch sehr gut und problemlos, von der Aussaat bis zur Ernte vergehen gerade einmal 6 Wochen. Die Halme werden dabei etwa einen Meter hoch, die Rispen 20cm lang und sind dicht besetzt mit Körnern.
Das geschälte Getreide wird wie Reis gekocht und gegessen. Es ist eine mineralstoffhaltige Beilage.


1,90 EUR
inkl. 7% MwSt. zzgl. Versand
Neu! Birnenminze (Pflanze)

Neu! Birnenminze (Pflanze)

Mentha ssp.
Lieblich-leichter Geschmack, weniger Menthol, mehr Fruchtnoten. Es ist eine dieser Minzen, die von Kindern besonders gemocht werden. Das Aroma geht mehr in Richtung süß, ist dabei nicht scharf. Ja, und sie duftet tatsächlich nach reifen Birnen!
Die Birnenminze fällt auch schon optisch auf. Mit den glatten, glänzenden Blätter und der tief dunkelgrünen Blattfarbe unterschiedet sie sich deutlich von anderen Minzen. Die feinen Blüten im Sommer erscheinen in helllila, hübsch, immer wieder aufs Neue!


3,50 EUR
inkl. 7% MwSt. zzgl. Versand
Neu! Korallen-Ölweide Hidden Springs (Pflanze)

Neu! Korallen-Ölweide Hidden Springs (Pflanze)

Elaeagnus umbellata
Kleine Früchte, aber echt lecker!
Hidden Springs ist eine Ölweidensorte, die früh reift, schon ab Anfang September.
Die Fruchtform ist rund bis leicht oval. Die Farbe ist dunkelrot.
Der Strauch blüht und duftet üppig mit seinen unzähligen cremeweißen Blüten im Frühjahr.


16,50 EUR
inkl. 7% MwSt. zzgl. Versand
NEU! Korallen-Ölweide Jewel (Pflanze)

NEU! Korallen-Ölweide Jewel (Pflanze)

Elaeagnus umbellata
Jewel ist eine späte Sorte. Ende September färben sich erste Früchte um, Anfang Oktober ist Haupternte. Bis Ende Oktober kann man ernten, also zu einer Zeit, in der es nur wenig andere Früchte gibt.
Die Haut ist ganz dicht und gleichmäßig bepunktet. Die silberne Farbe der Punkte ist intensiv ausgeprägt. Die Form ist im Querschnitt fast viereckig, von den Schultern straff nach unten abfallen und wenig rundlich gebogen.
Die Früchte sitzen dicht am Zweig. Der Strauch kann ausgewachsen eine Höhe von 4m erreichen, wenn man ihn kleiner halten will, ist dies kein Problem, er verträgt den Schnitt sehr gut.
Die Beeren haben haben eine exzellente Qualität. Die Sorte wurde in den USA ausgelesen.


16,50 EUR
inkl. 7% MwSt. zzgl. Versand
Neu! Korallen-Ölweide Late Scarlett (Pflanze)

Neu! Korallen-Ölweide Late Scarlett (Pflanze)

Elaeagnus umbellata
Herrlich dunkelrote Farbe, die Fruchtgröße liegt bei 0,7 x 0,7cm.
Es ist eine geschmacklich sehr gute Sorte mit schöner Süße. Es gibt keine kratzende oder gar stechende Säure. In einem Wort: lecker!
Typisch für diese Sorte ist die Haut mit wenigen großen Punkten und ganz zart gezeichneten (nur angedeuteten) kleinen Punkten. An den Schultern und am Fruchtboden sind die Früchte fast gerade geformt.
Der Strauch wächst schnell und bringt eine große Ernte. Sie reifen im Oktober.
Late Scarlett wurde in Darlington, einem Ort in der Grafschaft Durham in North East England, selektiert.


16,50 EUR
inkl. 7% MwSt. zzgl. Versand
Neu! Felsenbirne Sleyt (Pflanze)

Neu! Felsenbirne Sleyt (Pflanze)

Ausverkauft!
Amelanchier alnifolia
Einzige Felsenbirnensorte mit großen, tropfenförmigen Früchten.
Die Früchte schmecken wie eingekochte Heidelbeeren, sind sehr süß. Der Geschmack ist ganz anders als bei der Wildart, er ist kultivierter.
Sleyt ist eine Auslese der Saskatoon-Felsenbirne, gefunden in Kanada. Die Pflanzen wachsen aufrecht bis zu einer Höhe von 2m. Schon früh im Jahr erscheinen weiße Blüten, die Früchte sind im Juni reif.


14,50 EUR
Neu! Mini-Kiwi Buro weiblich (Pflanze)

Neu! Mini-Kiwi Buro weiblich (Pflanze)

Actinidia arguta
Fruchtig-süßer Geschmack, intensiv gewürzt und die schöne Fruchtform dazu - eine fantastische Bereicherung im Kiwigarten.
Wie Süßkirschen, die Seiten so hochgezogen, so sehen die Früchte von Buro aus.
Der Name stammt von Werner Merkel, er hatte Samen von Actinidia melanandra erhalten, die sich dann aber als simple argutas entpuppten. Die Sämlinge pflanzte er dennoch aus, einer davon bei seinem Neffen in Buro. Und diese Pflanze war sehr vielversprechend!


14,90 EUR
inkl. 7% MwSt. zzgl. Versand
Neu! Mini-Kiwi Chang Bai weiblich (Pflanze)

Neu! Mini-Kiwi Chang Bai weiblich (Pflanze)

Actinidia arguta
In einem chinesischen Kiwiforum habe ich mal Bilder von der Chang Bai gesehen. So groß, riesig sogar, eine bemerkenswerte Sorte. Natürlich war ich entzückt. Dass wir diese jemals wirklich anbieten können, daran habe ich damals nun wirklich nicht geglaubt. Aber hier ist sie: großfrüchtig, süß im Geschmack, einfach toll!
Jede Frucht ist bis 5cm groß, gigantisch unter Mini-Kiwis! Die Form ist herzförmig bis apfelförmig.
Gefunden wurde dieses außergewöhnliche Prachtstück in der Nähe der Nordkoreanischen Grenze vom Chang Bai Mountain Research Institute, einer Abteilung der Chinesischen Akademie für Landwirtschaft.


14,90 EUR
inkl. 7% MwSt. zzgl. Versand
Neu! Mini-Kiwi Fortyniner 74-49 weiblich (Pflanze)

Neu! Mini-Kiwi Fortyniner 74-49 weiblich (Pflanze)

Actinidia arguta
Große, köstlich süße, grüne Früchte in Apfelform. Das Aroma ist stark.
Die Sorte stammt von einer Testpflanzung in Chico, Kalifornien. Nur die besten Pflanzen wurden ausgewählt und nach Virginia zur Weitervermehrung gebracht.
Pro Pflanze kann man mit einer Ernte von 5-6 kg rechnen. Reife Früchte erkennt man daran, das sie sich leicht von der Pflanze pflücken lassen, ab Anfang September geht es los.


14,90 EUR
inkl. 7% MwSt. zzgl. Versand
Neu! Mini-Kiwi Jassai zwittrig (Pflanze)

Neu! Mini-Kiwi Jassai zwittrig (Pflanze)

Ausverkauft!
Actinidia arguta
Jassai hat den höchsten Vitamin-C Gehalt von allen Mini-Kiwis.
Er liegt vier- bis fünfmal so hoch wie bei einer Zitrone, ohne dass der Geschmack sauer ist! Im Gegenteil, die Früchte schmecken schön süß.
Die Sorte ist eine Neuzüchtung aus Sachsen. Gekreuzt wurden eine selbstfruchtbare, völlig winterharte und frühtragende Mini-Kiwi mit einer Sibirischen Kiwi.
Die Pflanzen sind selbstfruchtbar, tragen also auch ohne männlichen Bestäuber Früchte, und zwar viele!
Der Wuchs ist nicht ganz so ausladend wie bei anderen, die Pflanze kann auch durch regelmäßigen Rückschnitt klein gehalten werden. Ernten kann man auch so regelmäßig.
Das Aroma ist super.


14,90 EUR
Neu! Herbstflieder Superba (Pflanze)

Neu! Herbstflieder Superba (Pflanze)

Syringa microphylla 'Superba'
Öfterblühender Flieder mit zartrosa Blüten an kräftig rosa Blütenstielen. Es ist ein Zwergflieder, der nicht so hoch wird.
Die Hauptblüte im Mai, über den Sommer werden einzelne, weitere Blüten nachgeschoben, im Herbst nochmal eine größere Nachblüte.
Die Blätter sind auffallend zierlich. Ein hübscher Strauch, auch wenn er gerade mal nicht blüht.
Die Blüten duften köstlich, nach Flieder sowieso, der Duft ist noch aber noch klarer.


12,50 EUR
inkl. 7% MwSt. zzgl. Versand
Neu! Babyleaf Bright and Spicy (Samen)

Neu! Babyleaf Bright and Spicy (Samen)

Brassica diverse
Farbenfrohe Mischung mildwürziger Blätter.
Enthalten sind verschiedene Sorten Pak Choi, Mizuna, Tatsoi, Kresse und Blattsenf.
Die durch die bunten Farben in rot, grün und golden sowie die unterschiedlichen Blattformen - rundlich, geschlitzt, gezackt und gesägt - auch ein Hingucker auf dem Teller.
Keimt innerhalb weniger Tage und wächst rasch heran.


2,70 EUR
inkl. 7% MwSt. zzgl. Versand
Neu! Paprika Gelber Tomatenpaprika (Pflanze)

Neu! Paprika Gelber Tomatenpaprika (Pflanze)

Capsicum annuum
Flacher, gerippter Tomatenpaprika in goldgelb. Schmeckt knackig, saftig, süß. Große Früchte mit einem Durchmesser von 10 cm sind ordentlich dickwandig. Originelle Sorte aus Ungarn.


3,50 EUR
inkl. 7% MwSt. zzgl. Versand
Neu! Moltebeere (Pflanze)

Neu! Moltebeere (Pflanze)

Rubus chamaemorus
Der Geschmack ist wie eine Mischung aus Himbeeren und Aprikosen mit einem Schuss Sahne. Karl von Linné beschreibt das Aroma wie folgt: „Der Geschmack ist so angenehm, dass man sie mit Vergnügen essen kann.“ Moltebeeren sind in der Regel nicht selbstfruchtbar, daher am besten mehrere Pflanzen für einen sichere Fruchtbildung setzen. Die Pflanzen bevorzugen saure Erde, sie lassen sich leicht im Topf kultivieren. Sie verjüngen sich selbst durch kurze Wurzelausläufer. Die Pflanzen werden nur 30cm hoch, sie wachsen als Kissen. Die weißen Blüten erscheinen ab Mitte Mai, im Sommer können dann die orangegelben, milchig-undurchsichtigen Früchte gegessen werden. Das Aroma ist sensationell, weshalb sie in Skandinavien stark nachgefragt sind. Es werden nur Beeren aus Wildvorkommen gesammelt und frisch gegessen oder zu Marmelade verarbeitet. Moltebeeren sind die wertvollsten und teuersten Beeren in Finnland, Schweden und Norwegen.


14,50 EUR
inkl. 7% MwSt. zzgl. Versand
Neu! Gelbmehl-Weizen (Samen)

Neu! Gelbmehl-Weizen (Samen)

Triticum aestivum
Weizen mit viel gelben Farbanteil für gelbe Brote. Gemahlene Körner sehen wie gewöhnliches Mehl aus, vielleicht auch etwas mehr in Richtung cremeweiß. Aber Brote kriegen eine tolle Farbe damit!
Gelbmehlweizen ist eine Ur-Weizensorte. In den Körnern ist Carotinoid enthalten, was für die Färbung verantwortlich ist,damit natürlich auch gesünder.
Der Geschmack ist ganz leicht süßlich und nussig.


2,20 EUR
inkl. 7% MwSt. zzgl. Versand
Neu! Honigmelone Melba (Samen)

Neu! Honigmelone Melba (Samen)

Cucumis melo
Apricotfarbenes Fruchtfleisch, außergewöhnlich geschmeidig, supersaftig und duftend.
Die Früchte sind in Größe und Form wie ein Rugby-Ball. Die Schale besteht aus einem feinem Netzgewebe.
Solch großen Honigmelonen, die auch noch sicher ausreifen, gibt es nur selten. Wir haben etwa Anfang Mai vorgezogen und Mitte Mai ausgepflanzt, die ersten Früchte konnten wir dann am 21. August ernten. Reife Melonen zeigen selbst an, wann sie soweit sind, sie lösen sich selbstständig vom Stiel.


3,20 EUR
inkl. 7% MwSt. zzgl. Versand
Neu! Pastinake Hollow Crown (Samen)

Neu! Pastinake Hollow Crown (Samen)

Pastinaca sativa
Süße, geschmackvolle Pastinake mit mildem, leicht harzig-nussigen Unterton wie bei Pinienkernen.
Die Sorte wurde schon vor 1852 kultiviert. Es ist eine der ältesten Pastinakensorte, die noch existiert. Sie heißt so, weil die Blätter an der Wurzelbasis tief in das Fleisch eingesunken sind und so optisch eine „hohle Krone“ bilden.
Größere Exemplare können eine Länge von 15 erreichen.
Geerntet wird traditionell nach dem ersten Frost. Wenn Sie zwei Pflanzen bis zum Frühjahr stehen lassen, können Sie im zweiten Jahr haufenweise Samen für eigenes Saatgut ernten.


2,20 EUR
inkl. 7% MwSt. zzgl. Versand
Neu! Dreiblättrige Akebia Big Fruit (Pflanze)

Neu! Dreiblättrige Akebia Big Fruit (Pflanze)

Ausverkauft!
Akebia trifoliata
Sehr große Früchte bildet diese Sorte der Dreiblättrigen Akebia. Auch die Farbe der Fruchthaut ist auffallend, rosa mit lila marmoriert.
Die Frucht ist dick und breit, auch die Fruchthülle ist breiter aufgebaut. Nicht nur das Innere, weiße Fleisch wird als Obst gegessen, auch die Fruchtwand kann als Gemüse verwendet werden. Sie wird in Japan in hauchdünne Scheiben geschnitten, scharf mit anderem Gemüse im Wok angebraten und gegessen. Sie schmeckt zart, ganz leicht bitter, aber gut.
Die weinroten Blüten duften nach Vollmilchschokolade.


19,50 EUR
Neu! Zimmerknoblauch Purple Eyes (Pflanze)

Neu! Zimmerknoblauch Purple Eyes (Pflanze)

Tulbaghia cominsii x violacea
Sanftes, verblichenes rosa Blüten mit kontrastierendem, dunkellila Auge in der Mitte. Eine fantastische Sorte!
Das Laub ist ganz fein und schmal, es schmeckt doch kräftig nach Knoblauch und Steinpilzen.
Die Pflanzen sind äußerst blühwillig, von März im Winterquartier bis in den Herbst im Sommerquartier.
Von Dick Fulcher entwickelt.


7,00 EUR
inkl. 7% MwSt. zzgl. Versand
Neu! Steckrübe Ruby (Samen)

Neu! Steckrübe Ruby (Samen)

Brassica napus subsp. napobrassica
Dicke, rotschultrige Steckrübensorte.
Junge Blätter schmecken noch sehr zart, geschmacklich in Richung Kohlrabi und Kohl, aber noch mit einer leicht bitteren Note. Viele denken beim Wort „bitter“ an nicht essbar, aber nein, es ist lecker als würzig-herzhafte Füllung für Gemüseauflauf und in Pasta. Nicht zu viel ernten, um den Pflanzen genug Kraft für die Wurzelbildung zu lassen. Drei Blätter pro Pflanze ist völlig in Ordnung.
Im Herbst dann ist die Knolle ausgebildet, das Fleisch ist dunkelgelb. Gestiftelt und gebraten sehr gut als schnelles Gemüse zum Abendbrot. Auch als Reibekuchen aus Steckrübenfleisch sehr zu empfehlen.


2,40 EUR
inkl. 7% MwSt. zzgl. Versand
Neu! Johannisbeere Ebony (Pflanze)

Neu! Johannisbeere Ebony (Pflanze)

Ausverkauft!
Ribes nigrum
Ebony wird in Großbritannien gerühmt als die beste schwarze Johannisbeere.
Die einzelnen Früchte sind sehr groß, sind kaum sauer, sondern süß. Das Aroma nach schwarzer Johannisbeere ist dabei sehr stark. Es ist eine Dessertjohannisbeere, die direkt vom Busch gegessen sehr gut schmeckt. Die Schale ist glatt und glänzend, die reife Frucht zergeht förmlich auf der Zunge.
Unsere ersten Pflanzen schmeckten so überhaupt nicht gut, so dass wir die Sortenechtheit stark bezweifelten. Nun, mit neuen, echten Pflanzen können wir all das bestätigen, wovon bei Ebony geschwärmt wird: sie gehört defintiv zu den besten schwarzen Johannisbeeren.


10,50 EUR
Neu! Honigmelone Model (Samen)

Neu! Honigmelone Model (Samen)

Cucumis melo
Hocharomatisch, fruchtig süß, sehr intensives Aroma!
Der Geschmack war einfach nur der Oberknaller!
Die Schalenfarbe ist zitroniges Grün mit sich abwechselnden dunkelgrünen und hellbeigefarbenen Streifen um den Stiel herum, sehr chic. Das Fruchtfleisch ist schön dick und leuchtend grün. Jede kugelige Frucht wird etwa 500g schwer.


3,20 EUR
inkl. 7% MwSt. zzgl. Versand
Neu! Duftwicke Prince of Orange (Samen)

Neu! Duftwicke Prince of Orange (Samen)

Lathyrus odoratus
Duftwicken haben die Eigenschaft, sich während des Blühens in der Farbe weiter zu entwickeln. Sie blühen in einem zarteren Farbton auf als sie abblühen.
Prince of Orange blüht orange, beim Abblühen aprikosa getönt.
Sieht auch in der Vase toll aus und verbreitet auch in Räumen einen starken, fantastischen Duft.


2,70 EUR
inkl. 7% MwSt. zzgl. Versand
Neu! Johannisbeere Fays Fruchtbare (Pflanze)

Neu! Johannisbeere Fays Fruchtbare (Pflanze)

Ribes rubrum
Eine Frühsorte von 1868 aus den USA.
Die Beeren sind groß, vollrot und haben eine dünne Haut. Die Traube ist lang und dichtbesetzt.
Der Geschmack ist angenehm mild-säuerlich.
Auffällig ist die Reife: Anfang Juli reif, läßt man sie noch weiter am Strauch, legen die Beeren nochmal an Größe zu, Ende Juli sind dann alle Früchte prall und groß, sowohl die oberen als die unteren an einer Rispe. Die Farbe ist dann auch schön dunkelrot.
Jede Beere hat dabei einen Durchmesser von 1cm.


10,50 EUR
inkl. 7% MwSt. zzgl. Versand
Neu! Japanischer Duftflieder (Pflanze)

Neu! Japanischer Duftflieder (Pflanze)

Syringa reticulata
Der Duft ist Wahnsinn! Frisch, ganz leicht zitronig, jasminartig!
Ein Flieder, nach dem man sich umdreht.
Der Strauch hat einfache, weiße Blüten. Das natürliche Verbreitungsgebiet liegt in Japan, im Osten Russlands, der Mongolei und China.
Die Pflanzen bilden keine Ausläufer, sondern einen einzigen, teilweise verzweigten Stamm. Der Strauch ist mehr kleiner Baum als Strauch, macht sich schön im Vorgarten als delikat duftender Sichtschutz.
Wenn man nur Platz für einen Flieder hat, dann den!


14,50 EUR
inkl. 7% MwSt. zzgl. Versand
Neu! Ringelblume Kablouna Yellow with Dark Centre (Samen)

Neu! Ringelblume Kablouna Yellow with Dark Centre (Samen)

Calendula officinalis
Dunkelbraunes Zentrum, äußere Blütenblätter sind sonnengelb getönt. Ein gewölbter Ring umschließt die Mitte. Es sind richtige Blütenblätter, in dem Fall verkürzt, die die Sorte so ausdrucksstark machen.
Sieht im Gemüsegarten richtig schnuckelig aus. Die Pflanzen sorgen für einen gesunden und guten Boden und arbeiten gegen Nematoden.


1,90 EUR
inkl. 7% MwSt. zzgl. Versand
Neu! Sonnenblume Evening Sun (Samen)

Neu! Sonnenblume Evening Sun (Samen)

Helianthus annuus
Farben, wie die der untergehenden Sonne!
Herrlich orange, kupferrot, burgunderrot und gelb. Pro Pflanze werden mehrere Blüten gebildet, sie erblühen nicht alle auf einmal, sondern nach und nach. So hat man eine lange Blütenzeit!
Auch schön als Schnittblume in der Vase.


2,20 EUR
inkl. 7% MwSt. zzgl. Versand
Neu! Tomate Gajo de Melon (Pflanze)

Neu! Tomate Gajo de Melon (Pflanze)

Lycopersicon esculentum
Mehrfarbige Tomate, aber nicht nur einfach bunt, an einer Pflanze werden Früchte in mehreren Farben gebildet!
Man kann orangefarbene, gestreifte, marmorierte Früchte, und rote Früchte ernten! Erste Früchte werden oval, spätere rund, die letzten plattrund. Übrigens, auch ein Massenträger.
Als wir die Ernte sahen, haben wir unseren Augen nicht getraut und viermal überprüft, ob das wirklich sein kann. Erstaunlich, aber es ist so!
Dazu der herausragende Geschmack, beste Tomate im Anbau 2018. Vollfruchtig, tiefgehend, sehr süß, reichhaltig abgerundet. Köstlich!


2,90 EUR
inkl. 7% MwSt. zzgl. Versand
Neu! Honigmelone Oliwin (Samen)

Neu! Honigmelone Oliwin (Samen)

Cucumis melo
Sehr früh, erste Früchte sind bereits Anfang August reif. Cool ist die weiße, glatte Schalenfarbe. Das Fruchtfleisch im Inneren ist zartgrün bis weiß. Jede Frucht bringt ein Gewicht von einem Kilo auf die Waage.
Oliwin ist eine polnische Sorte, die auf Kälteverträglichkeit gezüchtet wurde. An dieser Stelle sei gesagt: wer Gurken kann, kann auch Honigmelonen!
Der Geschmack ist typisch für eine Moschusmelone: stark duftend und schön aromatisch.


3,20 EUR
inkl. 7% MwSt. zzgl. Versand
Neu! Kalebasse Penguin (Samen)

Neu! Kalebasse Penguin (Samen)

Lagenaria siceraria
Lustige, pinguinförmige Kalebasse. Wer künstlerisch begabt ist, malt die Früchte an und erschafft sich seine eigene Pinguinfamilie zur Dekoration.
Für einen gebogenen Hals die Früchte liegend anbauen, dürfen die Pflanzen ranken, steckt sich der Hals und wird gerade.
Jede Frucht wiegt frisch zwischen einem und zwei Kilogramm, sie haben eine Länge von 40-50cm.
Ursprünglich angebaut um daraus Wasserflaschen herzustellen.


3,20 EUR
inkl. 7% MwSt. zzgl. Versand
Neu! Knoblauch Brown Boston (Pflanze)

Neu! Knoblauch Brown Boston (Pflanze)

Allium sativum ssp. ophioscorodon
Starker, scharfer Geschmack.
Die Sorte, die aus den USA zu uns kam, wächst unverwüstlich und ist winterhart.
Die Schalenfarbe der Zehen ist hellbraun, teilweise auch mit feinen lila Streifen. Pro Knolle wachsen etwa 6-9 Zehen.


3,00 EUR
inkl. 7% MwSt. zzgl. Versand
Neu! Erdbeere Vicomtesse Héricart de Thury (Pflanze)

Neu! Erdbeere Vicomtesse Héricart de Thury (Pflanze)

Ausverkauft!
Fragaria x ananassa
Älteste noch existierende Gartenerdbeere von 1849. Die Früchte sind mittelgroß. Exzellente Fruchtqualität: aromatisch, süß und saftig. Benannt nach der Ehefrau des französischen Präsidenten der Gesellschaft für Gartenbau.


3,50 EUR
Neu! Zwiebel Rijnsburger 5 (Samen)

Neu! Zwiebel Rijnsburger 5 (Samen)

Allium cepa
Kräftig scharfe, würzige Zwiebel mit kugelrunder Form und strohgelber bis hellbrauner Schale.
Durch die Robustheit der Pflanzen und die lange Lagerfähigkeit ist die Sorte bei Hausgärtnern sehr beliebt. Die Zwiebel halten sich bis in den April. Der Anbau ist leicht, eine gute Sorte auch für Zwiebelanbau-Neulinge.
Rijnsburger ist nach einem kleinen Ort in den Niederlanden benannt. Sie existiert in vielen Varianten, Nummer „5“ ist die bis dato letzte Auslese und Verbesserung.
Lecker als Zwiebelsuppe mit einem Deckel aus geschmolzenem Käse.


2,20 EUR
inkl. 7% MwSt. zzgl. Versand
Neu! Ulluco Tiger (Pflanze)

Neu! Ulluco Tiger (Pflanze)

Ullucus tuberosus
Die buntgetupften Knollen haben eine knackige, seidige Konsistenz, die auch beim Kochen nicht verloren geht. Sie brauchen nicht geschält zu werden. Der Anbau ist wie bei Oca und Mashua, also so spät wie möglich im Jahr ernten. Sie vertragen etwas Frost und können mit etwas Vlies bei Wintereinbruch abgedeckt werden. Geerntete Knollen halten sich an einem dunklen Ort bis zu einem Jahr.
Die Pflanze ist verwandt mit dem Malabar-Spinat, die Blätter können genauso gegessen werden. In Kolumbien und Peru werden sie wie Spinat frisch als Salat oder in der Suppe gegessen. Eines der Grundnahrungsmittel in Südamerika, dessen Anbaufläche aufgrund der erhöhten Nachfrage immer weiter vergrößert wird.


7,90 EUR
inkl. 7% MwSt. zzgl. Versand
Knoblauch Germidour

Neu! Knoblauch Germidour (Pflanze)

Allium sativum ssp. ophioscorodon
Eine französische Sorte, die sowohl lila gestreifte Knollen bildet als auch lila gestreifte Zehen. Die Brutzwiebeln werden manchmal direkt in der Mitte des Halms gebildet, also nicht wie üblich an langen Stielen oberhalb der Halme sondern mittdendrin. Sehr kurios!
Germidour wurde bei uns jahrelang auf Winterhärte ausgelesen. Nicht alle Pflanzen hielten den tiefen Temperaturen im Winter stand, nur die, die das schafften, haben wir vermehrt. Und das ist Germidour heute: ein zuverlässig winterharter Dauerknoblauch!


3,00 EUR
inkl. 7% MwSt. zzgl. Versand
Zimtrose

Neu! Zimtrose (Pflanze)

Rosa majalis
Die Blüten duften nicht, die Hagebutten haben den höchsten Gehalt an Vitamin C von allen Hagebutten (2000mg/100g frische Hagebutten).
Rezept: Hagebuttenkonfitüre
1kg Hagebutten vom Blütenansatz und Kernen entfernen. Mit 200ml Wasser weich garen. Dann 250 g Zucker hinzufügen und nochmals aufkochen.


6,50 EUR
inkl. 7% MwSt. zzgl. Versand
Neu! Ananas-Kamille (Samen)

Neu! Ananas-Kamille (Samen)

Matricaria matricarioides
Die zerstoßenen oder zerdrückten Blütenköpfe duften herrlich nach Ananas. Auch als Tee mit heißen Wasser aufgegossen, können wir den leckeren Duft deutlich wahrnehmen.
Schon fünf der kleinen Blüten reichen für eine Tasse. Der Geschmack überzeugt! Frischer Blütentee schmeckt am besten, die Blütenköpfe können aber auch als Wintervorrat getrocknet werden.
In den USA wird die Pflanze aufgrund des Duftes Pineappleweed genannt, sie ist ursprünglich dort beheimatet. Den Blütenköpfen fehlen die für Kamille typisch weißen, äußeren Blütenblätter.
Die kleinen Pflanzen sind einjährig, und sorgen durch Selbstaussaat für Nachschub.
Eine wenig bekannte und selten betrachtete Tee-Kamille mit ganz tollem Aroma, die ich sehr mag.


2,20 EUR
inkl. 7% MwSt. zzgl. Versand
Neu! Zwergflieder Palibin (Pflanze)

Neu! Zwergflieder Palibin (Pflanze)

Syringa meyeri 'Palibin'
Mit einer Höhe von 1,2m der kleinste Flieder und damit wie geschaffen für Kübel! Nicht jeder hat heutzutage einen Garten, umso besser, wenn es Pflanzen gibt, die es dauerhaft im Topf aushalten können ohne jemals zu groß zu werden. Praktisch auch, dass sich typische Schädlinge nicht an den Pflanzen laben. In Form geschnitten mit den kleinen Blättern auch schon toll ohne die eigentlichen Blüten. Wenn er Ende Mai blüht, dann in einer zartrosa Orgie mit süßem Blütenduft.


12,50 EUR
inkl. 7% MwSt. zzgl. Versand
Neu! Flockenblume Purpurea Splendens (Samen)

Neu! Flockenblume Purpurea Splendens (Samen)

Centaurea imperialis
Purpurviolette Flockenblume mit angehnemen Blütenduft, eindrucksvoll in Beeten und Kübeln.
Blüten haben einen Durchmesser von gut 5cm. Die Blütenblattränder sind weich gefranst. Es ist eine tolle Schnittblume für die Vase - am besten schneiden, wenn sie sich gerade geöffnet haben.


2,20 EUR
inkl. 7% MwSt. zzgl. Versand
Neu! Flockenblume The Bride (Samen)

Neu! Flockenblume The Bride (Samen)

Centaurea imperialis
Duftet süß nach Honig. Die Blüten sind reinweiß.
Flockenblumen wurden bereits vor über 350 Jahren eingeführt, ein türkischer Sultan brachte sie von seinen Reisen mit. Im englischen heißt sie in Anlehnung daran ,Sweet Sultan’.
Die Pflanze wächst buschig und bildet tief eingeschnittene Blätter. Mit Blüten erreicht die Pflanze eine Höhe von 50cm.
Die Flockenblume ist nahe verwandt mit den Kornblumen.


2,20 EUR
inkl. 7% MwSt. zzgl. Versand
Neu! Zwiebel Rossa Piatta d’Italia (Samen)

Neu! Zwiebel Rossa Piatta d’Italia (Samen)

Allium cepa
Italienische Sorte, die flache, rote Zwiebeln bildet.
Der Geschmack ist mildscharf, würzig-süß. Die Süße kommt durch Kochen oder Braten noch mehr heraus.
Fantastisch schmecken karamellisierte Zwiebeln:
Der Aufwand hält sich in Grenzen, denn es dauert gerade mal 10 Minuten.
6 Zwiebeln, 2 EL Sherry oder ein anderer Likörwein, 1 TL Zucker, Salz nach Geschmack.
Die Zwiebeln schälen und vierteln, leicht mit etwas Olivenöl anbraten bis sie fast gar sind. Zucker zugeben und karamellisieren lassen, mit Sherry ablöschen und kurz einkochen lassen. Schmeckt warm und kalt.


2,70 EUR
inkl. 7% MwSt. zzgl. Versand
Neu! Mountain Tea Berry Signal (selbstfruchtbar) (Pflanze)

Neu! Mountain Tea Berry Signal (selbstfruchtbar) (Pflanze)

Gaultheria mucronata
Mitten im Winter, das ist der Erntezeitpunkt dieser Beere.
Die Früchte sind signalrot, etwa 1cm groß und hängen reichlich an der Pflanze. Die Konsistenz im Inneren ist wie Zuckerwatte, trocken und trotzdem weich. Der Geschmack ist ganz mild, es ist ein angenehmer Geschmack, durch die Konsistenz schmilzt die Beere fast im Mund.
Blätter bleiben auch im Winter grün, es ist eine attraktive Pflanze. Eignet sich mit der Höhe von 150 auch als Heckenpflanze. Werden die Pflanzen im Topf kultiviert, bleiben sie wesentlich kleiner, maximal 70cm. Sie benötigen leicht saure Erde und können zusammen mit Blaubeeren und Crannberries gepflanzt werden.
Selbstfruchtbare Sorte, die auch ohne Bestäuber trägt.


7,80 EUR
inkl. 7% MwSt. zzgl. Versand
Neu! Honigmelone Thai Golden Round (Samen)

Neu! Honigmelone Thai Golden Round (Samen)

Cucumis melo
Wie kleine Sonnen heben sich hellgelbe Streifen vom orangefarbenem Untergrund ab.
Unreif noch smaragdgrün, es ist eine Sorte, bei der man sieht, wann sie reif ist, denn die Farbe wandelt sich dann. Für Anfänger ist das immer von Vorteil.
Die Sorte stammt aus Thailand und hat sich bei uns im Anbau bewährt. Früh, viele Früchte, was will man mehr! Die Früchte werden etwa handtellergroß. Das Fruchtfleisch duftet herrlich tropisch, es schmeckt süß.
Wer zuviel Melonen hat, kann auch mal
Melonensüppchen ausprobieren. Dafür das Fruchtfleisch zusammen im Minze und Limette in den Mixer geben,und eisgekühlt servieren. Fantastisch an einem heißem Sommertag!


3,20 EUR
inkl. 7% MwSt. zzgl. Versand
Neu! Mountain Tea Berry Snow White (selbstfruchtbar) (Pflanze)

Neu! Mountain Tea Berry Snow White (selbstfruchtbar) (Pflanze)

Gaultheria mucronata
Schneeweiße Beeren, leicht abgeflacht, zum Stiel hin leicht hochgezogen. Die kleinen grünen Blättchen der Pflanze bleiben auch im Winter grün. Der Geschmack ist etwas saftiger als bei der Sorte Signal, mild-süßlich. Früchte hängen überreich an den Pflanzen.
Viele indigene Völker wie die Yamas-Indianer zählten die Beeren zu einer wichtigen Nahrungsquelle im Winter.
Mountain Tea Berry ist ein Heidekrautgewächs, verwandt mit Checkerberry und Salal.
Selbstfruchtbare Sorte, die auch ohne Bestäuber trägt.


7,80 EUR
inkl. 7% MwSt. zzgl. Versand
Neu! Kapuzinerkresse Orchid Flame (Samen)

Neu! Kapuzinerkresse Orchid Flame (Samen)

Tropaeolum minus
Neue, atemberaubend schöne Sorte aus Großbritannien.
Exotisch wirken die Blüten, leuchtend rot mit gelbem Auge, dunkelrot von der Mitte aus gemustert.
Diese Kapuzinerkresse sieht nicht nur toll aus, sie ändert auch ihre Farbe während des Abblühens. Frisch erblüht noch leuchtend zweifarbig, ältere Blüten wandeln sich in ein tiefes weinrot. Die endgültige Farbe hängt vom Wetter und der Temperatur ab. Je kühler, umso intensiver ist das Rot.
Die Pflanzen bleiben schön kompakt.


3,60 EUR
inkl. 7% MwSt. zzgl. Versand
Neu! Mini-Kiwi Miss Green weiblich (Pflanze)

Neu! Mini-Kiwi Miss Green weiblich (Pflanze)

Actinidia arguta
Miss Green ist italienischer Herkunft mit früher Reifezeit. Die wohlgeformte, grünen Früchte haben sonnenseits rote Bäckchen.
Der Geschmack ist ausgesprochen gut, tief aromatisch, süß mit ausgewogener Säure.
In Warschau, Polen ausgiebig auf Robustheit, Winterhärte und die Eignung als Handelsfrucht getestet. Eine einzelne Frucht kann recht groß werden.
Kiwis sind fantastische Früchte für die Ernte im Herbst, wenn alle anderen Beerensorten schon lange abgetragen haben.


14,90 EUR
inkl. 7% MwSt. zzgl. Versand
Neu! Markerbse Szesciotygidniowy (Samen)

Neu! Markerbse Szesciotygidniowy (Samen)

Pisum sativum convar. modullare
Szesciotygidniowy heißt „die Sechswöchige“, denn die Erbsen sind innerhalb dieser Zeit erntereif. Genauer gesagt, brauchen sie 60 Tage von der Aussaat bis zur Ernte. Es ist eine alte Sorte aus Polen. Es werden auch fast immer sechs Erbsen pro Hülse gebildet.
Zum richtigen Zeitpunkt geerntet, schön süß und aromatisch.
Pflanzen werden etwa 1,5m hoch und sollten mit Reisig gestützt werden. Wir nehmen dafür abgestorbene Triebe von Zwergbambus (Fargesia), binden sie oben zusammen und haben ein kleines Wachstumszelt. Nicht auf Stellen säen, auf denen vorher andere Hülsenfrüchte wie Bohnen gewachsen sind. Die Samen keimen bereits bei 2°C.
In den Hülsen befinden sich kleine, glatte Samen mit einer saftig-grünen Farbe. Sehr lecker in Sommersalaten oder als klassische gekochte, grüne Erbsen zu Schnitzel.


2,70 EUR
inkl. 7% MwSt. zzgl. Versand
Neu! Rote Hirse / Bluthirse (Samen)

Neu! Rote Hirse / Bluthirse (Samen)

Panicum millaceum
Große, überhängende Rispen. Das Korn ist von roter Farbe und schön groß.
Bluthirse gehört in die Gruppe der Rispenhirsen, die am frühesten domestizierte Getreideart. Bereits während der Bronzezeit (etwa 1500 v. Chr.) war es das Hauptgetreide. Die Römer verwendeten die Hirse für Brot und Brei.
Der Anbau ist ganz leicht, denn die Pflanzen sind äußerst genügsam. Heute auch für die biologischen Anbau langsam wieder interessant, denn Bluthirse kennt weder Krankheiten noch Schädlinge.


1,90 EUR
inkl. 7% MwSt. zzgl. Versand
Neu! Japanischer Ingwer White Arrow  (Pflanze)

Neu! Japanischer Ingwer White Arrow (Pflanze)

Ausverkauft!
Zingiber mioga
Dekorativer Japanischer Ingwer mit hellgrünen Blätter, die einen weißen Strich rund um den Blattrand bilden. Der Geschmack der Blütenknospe und der würzigen Triebe ist fein, wie Ingwer aber ohne dessen Schärfe.
Standort sollte am besten halbschattig sein, Japanischer Ingwer ist eine Waldrandpflanze, die leicht feucht, vor allem aber nicht in der prallen Sonne wachsen möchte.
Winterhart bis -15°C.
White Arrow ist eine rare Sorte, die nur sehr selten zu finden ist.


6,60 EUR
Neu! Schnittlauch Rose Water (Pflanze)

Neu! Schnittlauch Rose Water (Pflanze)

Allium schoenoprasum ‚Rose Water’
Sanfte, altrosa Blüten. Besonders hübsch in Vintage-Gärten!
Grüne, dicke Halme können das ganze Jahr über geerntet werden, Blüten erscheinen im Frühjahr und können als würzige Dekoration verwendet werden.
Die Halme nicht zu tief ernten, also nicht bodennah, sondern etwa 3cm über dem Boden, so bleibt genug als Reserve für die Pflanze selsbt, die sich von Jahr zu Jahr verdoppelt.
Wächst im Frühjahr und im Herbst am liebsten in voller Sonne, mag es im Sommer lieber halbschattig, da wo es nicht ganz so heiß ist. Über eine handvoll Kompost im Frühjahr hat sich bisher jeder Schnittlauch gefreut und dankt mit gesundem Blattwachstum.
Rose Water ist bei Deaflora entstanden.


3,70 EUR
inkl. 7% MwSt. zzgl. Versand
Neu! Reis Arborio (Samen)

Neu! Reis Arborio (Samen)

Oryza sativa
Reisanbau bei uns? Warum eigentlich nicht!
Jeder hat im Kopf, dass Reis in Asien kultiviert wird, auf Feldern, die mit Wasser geflutet werden.
Reis ist aber keine Wasserpflanze im eigentlichen Sinn. Er ist wassertolerant, soll heißen: er kann damit leben, in Wasser stehend zu wachsen.
Der Sinn von gefluteten Feldern ist so einfach wie auch genial: Unkraut soll nicht aufkommen, denn zwischen den einzelnen Hälmchen zu jäten kann sich sehr arbeitsintensiv gestalten.
Schon früher wurde der Reisanbau in Deutschland versuchsweise vorgenommen, es klappte, nur war der Ertrag nicht so hoch wie in anderen Gebieten, so dass die Idee aus wirtschaftlichen Gründen wieder fallen gelassen wurde.
Fakt ist, dass wir in der Gärtnerei Reis auf ganz normalem Boden angebaut haben, etwas mehr bewässert (zur Sicherheit) als andere Pflanzen und er wuchs!
Arborio ist der klassische Risotto-Reis. Das Korn ist leicht rundlich. Beim Kochen tritt Stärke aus, die umgebende Flüssigkeit wird sämig, das Korn bleibt bissfest. Er ist reich an Amylopectin.
Benannt nach der Stadt Arborio im Piemont, Italien, wo er auf den Feldern ringsrum auch angebaut wird.


2,20 EUR
inkl. 7% MwSt. zzgl. Versand
Neu! Goldlack Golden (Samen)

Neu! Goldlack Golden (Samen)

Erysimum cheiri
Starker, süßer Veilchenduft. Goldlack ist ein Duftwunder!
Die goldgelben Blüten erscheinen im zweiten Jahr nach der Aussaat. Er zählt dann zu den ersten Pflanzen des Jahres, die blühen.
Über den lanzettförmigen, dunkelgrünen Blättern erscheinen von März bis Mai Trauben von duftenden, zarten Blüten.
Die Blütenform lässt sofort erkennen, zu welcher Familie Goldlack gehört, es ist ein typischer Kreuzblütler.
Samen duften auch, aber würzig-aromatisch, apettitanregend, im Grunde wie eine hausgemacht Hühnersuppe.
Goldlack ist eine alte Bauerngartenpflanze, die Sorte existiert schon sehr lang.


2,20 EUR
inkl. 7% MwSt. zzgl. Versand
Neu! Reis Mittelkorn (Samen)

Neu! Reis Mittelkorn (Samen)

Oryza sativa
Mittelkornreis zeichnet sich durch eine Länge von 5-6mm aus.
Reis kann grundsätzlich in drei Typen eingeteilt werden: Rundkorn, Mittelkorn und Langkorn. Mittelkorn vereint die Eigenschaften von hart und nicht klebrig von Langkornreis und weich und klebrig von Rundkornreis, ist also in jeder Beziehung mittel. Es ist der Reis, der als Beilage für Eintopf-Gerichte wie Chili con Carne am besten schmeckt.
Pflanzen werden etwa 40cm hoch und bilden lockere Ähren.


2,20 EUR
inkl. 7% MwSt. zzgl. Versand
Neu! Goldlack Primrose (Samen)

Neu! Goldlack Primrose (Samen)

Erysimum cheiri
Primelgelbe Blüten duften äußerst überschwänglich und intensiv nach Nelken, nach Veilchen, nach Freesien, nach Frühling!
Die Pflanze erfreut das Herz mit ihrem berauschenden Duft und der freundlichen Farbe. Sie ist im Garten wie die ersten, warmen Sonnenstrahlen.
Die Art stammt ursprünglich aus der Türkei und Syrien, ist bei uns als Zweijährige komplett winterhart.
Goldlack wird seit vielen Jahrhunderten angepflanzt. Früher als Gelbveiglein (Gelbveilchen) im Minnesang bezeichnet.
Erste Gartenformen existieren seit 1570. Diese hellgelbe Sorte duftet sogar noch stärker als alle anderen.


2,20 EUR
inkl. 7% MwSt. zzgl. Versand
Neu! Reis Mochi (Samen)

Neu! Reis Mochi (Samen)

Oryza sativa
Mochi Reis ist eine japanische Sorte mit rundlich-eiförmigem Korn. Der Geschmack tendiert in Richtung süßlich, lieblich. Er wird auch gern als Dessert, natürlich süß zubreitet, gegessen. Japanische Reiskuchen werden aus Mochi Reis zubereitet. Mit Trockenobst wie Datteln, Rosinen, Aprikosen in Milch gekocht, ein nahrhafter, gesunder Nachtisch ohne viel Zucker.
Die Pflanzen wachsen recht zügig.


2,20 EUR
inkl. 7% MwSt. zzgl. Versand
Neu! Topinambur Dave’s Shrine  (Pflanze)

Neu! Topinambur Dave’s Shrine (Pflanze)

Helianthus tuberosus
Magentafarbene Knollen in länglicher Keulenform, ca. 10cm lang. Die Sorte haben wir aus Großbritannien erhalten.
Die Schale ist ganz glatt, lediglich die Neuaustriebe für das neue Jahr gucken schon etwas heraus. Es ist eine niedrige Sorte, die nur 1,5m hoch wird.
Super als Bentogemüse - was auch ungebraten portionsweise eingefroren werden kann. Dafür Kürbis, Akebiaschale, Süßkartoffel (mit Schale), Topinambur (mit Schale) in feine Scheiben schneiden. In Öl heiß anbraten (wer das tiefgefrorene nimmt: nicht auftauen, gleich in die heiße Pfanne), 1-2 EL Sojasauce dazu, 1 feingehackte Knoblauchzehe, 1 Spritzer Weißweinessig oder Reisessig. Das Gemüse hat unterschiedliche Konsistenzen, was sehr lecker schmeckt.
Wir bieten getopfte Pflanzen an, keine losen Knollen. Die Pflanzen können das ganze Jahr über gepflanzt werden.


3,50 EUR
inkl. 7% MwSt. zzgl. Versand
Neu! Reis Patna (Samen)

Neu! Reis Patna (Samen)

Oryza sativa
Langkornreis mit hartem, durchsichtigem Korn. Dieser Reis wird beim Kochen nicht klebrig, sondern bleibt schön locker fluffig. Er ist geschmacksneutral und paßt zu allen Speisen.
Der Name kommt von der indischen Stadt Patna, einst eine typische Reissorte Indiens, mittlerweile aber in vielen Ländern gegessen und angepflanzt. In warmen Gebieten der Erde sind bis zu drei Anbauzyklen möglich, bei uns nur eine, aber immerhin!


2,20 EUR
inkl. 7% MwSt. zzgl. Versand
Neu! Reis Rundkorn (Samen)

Neu! Reis Rundkorn (Samen)

Oryza sativa
Kennen wir alle, das ist der Reis mit dem wir Milchreis kochen. Mit Zucker und Zimt oder frischem Obst bei so ziemlich allen Kindern beliebt.
Das Korn ist rundlich. Es tritt viel Stärke beim Kochen aus, der Reis wird weich, die Flüssigkeit angedickt.
Auch lecker als Suppeneinlage wie Tomatensuppe mit Reis.


2,20 EUR
inkl. 7% MwSt. zzgl. Versand
Neu! Reis Schwarzer Venere (Samen)

Neu! Reis Schwarzer Venere (Samen)

Oryza sativa
Schwarzes, glänzendes Korn.
Venere-Reis wird in der Po-Ebene Italiens angebaut.
Sein Geschmack ist nussig, kernig, aber auch ganz leicht süßlich. Er schmeckt solo schon köstlich, dass man wenig andere Zutaten benötigt. Gekocht wandelt sich die Farbe in ein apetittliches Dunkelburgunderrot.
Dieser Reis sieht nicht nur toll aus, er ist im Anbau bei uns auch am besten gewachsen.


2,70 EUR
inkl. 7% MwSt. zzgl. Versand
Neu! Zwiebel Tropeana Lunga (Samen)

Neu! Zwiebel Tropeana Lunga (Samen)

Allium cepa
Kann sowohl jung als rote Frühlingszwiebel für Salate gegessen werden als auch als richtige Zwiebel.
Für Frühlingszwiebeln einfach die gesamte Saison über ernten, solange das Laub noch frischgrün ist. Ihre Stiele sind kräftig rot überzogen. Ausgebildete Zwiebeln dann je nach Aussaatzeitpunkt Ende August bis Ende Oktober.
Die Schale ist spiegelglatt-glänzend, wer genau hinschaut, kann mich in der Zwiebel mit der Kamera sehen. Die Farbe ist ein tiefes, reines burgunderrot. Geformt sind die Zwiebel wie ein Torpedo.
Der Geschmack ist reichhaltig, würzig und süß.
Diese historische, hocharomatische Sorte stammt aus Italien und wächst auch bei uns gut.


2,70 EUR
inkl. 7% MwSt. zzgl. Versand
Neu! Rotkornweizen Granat (Samen)

Neu! Rotkornweizen Granat (Samen)

Triticum aestivum
Die Farbe ist noch stahlender, leuchtender als beim Purpurweizen. Die im Weizen enthaltenen Flavonoide sind Radikalfänger, also gesundheitsfördernd.
Gebackenes Brot bekommt einen warmen rotbraunen Ton, es schmeckt intensiver, kerniger als Brot aus hellen Weizensorten.
Die Pflanzen sind sehr genügsam und können auf nahezu jedem Boden angebaut werden.


2,20 EUR
inkl. 7% MwSt. zzgl. Versand
Neu! Johannisbeere Kaukasische (Pflanze)

Neu! Johannisbeere Kaukasische (Pflanze)

Ausverkauft!
Ribes rubrum
Richtig süße Rote, mit Beiaromen von Litchi und Himbeere! Eine echte Naschsorte, die man richtig gut einfach so essen kann. Auch bei Regen und wenig Sonne, wie im Jahr 2017, geschmacklich top. Ich bin nicht nur begeistert, es ist mein neuer, roter Liebling.
Die Beeren werden etwa nur mittelgroß und hängen an einer Vielzahl kleiner Trauben. Der Ertrag ist trotzdem nicht so hoch, was die meisten Leckersorten so an sich haben.
Wie ich nun erfahren habe, gibt es bereits Abbildungen dieser Sorte vor 1895, es ist eine alte Sorte.
Aufzeichnungen finden sich z.B. in Rosenthal/Ilsemann Zeitschrift „Der Obstgarten“ aus den Jahren 1888 - 1894.


10,50 EUR
Neu! Palerbse Wonder van Scheemda (Samen)

Neu! Palerbse Wonder van Scheemda (Samen)

Pisum sativum convar. sativum
Buschig wachsenden Palerbse mit einer Höhe von nur 20cm. Die Pflanzen brauchen keine Kletterhilfe, sie wachsen ohne jegliches Zutun.
Die Samen sind äußerst groß, mit Abstand die größte, grüne Trockenerbse. Junge Hülsen sind auch ganz passable Zuckerschoten, groß und lecker im Mischgemüse. Als Markerbse mit einer ungewöhnlichen ovalrunden From.
Scheemda ist eine Gemeinde in der niederländische Provinz Groningen.


2,70 EUR
inkl. 7% MwSt. zzgl. Versand
Neu! Teff Hirse (Samen)

Neu! Teff Hirse (Samen)

Eragrostis teff
Die wichtigste Getreideart Äthiopiens und Eritreas.
Zarte, filigrane, feinstängelige Pflanzen bilden winzige Samen.
Diese sind glutenfrei und reich an essentiellen Fettsäuren.
Die Ähren lassen sich leicht dreschen und zu Mehl verarbeiten. Das Mehl wird typischerweise mit Wasser vermischt und zu Fladenbroten verarbeitet.
Innerhalb von drei Monaten ist Teff erntereif. Die Pflanzen werden 40cm groß und können nach dem Keimen sich selbst überlassen werden. Sie benötigen zum Wachsen nicht das warme Klima Afrikas, sondern kommen auch mit hiesigem Wetter bestens zurecht.


1,90 EUR
inkl. 7% MwSt. zzgl. Versand
Neu! Rosenwaldmeister (Samen)

Neu! Rosenwaldmeister (Samen)

Phuopsis stylosa
Sowohl Blätter und Blüten duften. Sie erscheinen kräftig pink in Quirlen. Die Blätter sind ähnlich geformt wie die des Waldmeisters, daher der Name.
Die Blüten duften nicht jeden Tag, an dem einen nimmt man einen süßen Duft wahr, am anderen keinen bis wenig. Wann genau die Pflanze gesinnt ist, zu duften, habe ich noch nicht herausgefunden. Auf jeden Fall duften die Blätter nach einem Regenschauer angenehm würzig-süßlich.
Die Pflanzen bevorzugen durchlässige Erde. Sandboden ist gut, normale Böden passen auch gut. Bei schweren, nassen Lehmboden lieber in Töpfen ziehen. Als mehrjähriger Dauerblüher sehr dekorativ.


2,80 EUR
inkl. 7% MwSt. zzgl. Versand
Neu! Duftveilchen Reine de Neiges (Samen)

Neu! Duftveilchen Reine de Neiges (Samen)

Viola odorata
Blüht hellblau und ist ein Abkömmling von Königin Charlotte. Sehr reich blühend, die Blüten schauen nach oben an langen Stielen; teilweise sogar remontierend, also öfter blühend. Die Farbe hängt von der Witterung ab: ist das Frühjahr eher warm, erscheinen die Blüten fast weiß, ist es kühl, haben sie diese entzückende hellblaue Farbe.
Benannt von einer schweizer Gärtnerin, die diese Sorte auf dem Veilchenkongress in Toulouse als 'Reine des Neiges' vorgestellt hat.


2,70 EUR
inkl. 7% MwSt. zzgl. Versand
Neu! Koriander Jantar (Samen)

Neu! Koriander Jantar (Samen)

Coriandrum sativum
Stark glänzende Blätter bildet diese Koriandersorte wie keine zweite! Auch viel feiner geschlitzt. Das Aroma ist ganz eigen, schön intensiv.
Grüne Samen, also unreif und noch weich geerntet, schmecken herrlich frisch und sind wie kleine Perlen im Mund, die beim Zerbeißen das volle Aroma freigeben. Das sind Überraschungskugeln in jedem Salat!
Getrocknete Samen sind reich an ätherischem Öl, das Aroma ist stark. Wegen der Größe (die Samen sind klein) auch als Ganzes, unzerstoßen, in Gerichten unterheben. Selbstgemachte Falafel mit viel Koriandersamen schmecken ausgezeichnet. Gehackte, frische Blätter sind im Tomatensalat köstlich, dazu passt geröstetes Knoblauchbrot.


2,20 EUR
inkl. 7% MwSt. zzgl. Versand
Neu! Schmetterlingsflieder White Bouquet (Samen)

Neu! Schmetterlingsflieder White Bouquet (Samen)

Buddleia
Samenechter Schmetterlingsfliedersorte mit weißer Blütenfarbe.
Duftet intensiv den ganzen Sommer über und wird gern von Schmetterlingen, aber auch Bienen und Hummeln angeflogen.
Die üppigen Blütenrispen sind recht lang, gut 20cm. Sie verströmen einen süße Babypuderduft.
Samen sind sehr fein, daher nur ganz dünn mit Erde bedecken.
Wer sich eine ganze Hecke mit Schmetterlingsflieder ziehen möchte, ist mit Samen gut beraten.


3,70 EUR
inkl. 7% MwSt. zzgl. Versand
Neu! Schwarze Maulbeere (Samen)

Neu! Schwarze Maulbeere (Samen)

Morus nigra
Aromatisch süß-säuerlich schmecken die schwarzen Früchte.
Für manche „die besten Früchte, die es überhaupt gibt“, so die Aussagen in der Gärtnerei. Die Beeren sind Mitte Juni reif, dann soviel wie möglich frisch essen (bis man fast platzt). Natürlich sind viel zu viele zum Sofort-Essen da: aus den Früchten kann man Sirup herstellen, der prima den Durst löscht. Die getrockneten Früchte sind im Winter gut zum Knabbern.
Der Baum stammt aus Persien.


3,90 EUR
inkl. 7% MwSt. zzgl. Versand
Neu! Azarole (Samen)

Neu! Azarole (Samen)

Crataegus azarolus
Die Azarole ist ein Strauch mit sehr wohlschmeckenden Früchten. Die Früchte sehen wie kleine Äpfelchen aus. Je nach Pflanze sind sie gelb mit roten Bäckchen oder rot.
Sie schmecken auch in etwa wie Äpfel, der Geschmack ist jedoch intensiver, aromenreicher. Frisch aus der Hand sehr gut!
Verarbeitet zu Kompott, Konfitüre, Likör oder Kuchen ein Schmaus der besonderen Art.
Der Strauch aus der Familie der Rosengewächse ist absolut winterhart. (Nicht zu verwechseln mit Azarola, einer Frucht aus den Tropen.)


3,60 EUR
inkl. 7% MwSt. zzgl. Versand
Neu! Aubergine Carina (Samen)

Neu! Aubergine Carina (Samen)

Solanum melongena
Außergewöhnliche Auberginensorte aus Spanien.
Die Früchte werden traditionell ganz jung, mitsamt der Hüllblätter gegart oder auch eingelegt gegessen. Junge Früchte - wenn sie etwa eine Durchmesser von 4cm erreicht haben - ernten. Dann kochen, aus dem Wasser holen und oben kreuzweise einschneiden, mit würzigem Knoblauch und Paprikastückchen füllen. Mit verschiedenen Tapas servieren.
Ausgewachsene Früchte bleiben hellgrün, teilweise violett angehaucht. Sie haben die Größe eines Tennisballs. Die markanten Hüllblätter sind riesig und umhüllen auch in diesem Stadium die gesamt Frucht. Optisch sehr kurios, dazu noch die riesigen Blätter an den Pflanzen!
Das Fruchtfleisch ist fester als bei anderen Sorten, auch in Scheiben geschnitten und gebraten bleibt eine schöne Konsistenz. Es ist nicht ansatzweise bitter, sondern schmeckt super.


2,90 EUR
inkl. 7% MwSt. zzgl. Versand
Neu! Weiße Maulbeere (Samen)

Neu! Weiße Maulbeere (Samen)

Morus alba
Heimisch in China.
Massen, besser gesagt: Tonnen, von weißen Früchten wachsen am Baum.
Sie sind noch süßer als die schwarzen und haben keinerlei Säure. Besonders Kinder lieben die süßen Beeren.
Friedrich I ist es zu verdanken, dass wir diesen Baum kennen. Sein Versuch der Seidenherstellung (die Raupen essen die Blätter) scheiterte jedoch, damit verschwanden auch die riesigen Felder und Alleen. Nur ganz selten kann man heute einige Bäume als Kulturrelikt finden.


3,90 EUR
inkl. 7% MwSt. zzgl. Versand
Neu! Berberitze (Samen)

Neu! Berberitze (Samen)

Berberis vulgaris
Berberitzenbeeren schmecken säuerlich. Neuerdings gibt es sie in gut sortierten Naturläden zu kaufen, als beste Entschlackungsfrucht.
In Persien werden Berberitzen viel gegessen, daran ist folgendes einfaches Rezept angelehnt:
Rezept: Berberitzenreis mit Huhn Ein Huhn mit zwei Lorbeerblättern, Ingwer, Salz kochen, in kleine Stückchen zerteilen. 2 Tassen Basmatireis mit 3 Tassen Salzwasser 20 min kochen. 100 g Berberitzen in Butter kurz braten, 2 TL Zucker dazu geben oder alternativ 50g Rosinen. Huhnstücke ebenfalls zugeben und kurz mitbraten. Mit dem Reis vermischen. Als Beilage am besten Tomaten und Gurkenstücke reichen.


3,60 EUR
inkl. 7% MwSt. zzgl. Versand
Neu! Ballonblume blau (Samen)

Neu! Ballonblume blau (Samen)

Platycodon grandiflorus
Bei uns Zierpflanze, in Korea Gemüsepflanze und sie wird dort „Doraji“ genannt. Die Wurzeln werden geerntet, in feine Streifen geschnitten und dann gekocht. Sie verfeinern Wokgerichte und Salate, sie sind in der Gesundheitswirkung mit Ginseng zu vergleichen. Junge Blätter können ebenfalls geerntet und gekocht werden.
Der beste Erntezeitpunkt für die Wurzel ist das dritte Jahr. Bis dahin werden sie größer und größer, bis sie in etwa das Aussehen einer Möhre erreicht haben. Auch bei uns leicht zu ernten, denn die Pflanzen sind winterhart.
Die Zeit bis zur Ernte ist einfach zu überbrücken: Denn im Sommer schmücken sie sich mit großen, blauen Blüten. Die Knospen sind aufgebläht wie ein Ballon, daher der Name. Sie gehören in die Familie der Glockenblumengewächse.


2,70 EUR
inkl. 7% MwSt. zzgl. Versand
Neu! Chinesischer Stängelkohl Chakkarpad (Samen)

Neu! Chinesischer Stängelkohl Chakkarpad (Samen)

Brassica juncea
Diese Sorte ist besonders für hohe Erträge und gleichmäßiges Wachstum bekannt. Die Pflanzen sind mittelgroß und haben einen großen Stängel. Dieser ist zart und lecker.
Kann sowohl als junge Pflanze als auch als ausgewachsene Pflanze gegessen werden.
Sehr einfach anzubauen und damit auch etwas für Anfänger, die eine ergiebige Pflanze wollen. Denn hier wird nichts verschwendet, sowohl Blätter als auch Stängel als auch Blüten können und sollten geerntet werden.
Diese Sorte stammt aus Thailand.


3,20 EUR
inkl. 7% MwSt. zzgl. Versand
Neu! Chinesischer Stängelkohl Long and Thick (Samen)

Neu! Chinesischer Stängelkohl Long and Thick (Samen)

Brassica juncea
Große, hohe Pflanzen und dicke Stängel. Auch die Blätter sind groß, sie sitzen an langen Stielen.
Die Pflanzen haben eine Wachstumszeit von 50 Tagen, dann beginnen sie zu blühen. Auch die zarten Blütenknopsen können gegessen werden. Der Geschmack ist mild und leicht süßlich. Es ist kein kräftig schmeckender Kohl wie Grünkohl, eher sanft wie bei Spitzkohl oder Wirsing.
Kann auch in mehreren Sätzen hintereinander angebaut werden, so dass man die ganze Saison über ernten kann. Gerade wer über wenig Platz verfügt, wird sich über die Sorte freuen!


3,20 EUR
inkl. 7% MwSt. zzgl. Versand
Neu! Schlehe (Samen)

Neu! Schlehe (Samen)

Prunus spinosa
Schlehen sind anspruchslose und völlig unkomplizierte Sträucher, die in der Natur immer seltener anzutreffen sind.
Die Sträucher entwickeln dunkelblaue bereifte pflaumenähnliche Früchte. Sie schmecken nach den ersten Frösten oder alternativ nach ein paar Tagen in der Gefriertruhe. Dann werden Sie zu Mus, Likör, Saft oder Kuchen verarbeitet. Rezept 1: Schlehenlikör mit Bittermandelaroma 500g Schlehenfrüchte, 250g Kandiszucker, zwei geknackte Schlehenkerne mit einer Flasche guten Schnaps übergießen. 6 Wochen ziehen lassen. Weniger bekannt ist, dass die Blüten ideal für eine Frühjahrskur sind, aus Ihnen kann man ein Frühjahrskraftelexier bereiten. Rezept 2: Kraftelexier 2 Hand voll Blüten in ein Glas füllen und 3EL Honig darüber geben. Mit einer Flasche Weißwein auffüllen und mindestens 3 Wochen ziehen lassen, dann abseihen. Jeden Tag ein Gläschen davon vertreibt die Frühjahrsmüdigkeit und gibt neuen Schwung!


3,20 EUR
inkl. 7% MwSt. zzgl. Versand
Neu! Buschbohne Cannelino Rosso (Samen)

Neu! Buschbohne Cannelino Rosso (Samen)

Phaseolus vulgaris var. nanus
Hübsche Buschbohne mit weißen Samen, die um den Nabel herum rot gefärbt sind, dann mit Sprenkeln nach außen hin verlaufen. Junge, halbreife Samen sind noch pink mit weiß.
In allen Stadien sehr hübsch, jung geernet auch als lecker grüne Bohne mit vollem Aroma.
Eine historische Sorte aus Italien.


3,20 EUR
inkl. 7% MwSt. zzgl. Versand
Neu! Aubergine Halflong White (Samen)

Neu! Aubergine Halflong White (Samen)

Solanum melongena
Richtig edel aussehende Aubergine mit vollovalen Früchte in einer sehr guten Länge. Der Geschmack ist cremig und köstlich.
Ab einer Größe von 5cm beerntbar und über einen langen Zeitraum ernten. Wir hatten von Juli bis Ende September wöchentlich neue Früchte. Beim Erreichen der Erntegröße von 10cm aber nicht lange fackeln, sondern die Früchte von den Pflanzen abschneiden, gleich aufessen. Sie lassen sich auch mehrere Wochen im Kühlschrank lagern, sind beim eigenen Anbau schließlich ganz frisch geerntet und halten dadurch auch wesentlich länger.


2,90 EUR
inkl. 7% MwSt. zzgl. Versand
Neu! Aubergine Hallasan Jeju (Samen)

Neu! Aubergine Hallasan Jeju (Samen)

Solanum melongena
Runde, große Früchte, die bis 500g schwer werden können. Super geeignet um gegrillt zu werden. Das Fleisch ist süßlich und zart.
Diese Aubergine eignet sich auch gut, um Soßen sämig zu bekommen. Dafür schälen, in kleine Stücke schneiden und mitkochen. Leicht und kalorienarm.


2,90 EUR
inkl. 7% MwSt. zzgl. Versand
Neu! Tagetes Bolero (Samen)

Neu! Tagetes Bolero (Samen)

Tagetes erecta nana
Kräftig leuchtendes Farbspiel in gelb, feurig orange und rot.
Jede Pflanze ist ein bisschen anders getönt, insgesamt eine harmonische Farbkombination.
Mit der Höhe von 20cm pefekt für die Einfassung im Vorgarten oder zum Bepflanzen eines Balkonkastens geeignet.


2,20 EUR
inkl. 7% MwSt. zzgl. Versand
Neu! Tagetes Strawberry Blonde (Samen)

Neu! Tagetes Strawberry Blonde (Samen)

Tagetes erecta nana
Kupferrote Tagetes, deren Blütenfarbe sich wandelt!
Diese aufregende Neuheit wurde erst vor ein paar Jahren entwickelt, sie ist mit Sicherheit eine einmalig schöne Tagetes.
Frisch aufgeblüht noch tief burgunderrot, während des Blühens dann kupfer, später erdbeerfarben und ganz zum Schluss gelb, kein knalliges gelb, wirklich eher blond! Je nach Temperatur finden wir auch die Farben altrosa, sogar apricot!
Blüten und Blätter können gegessen werden, Blüten haben einen neutralen Geschmack, Blätter schmecken frisch, etwas nach Mandarinenschale.
Tolle, niedrige Sorte.


2,70 EUR
inkl. 7% MwSt. zzgl. Versand
Neu! Pak Choi Tai Sai (Samen)

Neu! Pak Choi Tai Sai (Samen)

Brassica rapa ssp. chinensis
Hellgrüne, löffelrunde Blätter bildet Tai Sai. Die Sorte fällt vor allem durch die Blattmasse auf, denn die einzelnen Blätter werden schön groß. Die Stängel sind zart und weiß.Schnellwachsend und mit gutem Geschmack.
Liebt kühle Temperaturen, also ein Gemüse für die zeitige Frühjahrsaussaat und die Herbstaussaat. Auch ein tolles Wintergemüse: im Freiland mit etwas Vlies bei Frost abdecken, so ist der Pak Choi bis in den Winter hinein beerntbar. Die Pflanzen werden im Winter auch glücklich in einem ungeheizten Gewächshaus.


2,60 EUR
inkl. 7% MwSt. zzgl. Versand
Neu! Tatsoi Arc-en-ciel (Samen)

Neu! Tatsoi Arc-en-ciel (Samen)

Brassica rapa var. chinensis
Aufregende, bunte Tatsoi-Sorte aus dem französisch sprechenden Teil Kanadas. Mittlerweile sind die asiatischen Blattgemüse auf der ganzen Welt populär, dass sogar schon neue Sorten außerhalb Asiens entstehen.
Die Blätter sind mehrfarbig: violett mit dunkelgrün und pinkfarbenen Blattadern.
Die Pflanzen sind in allen Teilen größer als der traditionelle Tatsoi. Der Aufbau der Pflanze ist locker, die Blätter können leicht abgeknipst werden. Man nimmt sich, was gerade gebraucht wird, ohne dass die gesamte Pflanze geerntet wird, aus der Mitte sprießen neue Blätter nach.


2,60 EUR
inkl. 7% MwSt. zzgl. Versand
Neu! Udo - Japanischer Spargel (Samen)

Neu! Udo - Japanischer Spargel (Samen)

Aralia cordata
Udo ist eine Pflanze, bei der die jungen Triebe gegegessen werden. Sie haben was von mildem Liebstöckel mit feinen Zitrusnoten.
In Japan werden sie zusammen mit dünnen Fleischstreifen aufgespießt und kurz - aber scharf - angebraten. Oder kurz blanchiert als Zutat von Miso-Suppe gegessen. In Korea beliebt als eingelegtes Gemüse, gegrillt oder frittiert.
Um noch mehr ernten zu können, werden im Frühjahr über die Pflanzen große Töpfe gestülpt. So erhält man lange, gebleichte Triebe. Diese werden so etwa 30cm lang.
Wir haben nicht gebleicht, sondern grüne Jungtriebe gegessen. Diese waren etwa nur 10cm lang, aber ebenfalls sehr gut, zart und köstlich!
Die Pflanzen sind winterhart und mehrjährig. Einmal eingewachsen, können sie 2m hoch werden. Prächtig sind auch die Samenstände aus violetten Beeren im Herbst.


4,20 EUR
inkl. 7% MwSt. zzgl. Versand
Neu! Aubergine Lousiana Long Green (Samen)

Neu! Aubergine Lousiana Long Green (Samen)

Solanum melongena
Berühmte, amerikanische Sorte, die unglaublich reichtragend ist. Von nur fünf Pflanzen konnten wir dutzende Früchte ernten. Die Form ist länglich und schmal. Die Fruchthaut wie auch das Innere sind hellgrün. Fleischiger, ganz leicht nussiger Geschmack. Für den optimalen Geschmack die Früchte jung ernten und nicht zu groß werden lassen - also ungefähr bei der Größe einer Banane.
Lecker gebraten mit Chili & Knoblauch. Die Reste davon zerdrücken und als Auberginenpaste kalt mit frischem Brot essen.


2,90 EUR
inkl. 7% MwSt. zzgl. Versand
Neu! Honigmyrte (Samen)

Neu! Honigmyrte (Samen)

Melaleuca thymifolia
Der Duft ist würzig-süßlich mit einer Prise Eukalyptus. Die Honigmyrte ist ein Strauch aus Australien. Die kleinen, feinen Blätter werden samt Zweig geschnitten und mit heißem Wasser übergossen. Der Eukalyptusgeschmack tritt nun stärker hervor, aber da gibt es noch andere Aromen, blumig, süßlich. Jedenfalls wirklich gut.
Purpurfarbene, gefranste Blüten erscheinen mehrmals pro Jahr. Am Naturstandort werden sie für gewöhnlich durch Vögel bestäubt, die sich an dem reichen Nektar laben.
Die Pflanze ist ein Bush Food, sie wird von den Ureinwohnern Austaliens verwendet.


3,70 EUR
inkl. 7% MwSt. zzgl. Versand
Neu! Rosenthymian (Pflanze)

Neu! Rosenthymian (Pflanze)

Thymus species
Der Thymian duftet unglaublich gut nach Rosen. Andere, für Thymian typische Duftnoten, sind überhaupt nicht vorhanden.
Mittlerweile haben wir zwei Rosenthymian-Sorten im Angebot. Warum zwei, wo ist da der Unterschied? Beide duften nach Rosen, bei beiden ist der Geschmack und Geruch anders. So wie eine Rose nicht nur nach „Rose“ duftet, sondern auch in Richtung Frucht, Moschus, herb gehen kann. Dieser Rosenthymian hier duftet nach Frucht und Rose, ein köstlicher Duft! Wächst als kleiner, süßer Strauch und blüht mit rosa Miniblütchen.
Auch lecker als Tee.


4,50 EUR
inkl. 7% MwSt. zzgl. Versand
Neu! Wasserspinat Kiew-Sodsai bambusblättrig grün (Samen)

Neu! Wasserspinat Kiew-Sodsai bambusblättrig grün (Samen)

Ipomoea aquatica
Langgestreckte schmale Blätter zeichnen diese Wasserspinat-Sorte aus Thailand aus. Die Blätter haben einen angenehm milden Geschmack. Kurz gegart im Wok mit Knoblauch und Sojasauce ein Leckerbissen mit den weichen Blätter und den noch knackigen Blattstielen.
Normalerweise wird Wasserspinat an Flussufern abgebaut. Der Anbau gelingt aber auch leicht in einem großen Topf mit großen Untersetzer. Diesen dann gut gießen, es darf richtig nass werden, denn Wasserspinat liebt reichlich Feuchtigkeit.
Blüten werden in unseren Breitengraden selten gebildet, aber wenn, sind sie weiß und geformt wie bei Winden - womit wir auch schon bei den Verwandtschaftsverhältnis wären: Wasserspinat ist eine Pflanzenart aus der Gattung der Prunkwinden, zu der auch die Süßkartoffel gehört. Die Pflanzen wachsen im Vergleich zu unseren heimischen Winden jedoch aufrecht ohne zu klettern.


2,70 EUR
inkl. 7% MwSt. zzgl. Versand
Neu! Lemon Tea Tree (Samen)

Neu! Lemon Tea Tree (Samen)

Leptospermum liversidgei
Wie ein Zitronenbonbon mit fruchtigen Zitronennoten, viel Orangenschale, ganz intensiv! Als Tee aufgebrüht, wirkt der Geschmack nachhaltig, so als ob sich auch später winzige Geschmackskugeln auf der Zunge platzen, sehr gut, ich bin begeistert!
Die Pflanze stammt aus Australien, kann bei uns im Sommer draußen, im Winter drinnen kultiviert werden. Sie entwickeln dünne Seitentriebe, die mit winzigen Blättchen bestückt sind.
Von diesen - etwa 5cm lang, haben wir etwa 6 für ein großes Glas verwendet, viel zu viel! Der Geschmack war so stark und mußte erst einmal verdünnt werden. Ein Trieb pro 300ml reicht völlig! Damit auch als Zimmerpflanze äußerst ergiebig.


4,20 EUR
inkl. 7% MwSt. zzgl. Versand
Neu! Begonie rosa (Samen)

Neu! Begonie rosa (Samen)

Begonia grandis var. envansiana
Begonien sind bei uns beliebte Blühpflanzen, die keinen Frost vertragen - anders diese hier: sie ist winterhart und treibt jedes Jahr wieder neu aus.
Die Blüten sind essbar, sie schmecken sauer wie Sauerklee, sehr erfrischend. Lecker auf süßen Desserts, Torten und Eis.
Im Frühjahr zeigt sich das Wachstum noch etwas verhalten - es ist schließlich eine Wildart - um sich dann ab Sommer in voller Pracht zu zeigen! Die Pflanzen blühen unermüdlich bis in den späten Herbst hinein.
Wie andere Begonien auch, wird eine Knolle gebildet, die im Boden verbleibt. Die Pflanze hat neben der Samenbildung noch einen weiteren Weg zur Vermehrung entwickelt: in den Blattachseln wachsen kleine Bulbillen (=Minibrutknöllchen), die mit dem oberirdischen Absterben der Blätter beim ersten Frost zu Boden fallen und im nächsten Frühjahr als neue Pflanze erscheinen. Innerhalb kurzer Zeit entwickeln sich aus einer Pflanze viele. Am richtigen Standort - er sollte nicht zu heiß und leicht feucht sein - können mit der Zeit ganze Begonienteppiche entstehen.
Heimisch in China und Japan.


2,80 EUR
inkl. 7% MwSt. zzgl. Versand
Neu! Bischofskraut (Samen)

Neu! Bischofskraut (Samen)

Ammi visnaga
Hellgrüne, würzige Doldenblüten. Ammi ist eine Pflanze, von der man alles nutzen kann: Blüten als Dekoration für Speisen und für die Vase, Blätter in Salaten, getrocknete Blütenstiele zur Pflege und Samen medizinisch.
Die würzigen Blütenstiele werden im Orient zur Pflege der Zähne benutzt. Die Inhaltsstoffe der Samen wirken positiv auf das Herz und die Atemwege, sorgen für eine bessere Durchblutung und sind entkrampfend.
Die Pflanzen blühen im ersten bis zweiten Jahr nach der Aussaat.


2,20 EUR
inkl. 7% MwSt. zzgl. Versand
Neu! Cosmos Cupcake Blush (Samen)

Neu! Cosmos Cupcake Blush (Samen)

Cosmos bipinnatus
Riesige, pinkfarbene Blüten mit einem Durchmesser von 15cm.
In der Mitte mit kürzeren Blütenblättern gefüllt, umrundet von einem gewölbten Kranz aus großen Blütenblättern, die Ränder wie mit einer Zackenschere abgeschnitten. „Cupcake“ ist ein wirklich treffender Name!
Die Sorte ist eine Neuzüchtung aus Großbrittanien. Eine der schönsten Sorten, die wir je gesehen haben.


2,20 EUR
inkl. 7% MwSt. zzgl. Versand
Neu! Neuseeländische Zitronenmyrte (Samen)

Neu! Neuseeländische Zitronenmyrte (Samen)

Leptospermum citratum
Mit leckerem Zitronengrasgeschmack aber eine Spur dunkler, mehr in die Tiefe gehend. Schon eine kleine Triebspitze ergibt einen fantastischen Tee.
Mit den Blättern läßt sich auch gut würzen, fein hacken für den Salat, in Gemüseuppen geben sie das Zitrusaroma ab, einige Zweige mit Fisch zusammen (wie Rosmarin) braten.
Die Neuseeländische Zitronenmyrte besitzt längliche Blätter und weiße Blüten. Sie wächst in Australien und Neeseeland oder bei uns als Topfpflanze.


3,70 EUR
inkl. 7% MwSt. zzgl. Versand
Neu! New Jersey Tea (Samen)

Neu! New Jersey Tea (Samen)

Ceanothus americanus
Während der Zeit des Unabhängigkeitskrieges in den USA wichtige Pflanze für die Teezubereitung.
Die getrockneten Blätter dienten als Ersatz für Schwarzen Tee. Dieser Aufguß hilft auch bei Infektionen der Atemwege.
Aus den frischen, grünen Blättern zubereitet, kann man einen leichten Duft von Wintergrün wahrnehmen. Getrunken wirkt er stimulierend und gibt neue Kraft.
Ureinwohner verwendeten die wohlriechenden Blüten als Seife, da sie eine sanfte, schäumende Wirkung haben.
Die Sträucher sind bei uns winterhart.


3,90 EUR
inkl. 7% MwSt. zzgl. Versand
Neu! Sarsaparilla violett (Samen)

Neu! Sarsaparilla violett (Samen)

Hardenbergia violaceae
Attraktiver Schlinger aus Australien mit violetten Blüten.
Die gekochten Blätter ergeben ein leicht süßliches, recht angenehmes Getränk, welches auch von den Ureinwohnern Australiens verwendet wird.
Die Blüten sind wie bei Erbsen geformt, natürlich viel kleiner und zahlreicher, die Pflanze gehört wie die Erbse auch zur Familie der Leguminosen.
Blätter sind langgestreckt, ledrig und dunkelgrün. Sie sollten vor dem Aufbrühen/Kochen mit heißem Wasser angedrückt werden.
Der Tee ist auch wohltuend bei Rheuma.
Blüht im Wintergarten sehr schön und bleibt das ganze Jahr über grün.


4,70 EUR
inkl. 7% MwSt. zzgl. Versand
Neu! Lavendel echter (Vera) (Samen)

Neu! Lavendel echter (Vera) (Samen)

Lavandula officinalis
Das ist der Lavendel, aus dem in Frankreich das Lavendelöl destilliert wird. Er wächst wild an trockenen und felsigen Hängen, wird auch seit jeher feldweise angebaut.
Die Blüten und Blätter sind stark aromatisch, Lavendelaroma vom feinsten!
Grüne, schmale Blätter und lavendelblaue Blüten. 50cm hohe Büsche wachsen in Kugelform.


2,60 EUR
inkl. 7% MwSt. zzgl. Versand
Neu! Agastache Lavender Martini (Samen)

Neu! Agastache Lavender Martini (Samen)

Agastache aurantiaca
Zweifarbig blühende Agastache. Die Knospen erscheinen goldgelb, wandeln sich dann beim Aufblühen in zartrosa. Lavender Martini ist die einzige mehrfarbig blühende Agastache. Die Pflanzen blühen sehr lang, von Sommer bis in den Herbst.
Die Blätter und Blüten duften und schmecken intensiv nach erfrischender Minze.


3,20 EUR
inkl. 7% MwSt. zzgl. Versand
Neu! Johannisbeere Weiße Holländische (Pflanze)

Neu! Johannisbeere Weiße Holländische (Pflanze)

Ausverkauft!
Ribes sativum
Aus den Niederlanden von vor 1729. Im Havelländischen Obstbaugebiet früher viel angebaut, und so wurde auch der Name in dieser Gegend irgendwann angepasst, denn hier heißt sie ,Weiße Werdersche‘. Die Trauben sind mittellang und vollbeerig. Der Geschmack ist angenehm würzig, leicht säuerlich, aber nicht sauer. Die Weiße Holländische bildet sehr große Früchte. Sie sind regelrecht riesig.


9,50 EUR
Neu! Apfelminze (Samen)

Neu! Apfelminze (Samen)

Mentha suavolens
Wüchsigste Minze überhaupt.
Die Apfelminze bilden große, weiche Blätter. Sie verströmen einen süßlichen Minzegeruch. Der Mentholgehalt ist gering, der Geschmack ist eher erfrischend fruchtig, tatsächlich mit Apfelnoten.
Die Art kommt auch mit trockenem Boden viel besser zurecht als andere, sie wächst in jedem Gartenboden. Auch im Topf kann man viel ernten.


2,70 EUR
inkl. 7% MwSt. zzgl. Versand
Neu! Twiggy Myrtle (Samen)

Neu! Twiggy Myrtle (Samen)

Baeckea virgata
Die Blätter duften nach würzigem Eukalyptus mit einem Hauch Honig. Der Tee wirkt beruhigend.
Twiggy Myrtle ist eine Pflanze aus der Familie der Myrtengewächse, die aus Australien stammt. Dort wachsen viele aromatische Sträucher (über 40 Arten!), aus denen man Tee brühen kann.
Die kleinen Blätter sind linear geformt. Der Strauch wächst sparrig, verzweigt sich gut, die Endgröße liegt bei 70cm. Mit den weißen, duftenden Blüten eine pflegeleichte Pflanze für das Fensterbrett, die immergrün ist. Nicht zu viel gießen.


3,70 EUR
inkl. 7% MwSt. zzgl. Versand
Neu! Pfefferminze (Samen)

Neu! Pfefferminze (Samen)

Mentha x piperita
Kräftiger, pfeffrig-scharfer Minzegeschmack.
Die Pfefferminze glänzt durch ihren herausragend hohen Gehalt an Menthol, auch getrocknet.
Sie ist die Arzneipflanze des Jahres 2004. Sicherlich kennt jeder die lindernde Wirkung von einem Pot Pfefferminztee bei Erkältungen. Bei Kopfschmerzen hilft es, die Stirn mit einem Minzeblatt einzureiben.
Schmeckt natürlich auch einfach so, als täglicher Tee zum Abendbrot.
Sowohl nichtblühende als auch blühende Triebe können verwendet werden, während der Blüte ist der Geschmack milder.


2,70 EUR
inkl. 7% MwSt. zzgl. Versand
Neu! Spearmint (Samen)

Neu! Spearmint (Samen)

Mentha spicata
Die bekannteste und beliebteste unter den Minzearten. Der köstliche Geruch - minzig mit viel süßem Anteil - ist verlockend.
Die besten Sorten wie Nane-Minze und Kentucky Spearmint wurden aus dieser hier, der Art, ausgelesen. Sämlinge fallen unterschiedlich, der leckere Grundgeschmack ist aber bei allen ähnlich. Aus den Pflanzen können Sie ihre eigene Familiensorte auslesen.
Blätter meist zugespitzt und schmal. Aus ihnen wird das Aroma für Kaugummis und Bonbons gewonnen. Im arabischen Raum auch viel als Würzkraut für deftige Speisen verwendet. Als Tee, mit Zucker oder ohne, immer gut!


2,70 EUR
inkl. 7% MwSt. zzgl. Versand
Neu! Waldminze (Samen)

Neu! Waldminze (Samen)

Mentha longifolia
Silbrig-türkisfarbene Blätter mit kräftigem Geschmack. Die Blätter fühlen sich flauschig an, auch unterseits.
An langen, gebogenen Rispen erscheinen die Blüten. Wirkt wie ein kleiner Sommerflieder, denn die Waldminze ist auch eine tolle Blühpflanze und wird gerne von Insekten angeflogen.
Der Geschmack ist warm mit minzigen Tönen. Es ist nicht die kalte, klare Schärfe von anderen Minzen, eher angenehm erdig, würzig-herb.
Die Art ist in Europa heimisch und wird überall gern gesammelt. An Naturstandorten wild, Kulturformen aus den Gärten.


2,70 EUR
inkl. 7% MwSt. zzgl. Versand
Neu! Orosped-Thymian (Samen)

Neu! Orosped-Thymian (Samen)

Thymus orospedanus
Feines Thymianarom mit leicht blumigen Noten. Das Aroma ist super!
Die schmalen Blätter sind langegestreckt. Der kleine Strauch wird etwa 40cm hoch. Er wächst auf Stellen, die nicht zu feucht sind und blüht je nach Pflanze weiß bis zartrosa.
Der Orosped-Thymian ist eine seltene Art aus Spanien, die nur auf der Iberischen Halbinsel vorkommt. Sie wird als Gewürz verwendet. Blättchen entfalten beim Kochen das Aroma und setzen Wirkstoffe frei, die die Verdauung fördern.


2,60 EUR
inkl. 7% MwSt. zzgl. Versand
Neu! Portugiesischer Thymian (Samen)

Neu! Portugiesischer Thymian (Samen)

Thymus carnosus
Auffallend sind die fleischigen Miniblättchen und der fleischige Stiel. Daher auch der botanische Name „Thymus carnosus“, der fleischige Thymian.
Das Aroma ist sehr stark, würzig, mit Rosmarinnoten.
Die Art kommt im Süden Portugals vor. Sie wächst als kleiner, polsterbildender Strauch.


2,60 EUR
inkl. 7% MwSt. zzgl. Versand
Neu! Spanischer Thymian (Samen)

Neu! Spanischer Thymian (Samen)

Thymus zygis
Der Geschmack ist sehr intensiv, scharf thymianlastig, auch ein bisschen in Richtung Bohnenkraut.
Mit den graugrünen Blättchen im Aussehen wie ein typischer Thymian. Er wächst wild in Spanien und Portugal an steinigen Hängen. Einheimische sammeln ihn aufgrund seines starken, hervorragenden Geschmacks und verwenden ihn für Speisen aus Fisch, Meeresfrüchten und Lamm. Der Tee aus den Trieben wird zur Linderung von Erkältungskrankheiten und bei Beschwerden der Gelenke getrunken.
Behält auch getrocknet sein starkes Aroma.


2,60 EUR
inkl. 7% MwSt. zzgl. Versand
Neu! Spanischer Zitronenthymian (Samen)

Neu! Spanischer Zitronenthymian (Samen)

Thymus baeticus
Grüne Blätter, Blattunterseiten sind violett.
Der Neuaustrieb ist fein und weich, er kann im Ganzen gehackt und als Gewürz verwendet werden.
Kommt entlang der Küste von Cadiz, einer Provinz in Andalusien, vor.
Der Geschmack ist zitronig mit viel Thymianaroma, es ist kein reiner Zitronengeschmack, mehr pfeffrig-würzige Zitrone, erdig-warm mit einem Hauch Nelke und Minze. Das Aroma ist raffiniert! Schmeckt toll in Salaten, in gegrillten Fischpäckchen, Gemüsepfannen.


2,80 EUR
inkl. 7% MwSt. zzgl. Versand
Neu! Stangenbohne Nasieddu Viola (Samen)

Neu! Stangenbohne Nasieddu Viola (Samen)

Phaseolus vulgaris var. vulgaris
Weiße Kornfarbe mit purpurnem Fleck um den Nabel herum.
Hellgrüne Bohnenhülsen sind kurz und schmecken typisch für die italienischen Bohnen mit Doppelnutzen (Ernte der Hülsen und Ernte der halbreifen oder trockenen Kerne) äußerst delikat.
Getrocknete Samen werden schell gar und sind wegen ihres vorzüglichen Geschmacks geschätzt, werden richtiggehend verehrt.


3,20 EUR
inkl. 7% MwSt. zzgl. Versand
Neu! Stangenbohne San Michele (Samen)

Neu! Stangenbohne San Michele (Samen)

Phaseolus vulgaris var. vulgaris
Schwesternsorte von San Michele Rosso, jedoch nicht mit einheitlich weinrotem Korn, sondern beiger Grundfarbe und weinroten Sprenkeln und Strichen. Das Korn ist rundoval geformt.
Benannt ist diese italienische Sorte nach San Michele, einer Insel in der Lagune von Venedig.
Sowohl die hellgrünen Hülsen als auch die weichen oder getrockneten Samen schmecken auf alle möglichen Zubreitungsarten sehr gut, als Suppe, solo oder Pfannengericht mit anderen Gemüsesorten.


3,20 EUR
inkl. 7% MwSt. zzgl. Versand
Neu! Stangenbohne Tuvagliedda Nera (Samen)

Neu! Stangenbohne Tuvagliedda Nera (Samen)

Phaseolus vulgaris var. vulgaris
Herrlich gefärbte Körner in dunkelviolett, zu einem Drittel weiß.
Getrocknete Samen werden beim Kochen schnell gar, denn die Samenhaut ist dünn.
Kurze Hülsen sind breit und flach, sehr aromatisch im Geschmack.
Das Wachstum der Pflanzen ist enorm. Besser nur maximal zwei Bohnen pro Stange stecken.


3,20 EUR
inkl. 7% MwSt. zzgl. Versand
Neu! Pfingstveilchen blaugesprenkelt (Samen)

Neu! Pfingstveilchen blaugesprenkelt (Samen)

Viola sororia ‚Freckles’
Die weißen, ca. 2cm großen Blüten sind hübsch blau gesprenkelt. Die Sprenkelung bleibt auch durch Selbstaussaat erhalten. Wachsen zufrieden auch vor Hecken und Büschen, in deren Schatten sie den Sommer überdauern, sich aber im Frühling dort zuerst blühend wieder melden.


2,70 EUR
inkl. 7% MwSt. zzgl. Versand
Neu! Wilder Fenchel (Samen)

Neu! Wilder Fenchel (Samen)

Foeniculum vulgare
Fenchelpollen sind derzeit das begehrteste Gewürz (und nach Safran das zweitteuerste). In kleinen Prisen über das Essen gestreut, dienen sie als natürlicher Geschmackgeber mit einer luftigen Honigsüße und Würze.
Es sind die getrockneten Blüten vom wilden Fenchel, von denen wir hier reden. Es ist ein kostbares, wunderbares Gewürz.
James Wong schreibt in seinem Buch Aromarevolution im Garten: „Für mich ist Fenchelpollen Feenstaub in Gewürzform.“
Die goldgelben Aromatupfen kann man leicht selbst herstellen, man schneidet die Blüten ab, hängt sie kopfüber in eine Papiertüte und lässt sie zwei Wochen trocknen. Eine Blüte ergibt wenig Pollen, die Pflanzen blühen jedoch so üppig, dass man dennoch gut ernten kann.
Natürlich kann man auch auf die Samen warten und diese ernten. Sie sind auch ein kulinarisches Highlight: Die Samen vom wilden Fenchel schmecken anders als vom normalen: sehr viel intensiver, ein ganz ausgeprägter, herrlicher Lakritzgeschmack mit natürlicher Süße.
Wilder Fenchel hat eine lange Würztradition in Kalabrien / Italien und wird bis heute wild gesammelt. In Österreich wird er aufgrund der hohen Nachfrage von Fenchelpollen auch kultiviert.
Die Pflanzen sind mehrjährig und treiben im Frühjahr wieder kräftig aus dem Boden aus.


2,20 EUR
inkl. 7% MwSt. zzgl. Versand
Neu! Helmbohne White (Samen)

Neu! Helmbohne White (Samen)

Lablab purpureus
Alle Pflanzenteile sind essbar. Blätter und Blüten roh oder kurz gekocht, die unreifen Hülsen, als auch die trockenen Samen gekocht. Die Blüten duften und schmecken leicht süßlich.
Abgetragene Pflanzen nicht vom Beet entfernen, sondern einarbeiten, sie sind ein toller Gründünger zur Bodenverbesserung.
Diese Pflanzenart stammt höchstwahrscheinlich aus Afrika, heute in Asien, Nordamerika und Europa angebaut.
Die Form der Samen ist rundoval, der Nabel ist besonders lang, er umschließt das Korn zu 1/3. Die Samen dieser Sorte sind weiß.


3,20 EUR
inkl. 7% MwSt. zzgl. Versand
Neu! Meterbohne White Seed (Samen)

Neu! Meterbohne White Seed (Samen)

Vigna unguiculata subsp. sesquipedalis
Hellgrüne Hülsen sind knackig und köstlich, exzellent für kurzgebratene Gemüsegerichte. Die Bohnen werden gut 70cm lang. Es ist eine rankende Sorte.
Ursprünglich aus Taiwan stammend, mit einer seltenen Kornfarbe bei Meterbohnen, nämlich weiß.


2,70 EUR
inkl. 7% MwSt. zzgl. Versand
Neu! Mondbohne Garrofon Valenciano Pintado  (Samen)

Neu! Mondbohne Garrofon Valenciano Pintado (Samen)

Phaseolus lunatus
Mondbohne mit zweifarbig gescheckten platten Samen in den Farben weinrot und weiß. Die Sorte wird heute noch in Spanien angebaut - und - ist Originalzutat einer echten spanischen Paella!
Die breiten, kurze Hülsen sind von hellgrüner Farbe.
Pflanzen wachsen kräftig und schnell.


3,70 EUR
inkl. 7% MwSt. zzgl. Versand
Neu! Puffbohne Giant Exhibition (Samen)

Neu! Puffbohne Giant Exhibition (Samen)

Vicia faba
Puffbohnensorte mit den längsten Hülsen! Gut 20 cm lang, darin enthalten dementsprechend viele mittelgroße Samen.
Auch die Pflanzen werden sehr hoch, zwischen 90 und 150cm.
Sie sollten am besten in Blöcken gepflanzt werden um eine bessere Standfestigkeit bei Wind und Wetter zu erreichen.
Samenfarbe je nach Reifegrad apfelgrün (jung) bis cremeweiß.
Sie lassen sich auch gut einfrieren.
Die Sorte ist nun über 100 Jahre alt, es ist eine bis heute beliebte und angebaute, englische Puffbohne.


3,20 EUR
inkl. 7% MwSt. zzgl. Versand
Neu! Cosmos Xsenia (Samen)

Neu! Cosmos Xsenia (Samen)

Cosmos bipinnatus
Xsenia bildet Blüten in orange-pink. Jede Pflanze ist ein bisschen anders, manche kräftig pink mit leichtem terrakottafarbenem Überzug bis hin zu pastellorange mit feiner rosa Zeichnung. Später am Tag, bei untergehender Sonne, intensiviert sich das Orange deutlich.
Es ist eine brandneue Sorte vom niederländischen Züchter Rob van der Voort. Seit auch die Farbe gelb bei Cosmos vertreten ist (mit der Sorte Xanthos), ist der Weg bereitet für viele neue Sorten, die in der Farbgebung anders als alles davor dagewesene sind.


2,20 EUR
inkl. 7% MwSt. zzgl. Versand
Neu! Puffbohne Stereo (Samen)

Neu! Puffbohne Stereo (Samen)

Vicia faba
Neuentwicklung der Puffbohne, bei der die Samen samt Hülse gegessen werden können. Schmeckt auf jeden Fall gut, wir haben die gebratenen Bohnen verkostet. Dafür am besten etwas jünger ernten, wenn sich die Bohnen im Inneren zwar schon abzeichnen aber noch nicht ganz dick sind. Ältere Hülsen sind leicht fädig, essbar durchaus, jünger aber definitiv besser.
Der flauschige Teil, der die Samen bettet, wandelt sich beim Kochen/Braten zur einer fleischigen Konsistenz, nicht trocken, sondern zart und saftig.
Pflanzen wachsen aufrecht, sind leicht zu beernten. Einige Zweige zwischen den Pflanzen in den Boden gesteckt, helfen für bessere Standfestigkeit.


3,20 EUR
inkl. 7% MwSt. zzgl. Versand
Neu! Puffbohne Wierder Paardenboon (Samen)

Neu! Puffbohne Wierder Paardenboon (Samen)

Vicia faba
Kleine, der Urform noch nahestehende Puffbohne, die unglaublich ertragreich ist. Um den gesamten Stängel wachsen Bohnen, dicht an dicht.
Die Pflanzenstängel sind sehr stabil und dick.
Blüten erscheinen in mehreren Farben: weiß-schwarz, weiß mit vielen schwarzen Streifen, weiß-lila-schwarz oder weiss-rosa-lila-schwarz. Sie werden gern von Hummeln angeflogen.
Die frischen Samen sind schnell gar, sie brauchen gerade mal eine Kochzeit von 3-5 min, das ist superschnelles Essen!
Wissbegierig bezüglich der Idee, Puffbohnenhülsen als ganzes zu Essen, haben wir natürlich auch diese Sorte daraufhin ausprobiert: superlecker, jung sogar fadenlos!


3,20 EUR
inkl. 7% MwSt. zzgl. Versand
Neu! Pfingstveilchen Rubra (Samen)

Neu! Pfingstveilchen Rubra (Samen)

Viola sororia ‚Rubra’
Blütenfarbe ist ein schönes orchideenlila. Bringt schon früh im Jahr einen Farbtupfer in den Garten und sieht überall gut aus, wo es wachsen darf. Die Pflanzen wachsen in kreisrunden Horsten, die von Jahr zu Jahr größer werden. Im Sommer zieht die Pflanze ein. Wächst bei uns unter den Johannisbeeren und hat sich mittlerweile überall dort angesiedelt, wo freie Plätze zu finden waren.


2,70 EUR
inkl. 7% MwSt. zzgl. Versand
Neu! Pfingstveilchen weiß (Samen)

Neu! Pfingstveilchen weiß (Samen)

Viola sororia ‚Albiflora’
Das Pfingstveilchen breitet sich schnell aus. Kahle Baumscheiben sind sehr schnell bedeckt. Die weißen großen Blüten duften nicht, als Salatdekoration essbar und sehr hübsch.


2,70 EUR
inkl. 7% MwSt. zzgl. Versand
Neu! Chili 7 Pot White (Schärfe 10) (Samen)

Neu! Chili 7 Pot White (Schärfe 10) (Samen)

Capsicum chinense
Sehr scharfe Sorte, die aus aus einer Kreuzung von 7 Pot Yellow und Habanero Giant White entstanden ist. Die Schärfe ist nicht so knallhart wie bei einem reinen 7 Pot, liegt eher in Richtung Habanero.
Die Farbe ist nicht weiß, eher hellgelb. Je jünger die Früchte sind, umso heller sind sie noch. Je länger sie an der Pflanze reifen dürfen, umso gelber werden sie dann. Überreif richtig gelb, verlieren aber in keinem Stadium an Qualität!
Der Geschmack ist schön fruchtig, frisch mit zitrusartigen Noten. Dieser Chili läßt sich vielseitig einsetzen.


2,90 EUR
inkl. 7% MwSt. zzgl. Versand
Neu! Alisander (Samen)

Neu! Alisander (Samen)

Smyrnium olusatrum
Schmeckt kräftig nach Petersilie und Sellerie.
Alisander ist eine Würz- und Gemüsepflanze aus dem Mittelmeerraum. Die Wurzeln, Blätter und jungen Sprosse werden als Salat oder Gemüse gegessen, und das seit dem Mittelalter. Heute etwas in Vergessenheit geraten.
Die Blätter sind ein gutes Würzkraut für Suppen, sie runden den Geschmack so wie Sellerie oder Liebstöckel ab. Deftiges wird deftiger, denn wir reden hier vom Umami-Geschmack.
Tipp: in Bierteig ausgebackene Blätter! Sie schmecken lecker würzig und knusprig, ein super Snack als kleiner Gruß aus der Küche.
Die Pflanzen wachsen als winterharte zweijährige. Im ersten Jahr wachsen große, dunkelgrüne Blätter, im zweiten Jahr dann die imposante Blüte. Die Samen umbedingt auch ernten, sie sind ein Tischwürzkraut aus der Gewürzmühle.
P.S.: Wussten Sie schon, dass der Alisander heimlich in die Sedanina verliebt ist?


2,80 EUR
inkl. 7% MwSt. zzgl. Versand
Neu! Chili Aji Mandarin (Schärfe 4) (Samen)

Neu! Chili Aji Mandarin (Schärfe 4) (Samen)

Capsicum baccatum
Orangefarber Chili mit bauchigen Früchten, die jeweils in einer abgerundeten Spitze enden. Die Früchte sind entweder ganz platt oder dreieckig im Querschnitt.
Die Früchte schmecken nach einem süßen Beerenmix mit angenehmer Schärfe.
Bei Deaflora entstanden.


3,60 EUR
inkl. 7% MwSt. zzgl. Versand
Neu! Chili Aji Penec (Schärfe 4) (Samen)

Neu! Chili Aji Penec (Schärfe 4) (Samen)

Capsicum baccatum
Coole Sorte, länglich mit Schnute! Aji Penec ist ein leckerer Chili, toll süßlich, fruchtig. Riecht beim Aufschneiden schon fantastisch, was sich dann beim Kosten bestätigt.
Die Sorte ist erst vor wenigen Jahren in den USA entstanden.
Die Früchte reifen von hellgrün nach kräftig rot und werden 6-8 cm lang.


3,60 EUR
inkl. 7% MwSt. zzgl. Versand
Neu! Chili Amadou Drops (Schärfe 6) (Samen)

Neu! Chili Amadou Drops (Schärfe 6) (Samen)

Capsicum chinense
Tropfenförmige Früchte in bunten Farben und Farbkombinationen. Von helllgrün, gelb, dunkelgelb, kräftig orange, rot bis weinrot, viele Farbetappen sind zudem noch lila überzogen. Schmeckt toll, riecht schon wie ein chinense, ist natürlich auch einer. Das komplexe Aroma mit viel Aprikosenanteil und die mittlere Schärfe machen ihn zu einem grandiosen, neuen Chili.
Bei Deaflora entstanden.


3,60 EUR
inkl. 7% MwSt. zzgl. Versand
Neu! Chili Apricot Apple (Schärfe 2) (Samen)

Neu! Chili Apricot Apple (Schärfe 2) (Samen)

Capsicum baccatum
Irre lecker, vollfruchtig und vor allem sehr süß! Ohne Kerne und Placenta angenehm scharf. Der Durchmesser liegt bei ca. 4cm.
Apricot Apple ist eine Rarität unter den Baccatum-Sorten, denn er ist rund, was an sich schon selten ist, dazu noch in einer außergewöhnlichen Farbe, nämlich hellpfirsich.
Bei Deaflora entstanden.


3,60 EUR
inkl. 7% MwSt. zzgl. Versand
Neu! Epazote West African (Samen)

Neu! Epazote West African (Samen)

Chenopodium ambrosioides 'Megbezorli'
Riesig werdende Epazote aus Afrika, die Pflanzen werden etwa 2m hoch! Natürlich keine Sorte aus den Anden, der Vollständigkeit halber hier aber mit aufgeführt.
Diese Epazote wurde in der Volta-Region Westafrikas gefunden. Die Einheimischen würzen Fisch und Fleisch damit. Suppen gibt das Kraut - entweder frisch oder getrocknet - ein abrundendes Aroma, ähnlich wie bei uns Lorbeer oder Maggikraut.
Die Blätter sind hellgrün und haben das typische Epazoten-Aroma.


3,20 EUR
inkl. 7% MwSt. zzgl. Versand
Neu! Gurke Bush Pickle (Samen)

Neu! Gurke Bush Pickle (Samen)

Cucumis sativus
Spart Platz im Garten! Die kompakten Ranken benötigen nicht so viel Raum um zu wachsen. Trotzdem kann man ordentlich ernten, selbst wenn die Sorte nur im Kübel abgebaut wird.
Bei uns hat sich die Sorte prima bewährt und wir sind überzeugt davon, dass sie zu den produktivsten Gurken gehört.
Die Gurken sind jadegrün, die Schale runzelig, was interessante Gurkenscheiben beim Aufschneiden gibt. Das Fruchtfleisch ist schön knackig und zart. Am besten bei einer Länge von 12cm ernten.
Die Sorte macht auch Kindern Spaß, die leckere Gurken mögen.


2,70 EUR
inkl. 7% MwSt. zzgl. Versand
Neu! Chili Bablefish (Schärfe 4) (Samen)

Neu! Chili Bablefish (Schärfe 4) (Samen)

Capsicum baccatum
Zitronengelber Chili mit ausgefallener Form, fischförmig mit Blubbermaul vorne dran! Viele Früchte sind platt wie eine Flunder, andere wieder dreikammerig.
Ja, seine Verwandschaft mit Aji Penec sieht man deutlich, auch das Aroma ist genauso vollfruchtig und süßlich. Es ist eine fabelhafte Sorte.
Benannt nach dem Babelfish aus ,Per Anhalter durch die Galaxis’ von Douglas Adams, weil ich den mir genau so vorgestellt habe.
Bei Deaflora entstanden.


3,60 EUR
inkl. 7% MwSt. zzgl. Versand
Neu! Blatt-Zichorie Catalogna A Foglie Larghe (Samen)

Neu! Blatt-Zichorie Catalogna A Foglie Larghe (Samen)

Cichorium intybus var. foliosum
Stattliche Blatt-Zichorie mit breiten Blättern und dicken Blattrippen. Die Pflanzen bilden starke Horste.
Neuerdings sind Blatt-Zichorien auch im Gemüseladen ab und an zu finden, sie werden als „Löwenzahnsalat“ angeboten, haben aber nichts mit Löwenzahn zu tun.
Die Blätter sind knackig. Mit den Blattrippen auch gut zum Kochen geeignet, denn sie zerfallen nicht so schnell.


2,70 EUR
inkl. 7% MwSt. zzgl. Versand
Neu! Beinwell (Samen)

Neu! Beinwell (Samen)

Symphytum officinale
Beinwell ist ein wichtiges Pflanzenstärkungsmittel.
Aus den Blättern kann man eine Pflanzenjauche ansetzen. Diese ist ein Kaliumlieferant, ein wichtiger Stoff, wenn Pflanzen Früchte bilden sollen. So bei Tomaten, Gurken, Auberginen.
Tipp: zusammen mit Brennessel ansetzen, Brennessel für Blattwachstum, Beinwell für Fruchtansatz. Im Verhältnis 1:10 mit Wasser verdünnen und die Pflanzen damit gießen.
Toby Hemenway lobt den Beinwell in seinem Buch „Gaia’s Garden“ sehr, als einen „galaktisch guten Nährstoffanreicherer“.
Er empfiehlt die Verwendung der frischen Blätter, die zwei bis viermal pro Saison abgeschnitten werden, als Mulch. Die Blätter sind groß und ergiebig, bestens dafür geeignet. Der Mulch ist gut mit Mineralien angereichert, denn Beinwell bildet lange Wurzeln und holt sie so tief aus dem Boden.
Beinweill ist auch eine wichtige Heilpflanze bei Verletzungen und zur Knochenheilung. Frisch geschabte Wurzel oder zerquetschte Blätter zur Wundheilung auflegen, bei Stauchungen und Schwellungen. Ursächlich für die ausgezeichnete Heilwirkung ist der Wirkstoff Allantoin, der die Granulation (Gewebeneubildung) anregt.
Daher auch der Name Bein – well, also „Bein-gut“, weil kaputte Beine schnell wieder heilen.


3,20 EUR
inkl. 7% MwSt. zzgl. Versand
Neu! Möhre Atlas (Samen)

Neu! Möhre Atlas (Samen)

Daucus carota ssp. sativus
Plattrunde bis kugelrunde Möhre mit hervorragendem Geschmack. Diese Sorte bringt zwei Ernten pro Jahr!
Sie eignet sich für den Frühanbau ab März, geerntet werden kann dann bereits am Mitte Juni. Gleich beim ernten neu säen, für frische Möhren im Oktober.
Atlas wurde mit dem Award of Garden Merit der Royal Horticulural Society ausgezeichnet. Sie wurde nicht für die industrielle Landwirtschaft entwickelt, sondern für ausgezeichneten Geschmack aus dem eigenen Garten. Atlas ist knackig süß.


2,40 EUR
inkl. 7% MwSt. zzgl. Versand
Neu! Blumenkohl Precoce di Jesi (Samen)

Neu! Blumenkohl Precoce di Jesi (Samen)

Brassica oleracea ssp. oleraracea convar. botrytis
Ungewöhnliche Form des Blumenkohls mit hellgelben Köpfen. Die zarten Knospen sind lila überhaucht! Der Kopf selbst ist eher locker aufgebaut.
Nicht jede Pflanze bildet im ersten Jahr einen Blumenkohl, teilweise auch erst im Frühjahr des zweiten Jahres. Wobei wir beim Doppelnutzen wären: man kann sowohl im Herbst als auch im zeitigen Frühjahr Blumenkohl ernten! Und das ohne viel Arbeitsaufwand: einmal gesät, abgetragene Pflanzen werden im Herbst vom Beet genommen, alle anderen einfach stehen gelassen.
Der Geschmack ist intensiver als beim weißen Blumenkohl, die Kohlgrundnoten sind kräftiger.


3,20 EUR
inkl. 7% MwSt. zzgl. Versand
Neu! Blattkohl Asa de Cantaro (Samen)

Neu! Blattkohl Asa de Cantaro (Samen)

Brassica oleracea
Blattkohl aus Spanien mit großen, löffelförmigen Blättern in türkisgrün.
Das Besondere sind die dicken, fleischigen Blattstiele: sie schmecken wie Kohlrabi, sind schön saftig und zart und auch bei älteren Pflanzen weich und knackig. Mit dieser Sorte kann man gut kochen und braten.
Die Pflanzen im Frühjahr nach den Eisheiligen aussäen und bis weit in den Herbst/Anfang Winter ernten.


3,20 EUR
inkl. 7% MwSt. zzgl. Versand
Neu! Blattkohl Emerald Ice (Samen)

Neu! Blattkohl Emerald Ice (Samen)

Brassica oleracea
Außergewöhnlich hübscher Blattkohl, an den Blatträndern der filigran gekräuselten Blätter in den Farben weiß und grün.
Die Blätter haben einen fein gewürzten Geschmack. Sie entwickeln beim Anbraten eine leichte Süße, sehr delikat!
Mit der guten Winterhärte ein Gemüse für die kalte Jahreszeit, dann wenn es wenig andere frische Gartengemüse gibt, nämlich von Oktober bis April.


3,20 EUR
inkl. 7% MwSt. zzgl. Versand
Neu! Salat Blonde Maraichère (Samen)

Neu! Salat Blonde Maraichère (Samen)

Lactuca sativa
Römersalatsorte von vor 1865 mit länglichen, zartgelben Salatherzen.
Das schöne an den Römersalaten sind die festeren, Blätter und Blattstiele, so so herrlich knackige Salate geben. Sie sind z.B. klassische Zutat für den Caesar-Salat mit gebratenem Hühnerfilet. Dieser Salat wurde übrigens nicht vom römischen Feldherrn Julius Caesar, sondern vom Italo-Amerikaner Caesar Cardini erfunden.
Bei Blonde Maraichère sind auch die äußeren Blätter deutlich heller, nämlich hellgrün in der Farbe. Die Struktur ist mittelfest, zarter als die meisten Römersalatsorten und dennoch knackig genug um tolle Salate anzurichten. Auch morgens vorbereitet und für die Mittagspause mitgenommen, halten sich die Blätter ohne latschrig zu werden.
Ein Salat für die Sommer- und Herbsternte.


2,20 EUR
inkl. 7% MwSt. zzgl. Versand
Neu! Salat Canasta (Samen)

Neu! Salat Canasta (Samen)

Lactuca sativa
Bildet große Köpfe in grün mit rot. Die Blattränder sind leicht gezackt.
Canasta ist ein Salat, der sehr ergiebig ist. Weil die Pflanzen so ausladend werden, sollte von vornherein genug Platz für das Wachstum einplant werden.
Es ist eine Kreuzung aus einem Römersalat und einem Eisbergsalat. Die Blätter sind wohlschmeckend und von fester Konsistenz, die Blattrippen schön knackig. Auch mit Salatsoße immer schön appetitlich, denn die Blätter fallen nicht so schnell in sich zusammen.
Diese französische Salatsorte kann sowohl im Gewächshaus als auch im Freiland angebaut werden und zwar das gesamte Jahr über.


2,20 EUR
inkl. 7% MwSt. zzgl. Versand
Neu! Zucchini Bolognese (Samen)

Neu! Zucchini Bolognese (Samen)

Cucurbita pepo
Coole Zucchinisorte, kurz und pummelig.
Junge Früchte bilden eine hellgrüne Schale, ältere sind dann dunkelgrün mit weißen, feinen Sprenkeln. Ich bin ja kein Freund von zu spät geernteten Zucchini, je kleiner, desto besser, dann sind sie ein wunderbares Gemüse mit Biss.
Die Textur ist feinzellig, es ist eine italienische Sorte, bei der wir erwarten dürfen, dass sie besonders gut schmeckt, denn Italiener verbindet vor allem eines: die Liebe zu gutem Essen welches nur aus den besten Zutaten besteht.
Die Pflanzen wachsen buschig.


2,70 EUR
inkl. 7% MwSt. zzgl. Versand
Neu! Bauerntabak (Samen)

Neu! Bauerntabak (Samen)

Nicotiana rustica
Das Blatt ist groß und ganz glatt, die Blüten in gelbgrün sind eher klein.
Bauerntabak wurde von den Eingeborenen im Amazonasgebiet verwendet, um die Pflanzengeister anzurufen.
Seit dem Dreißigjährigen Krieg wird dieser Tabak auch in Europa angebaut, es existierten zahlreiche Sorten.
Der Nikotingehalt ist hoch, der Tee aus den Blättern wirkt auch als natürliches Insektizid gegen saugende Insekten wie z.B. Blattläuse.


2,20 EUR
inkl. 7% MwSt. zzgl. Versand
Neu! Salat Grand Rapids (Samen)

Neu! Salat Grand Rapids (Samen)

Lactuca sativa
Einzelne Blätter werden riesig! Voluminöse, zartgrüne Salatsorte, an den Rändern gewellt, sie bilden locker aufgebaute Köpfe. Die Blätter sind von hoher Geschmacks-Qualität: knackig, zart, süß und aromatisch.
Dieser Salat ist kein Produkt von Sortenzüchtern, sondern entstand im Garten von Jonathan und Eugene Davis, die in Michigan lebten. Beide erkannten sofort, dass es sich dabei um einen ganz besonderen Salat handelte.
Grand Rapids wächst rasant. Dieser Salat bleibt nach der Ernte lange frisch.
Die Sorte trägt den Namen der Stadt Grand Rapids in den USA.


2,20 EUR
inkl. 7% MwSt. zzgl. Versand
Neu! Japanischer Wasserpfeffer (Samen)

Neu! Japanischer Wasserpfeffer (Samen)

Persicaria hydropiper
Wird in Japan gern als Zutat für Sushiröllchen verwendet. Die Blätter sind schön pfeffrig und geben jedem faden Gericht den nötigen Pfiff! Die Wasserpfeffer-Pflanze ist wasserliebend und sehr pflegeleicht. Sie ist mit dem Vietnamesischen Koriander verwandt, beide harmonieren vorzüglich miteinander. Erstaunlicherweise wurden die Samen in der Nachkriegszeit Deutschlands als billiger Pfefferersatz gehandelt.


2,70 EUR
inkl. 7% MwSt. zzgl. Versand
Neu! Paprika Dulce Italiano (Samen)

Neu! Paprika Dulce Italiano (Samen)

Capsicum annuum
Dulce Italiano ist eine der aromatischen Sorten mit viel Süße.
Die Früchte sind lang, teilweise gestaucht und in sich gedreht.
Die Länge ist ordentlich, gut 20cm! Die Haut ist dünn. Gut zum frisch essen, füllen oder braten.
Rezept: gefüllte Paprika mit Gemüsereis
1/4 Steckrübe, 1 kleine Möhre, 1 süße Zwiebel, 2 Knoblauchzehen, 1 Tasse gekochten Reis, 7 Paprika, Tomatensoße, getrockneter oder frischer Oregano, 2 Lorbeerblätter.
Den Reis kochen. Die Paprika oben aufschneiden, Paprikafleisch vom „Deckel“ klein schneiden.
Paprika, Möhren, Zwiebel, Rübe, Knoblauch würfeln und mit etwas Salz anbraten. Den Reis hinzugeben und ebenfalls kurz mitbraten. Das Gemisch in die Paprika füllen. In eine Auflaufform schichten und mit Tomatensoße aufgießen. Diese mit Lorbeer, Majoran, Salz würzen. Für ca. 1 Stunde bei 180°C in den Ofen schieben.


2,70 EUR
inkl. 7% MwSt. zzgl. Versand
Neu! Eisbergsalat Krolowa Lata (Samen)

Neu! Eisbergsalat Krolowa Lata (Samen)

Lactuca sativa
Eisbergsalatsorte aus Polen. Der Name bedeutet soviel wie „Königin des Sommers“. Die Blattfarbe ist leuchtend gelbgrün.
Die Blätter sind krachend brüchig, man kann sie nicht falten, aber leicht mit den Fingern in kleine Stücke brechen! Das Herz bildet einen verschlossenen Kopf, äußere Blätter sind riesig und den Enden gezackt.
Fantastisch für gemischte, lauwarme Salate und Gerichte, bei denen der Salat das „Bett“ bildet, so z.B. mit lauwarmen Linsen, Feta und Tomaten, dazu Kurzgebratenes. Der Salat wird nicht weich, sondern behält seine wunderbare Konsistenz.
Hat uns sehr gut geschmeckt, ein Liebling.


2,20 EUR
inkl. 7% MwSt. zzgl. Versand
Neu! Möhre Berlicum (Samen)

Neu! Möhre Berlicum (Samen)

Daucus carota ssp. sativus
Das sind ja genau die Möhren, die Oma immer angebaut hat!
Die mit kräftigem Geschmack. Saftig, schmackhaft und würzig.
Die Möhren sind gut lagerfähig, was früher sehr wichtig war, wollte man doch auch im Winter frisches Gemüse aus dem Keller oder der Miete verspeisen können.
Die Möhren wachsen gerade, verjüngen sich nicht, vorn stumpf. Solche Formen bringen mehr verwertbaren Möhrenanteil pro Pflanze. Da ist halt mehr dran, auch unten.
Ältere Exemplare können ganz schön groß werden. Jünger geerntete Möhren sind natürlich zarter, ältere eine deftige Zutat für Eintöpfe.


2,40 EUR
inkl. 7% MwSt. zzgl. Versand
Neu! Dill Vierling (Samen)

Neu! Dill Vierling (Samen)

Anethum graveolens ‚Vierling’
Blau-grüne, türkisfarbene Blätter mit aromatischem Geschmack.
Dill muss man kontinuierlich säen: März, Mai, Juli, so hat man immer zarte Blätter. Gießen bis er keimt ist wichtig, dann wächst er auch in trocknen Jahren gut weiter. Stand 2018 (das heiße Jahr) meterhoch auf einem verwildernden Beet völlig ohne Zutun.
Für Dillgurken können sie alles nehmen - Blüte, Stängel, und Blätter.
Noch ein Tipp: Der optimale Zeitpunkt zum Dillsäen für das Einlegen von Gurken: gleichzeitig mit dem Auspflanzen der Gurken säen.


1,40 EUR
inkl. 7% MwSt. zzgl. Versand
Neu! Radieschen Diana (Samen)

Neu! Radieschen Diana (Samen)

Raphanus sativus subsp. sativus
Einzigartiges, konisch geformtes Radieschen mit violetter Schulter und weißer Spitze! Auch innen ist das Fleisch sanft zweifarbig, lila bis rosa marmoriert.
Diana als Sorte ist ganz neu, erst vor wenigen Jahren in Großbritannien gezüchtet.
Der Anbau ist kinderleicht, nach 40 Tagen kann geerntet werden.


2,20 EUR
inkl. 7% MwSt. zzgl. Versand
Neu! Paprika Etuida (Samen)

Neu! Paprika Etuida (Samen)

Capsicum annuum
Die Pflanzen bringen eine Menge orangefarbener, blockiger Früchte hervor. Die Früchte schmecken zuckersüß bei Vollreife.
Sie sind saftig und sogar schon grün gut süß.
Die Früchte wachsen einheitlich wohlgeformt.
Es sind nicht unbedingt die größten Früchte der Welt, etwa handtellergroß, aber der Geschmack ist herausragend.


2,90 EUR
inkl. 7% MwSt. zzgl. Versand
Neu! Kerbel (Samen)

Neu! Kerbel (Samen)

Anthriscus cerefolium
Wie Koriander in Asien, Basilikum im Mittelmeerraum - das ist Kerbel in Mitteleuropa. Sein feiner, zart-süßlicher, frischer Geschmack passt überall. Wir mögen ihn auch sehr großzügig unter Couscous gemischt, nicht wie ein Würzkraut, eher wie ein Blattgemüse.
Das Blatt ist glänzend, von hellgrüner Farbe. Die Blattränder sind gebuchtet, aber nicht so fein geschlitzt wie beim Kerbel kraus.
Kerbel wird gern als Kerbelsuppe oder Kerbelsoße gegessen.
Rezept Kerbelsuppe:
100g Kerbel, 1/2 l Geflügelbrühe, 2 Eigelb, etwas Butter.
Kerbel samt Stängel in kleine Stücke schneiden, 10 min in der Brühe kochen, etwas Butter hinzugeben und mit dem Mixer pürieren. Die Suppe vom Herd nehmen und zwei leicht aufgeschlagene Eigelbe einrühren.
Salzen, pfeffern, mit geriebenem Muskat würzen und mit frischem Kerbel dekoriert servieren.


1,70 EUR
inkl. 7% MwSt. zzgl. Versand
Neu! Papiermaulbeerbaum (Samen)

Neu! Papiermaulbeerbaum (Samen)

Broussonetia papyrifera
Der Papiermaulbeerbaum trägt sicherlich die ungewöhnlichsten Früchte überhaupt. Bei Reife werden aus den grünen Fruchtbällen einzelne Fruchtfäden herausgeschoben. Dies dauert nur wenige Tage, man kann förmlich zusehen, wie sich reife Früchte bilden. Diese schmecken sehr lecker, das Innere kann mitgegessen werden, hat aber nur dann eine gute Konsistenz, wenn die Früchte überreif sind. Besser ist es, die einzelnen Fruchtfäden nur abzulutschen oder abzubeißen. Im Grunde kann man sich die Frucht wie ein umgestülpte Feige vorstellen. Das Fruchtfleisch schmeckt etwas süßer und saftiger als eine Feige, wie eine Mischung aus Feige und Maulbeere. Die Früchte haben ganz kleine Kerne, die sich leicht zerbeißen lassen. Das gibt der Frucht noch die gewissen Knusper.
Der Papiermaulbeerbaum gehört zur Gattung der Maulbeergewächse. Der botanische Name geht auf den französichen Botaniker Pierre Marie Auguste Broussonet zurück. Heimisch ist die Pflanze unter anderem in China, Myanmar und Kambodscha. Die Rinde wird genutzt, um Papier daraus herzustellen. Die großen Blätter sind dreiteilig gelappt und behaart, fast schon flauschig weich. Blütezeit ist Mai, auch die Blüten sehen ungewöhnlich aus. Aus kugelrunden Gebilden werden einzelne Griffel herausgeschoben. Die reife Frucht ist etwa 3cm groß.
Aus Samen gezogene Pflanzen werden entweder männlich oder weiblich im Verhältnis 50:50. Unsere Bäume blühten und trugen nach drei Jahren. Weibliche Pflanzen bilden runde Blüten, männliche längliche.


3,60 EUR
inkl. 7% MwSt. zzgl. Versand
Neu! Broccoli Waltham (Samen)

Neu! Broccoli Waltham (Samen)

Brassica oleracea var. italica
Sattgrüne, feinstruktierte Broccoliköpfe.
Die Sorte stammt aus dem Jahr 1954, war lange Zeit die Standardsorte unter Broccoli. Heute, nach fast 80 Jahren, ist Waltham im kommerzielle Feldanbau durch andere Sorten abgelöst worden. In den Hausgärten wird Waltham weiterhin angebaut, man schätzt ihn aufgrund der schönen Farbe und des guten Geschmacks, besser als jede Supermarktsorte (weshalb er ja auch angebaut wird!).
Die Pflanzen wachsen kompakt und werden nicht so breit ausladend. Nach der Ernte der großen Hauptknospe nicht einfach rausreißen, denn es wachsen viele, kleine Seitentriebe nach!


3,20 EUR
inkl. 7% MwSt. zzgl. Versand
Neu! Kürbis Buen Gusto de Horno (Samen)

Neu! Kürbis Buen Gusto de Horno (Samen)

Cucurbita maxima
Stark runzlige Fruchtsorte aus Spanien. Die Farbe variiert von dunkelgrün, türkis, teilweise mit hellroten Flecken.
Das Fruchtfleisch hat eine sonnengelbe Farbe und ist schön dick.
Mit dem Fruchtgewicht von 4-7 kg hat man viel davon zum Essen.
Macht sich nicht nur gut für die Zubereitung im Ofen, wie der Name suggeriert, sondern ist auch zum Kochen und Braten geeignet. Gekocht entwickelt sich eine kartoffelbreiartige Konsistenz.
Beim Braten bildet sich sich eine ganz leichte Süße. Mit Kartoffeln und viel Zwiebeln ist das knusprig lecker.


3,20 EUR
inkl. 7% MwSt. zzgl. Versand
Neu! Gurke Delicius (Samen)

Neu! Gurke Delicius (Samen)

Cucumis sativus
Salatgurkensorte für den Freilandanbau. Hellgrün mit zartgrünen Streifen auf der Schale. Junge Gurken werden etwa 12cm lang, lassen sich auch noch gut bei einer Länge von 20cm essen.
Der Geschmack ist herrlich erfrischend, schön gurkig, delikat!
Schmeckt auch lecker als Ein-Tages-Milchsauer-Gärung:
Dafür braucht man 1 TL Salz auf 100ml Wasser, Dill und Szechuanpfeffer.
Die frischen Gurken nur waschen, ein Glas zur Hälfte mit Wasser-Salz-Mischung füllen, Gurken und Gewürze dazu (auf keinen Fall schälen oder heiß abbrühen!). In die Sonne stellen, aufessen nach einem Tag und das Glas neu befüllen.


2,70 EUR
inkl. 7% MwSt. zzgl. Versand
Neu! Salat Midnight Ruffles (Samen)

Neu! Salat Midnight Ruffles (Samen)

Lactuca sativa
Salatsorte mit langen, ovalen Blättern in herrlichem Rot.
Besonders schön wird die Färbung bei kühlem Wetter. In der Sommerhitze mehr Grünanteile. Was jedoch den Geschmack betrifft, ist dies kein abträglicher Umstand.
Obwohl es eine neue Sorte ist, schmecken die Blätter noch so richtig schön deftig nach Salat. Schmeckt sowohl als Babyleaf als auch ausgewachsen.
Midnight Ruffles wächst lockerblättrig, für die lange Ernte mit den Fingern einfach die äußeren Blätter „abnknipsen“.
Die Sorte ist ziemlich winterhart, wenn die Sämlinge noch klein sind. Beim Salat ist es tatsächlich so: große Pflanzen sollten am besten noch vor dem Winter geerntet werden, denn sie vertragen die Minustemperaturen nicht gut. Junge, kleine Pflanzen sind dagegen gut winterhart. Mit Vlies geschützt, kann man auch im Dezember, Januar und Februar fantastischen Salat ernten! Was noch sehr klein ist, überwintert so und wächst im Frühjahr mit Vorsprung einfach weiter.


2,20 EUR
inkl. 7% MwSt. zzgl. Versand
Neu! Gurke Ei des Drachen (Samen)

Neu! Gurke Ei des Drachen (Samen)

Cucumis sativus
Wie Rieseneier sehen die weißen Früchte aus!
Ganz jung noch gelbgrün, später schön weiß. War bei uns im Anbau 2018 die erste Gurke, die Früchte trug und die letzte, von der wir noch ernten konnten. Völlig unkompliziert im Freiland.
Lecker als Gemüsesticks zum knabbern oder einfach so. Der Geschmack ist einzigartig knackig und ganz leicht melonig-süß. Eine super Mischung für die verwöhnte Geschmacksknospen.
Diese rare Sorte stammt ursprünglich aus Kroatien.


2,70 EUR
inkl. 7% MwSt. zzgl. Versand
Neu! Kerbel Brussels Winter (Samen)

Neu! Kerbel Brussels Winter (Samen)

Anthriscus cerefolium
Brussels Winter hat einen unaufdringlichen, ganz leicht anisigen Geschmack mit Anklängen an Petersilie. Die Stängel sind zu jeder Zeit zart, nie hart oder zäh.
Es ist eine Sorte, die auch mit tiefen Wintertemperaturen zurecht kommt. Selbst unter einer Schneedecke kann man Kerbel ernten. Wenn Sie den Winteranbau von Gemüsesorten wie Kopf- und Pflücksalat, Blattsenf oder Pak Choi planen (die Liste ist noch weitaus länger!), dann unbedingt auch diesen Kerbel mit aussäen.
Ansonsten ganz normal anbauen, empfohlen wird das zeitige Frühjahr oder ab August. Das Einzige, was Kerbel nicht mag, ist die heiße Sommerhitze. In dieser Zeit einen eher schattigen, kühlen Standort wählen.
Die Blätter sind frischgrün, die Oberseite matt und grob geschlitzt.
Die Pflanzen wachsen etwas höher als andere Sorten.


1,70 EUR
inkl. 7% MwSt. zzgl. Versand
Neu! Salat Prizehead (Samen)

Neu! Salat Prizehead (Samen)

Lactuca sativa
Die Pflanzen können imposant werden, ausgewachsen haben sie einen Durchmesser von 50cm. Jünger geerntete Pflanzen schmecken am besten - knackig und zart, süßlich und würzig zugleich. Bei älteren Blättern werden die unteren Blattrippen leicht bitter, sollten vor dem Salatschmaus deshalb ausgebrochen werden.
Die Sorte fühlt sich bei kühlem Wetter am wohlsten, wächst dann auch schneller.
Dieser Salat mit seinen geknautschten, blasigen Blätter in zartgrün und bronze macht zudem optisch ordentlich was her.
1873 in den USA entstanden.


2,20 EUR
inkl. 7% MwSt. zzgl. Versand
Neu! Engelwurz (Samen)

Neu! Engelwurz (Samen)

Angelica archangelica
Engelwurz ist eine stattliche Pflanze aus der Familie der Doldenblütler.
Der Grundgeschmack ist würzig, leicht süßlich mit edelbitteren Noten.
Schon früher wurden die dicken Blattstängel geschält, die dicken Fasern herausgezogen, in Würfel geschnitten und in einer Zuckerlösung gekocht. Eine gesunde Süßigkeit, vergleichbar mit kandiertem Ingwer.
Auch gekocht als Wildgemüse, eingelegt wie Salzgurken oder als Würze von Rohkostsalaten, besonders bei Salaten aus süßem Gemüse wie Möhren oder Beete.
Ausgewachsene Blätter werden mannsbreit, die Blattstiele etwa daumendick.


2,80 EUR
inkl. 7% MwSt. zzgl. Versand
Neu! Hauswurz (Samen)

Neu! Hauswurz (Samen)

Sempervivum ssp.
Kaiser Karl der Große wies all seine Untertanen an, Hauswurz auf die Dächer zu pflanzen. Diese sollten nicht wie heute als lebende Dächer für ein ausgewogenes Klima sorgen, sondern Blitze ableiten.
Sempervivum heißt immerlebend und bezieht sich auf die Fähigkeit, auch große Trockenheit zu überstehen. In die Ritzen von Steinhochbeeten oder Steinmauern pflanzen, hält es das Erdreich zusammen. Süß auch in kleinen Töpfen, die man nur selten gießen muss. Der gelartige Saft der Blätter wird wie Aloe Vera bei kleineren Verletzungen und Wunden verwendet.
Junge Blätter sind geschnitten auch eine Salatzutat.
Aus Samen gezogene Pflanzen können grün, rot, orange oder mehrfarbig sein.


1,90 EUR
inkl. 7% MwSt. zzgl. Versand
Neu! Okra Emerald Green Velvet (Samen)

Neu! Okra Emerald Green Velvet (Samen)

Abelmoschus esculentus
Emerald Green Velvet unterscheidet sich deuchtlich von anderen grünen Okra-Sorten. Da sind zum einen die smaragdgrünen Früchte, deutlich dunkler getönt als alle anderen Sorten.
Aufgeschnitten sind sie wie ein Pentagon geformt.
Auch die Blätter sind anders, sie sind nur leicht fünffach gebuchtet, bei den meisten anderen Sorten sind sie tief geschlitzt.
Wann sollten die Früchte geerntet werden? Wenn sich die Länge nicht mehr verändert, sind sie ausgewachsen. Das beste Aroma haben sie bei einer Länge von 10cm. Bilden sich reife Samen aus, dann zügig ernten, ab diesem Zeitpunkt werden sie allmählich holzig. Richtig geerntet, schneiden sie sich ganz butterweich mit einem scharfem Messer herunter.


3,20 EUR
inkl. 7% MwSt. zzgl. Versand
Neu! Okra Lee (Samen)

Neu! Okra Lee (Samen)

Abelmoschus esculentus
Runde Früchte von hellgrüner Farbe.
Allein die ahornblättrigen Triebe sehen toll aus und machen was her. Die Pflanzen wachsen kompakt, buschig, die offene Wuchsform erleichtert das Entdecken und Ernten der Früchte.
Bei den gelben Blüten haben wir beobachten können, dass sie sich nur einmal öffnen und das für eine kurze Zeit am Vormittag.
Lee wurde von der University of Arkansas in den USA entwickelt.
Rezept: Okra mit Zucchini aus dem Ofen
6 cm dicke Scheibe Zucchini Bolognese stifteln, 4 Okras in dünne Scheibchen schneiden, ebenso zwei lange grüne Auberginen.
Salz, Knoblauchzehe, Koriander und Szechuanpfeffer mörsern. Alles mit Öl mischen, etwas Wasser angießen. Ca. 30 min bei 180°C in den Backofen schieben.


3,20 EUR
inkl. 7% MwSt. zzgl. Versand
Neu! Salat Romana Larga Rubia (Samen)

Neu! Salat Romana Larga Rubia (Samen)

Lactuca sativa
Ein Salatkopf kann eine Höhe von 30cm erreichen!
Es ist ein Römersalat, der im Mittelmeerraum viel angebaut wird. Die begehrten, besonders zarten Salatherzen werden schön groß. Sie wachsen von allein ohne zutun.
Der Geschmack ist kräftig nach Salat.
Die Blätter dieser Sorte sind optisch sehr ansprechend - auch für Garnierungen sehr schön geeignet - nämlich abgrundet und glänzend. Die Blattoberfläche ist leicht gerafft, etwas gewellt, die Farbe ein ansprechendes hellgrün.


2,20 EUR
inkl. 7% MwSt. zzgl. Versand
Neu! Chili Biberiye (Schärfe 3) (Samen)

Neu! Chili Biberiye (Schärfe 3) (Samen)

Capsicum annuum
Klassischer Chili der türkischen Küche. Er wird entweder frisch, getrocknet oder eingelegt gegessen.
Die Früchte sind zwar eher kurz, aber es ist einer dieser Chilis, bei dem die Pflanzen übervoll tragen. Reift von hellgrün über orange nach rot. Alle Stadien werden gegessen, die grünen Früchte genauso wie roten Früchte, z.B. in Salz-Essig-Wassergemisch eingelegt.
Die frischen roten Früchte schmecken würzig mit viel Paprikaanteil, die grünen Früchte eine Spur frischer, dafür mit weniger Süße. Beide lecker auf Pizza!


2,90 EUR
inkl. 7% MwSt. zzgl. Versand
Neu! Wassermelone Crimson Sweet (Samen)

Neu! Wassermelone Crimson Sweet (Samen)

Citrullus lanatus
Beliebte und bekannte Wassermelonensorte, die seit dem Jahr 1964 auf der ganzen Welt verbreitet ist.
Das Fruchtfleisch ist superknackig und süß, es hat eine rote Farbe.
Die Samen sind beim Draufbeißen spröde und können mitgegessen werden oder zu Wassermelonenkern-Snacks verarbeitet werden. Diese werden in vielen Ländern gegessen, in der Türkei, in Asien, so wie Kürbiskerne bei uns.
Die Früchte benötigen nur eine kurze Reifezeit, klappt also auch prima in unseren Breitengraden.


3,20 EUR
inkl. 7% MwSt. zzgl. Versand
Neu! Chili Black Naga Jolokia (Schärfe 10+) (Samen)

Neu! Chili Black Naga Jolokia (Schärfe 10+) (Samen)

Capsicum chinense
Vortreffliche Variante des Bhut Jolokia. Die Farbe ist mehr schokoladenbraun als schwarz, Früchte glänzen schön.
Die Sorte stammt höchstwahrscheinlich aus Bangladesch, was jedoch nicht genau belegt werden kann.
Die Pflanzen sind reichtragend. Früchte bilden eine dünne Wand und eignen sich auch zum Trockenen.
Der Geschmack ist sehr scharf, brutal scharf sogar, duftet süß mit leicht rauchigen Noten.


2,90 EUR
inkl. 7% MwSt. zzgl. Versand
Neu! Gurke Longfellow (Samen)

Neu! Gurke Longfellow (Samen)

Cucumis sativus
Salatgurke für den Freilandanbau mit smaragdgrünen Früchten.
1927 von Jerome Rice, einem Samenhändler, in New York eingeführt.
Die attraktiven Früchte werden bis 30cm lang. Man braucht kein Klettergerüst, diese Gurken wachsen auch liegend gezogen völlig gerade.
Das Fleisch ist zart, das Kerngehäuse ganz klein, denn es werden nur wenig Samen gebildet. Hervorragend als Salatgurke geeignet.


2,70 EUR
inkl. 7% MwSt. zzgl. Versand
Neu! Chili Brown Jalapeno (Schärfe 3) (Samen)

Neu! Chili Brown Jalapeno (Schärfe 3) (Samen)

Capsicum anuum
Früchte wesentlich größer als eine Jalapeno, mit der dicken Fruchtwand bringen sie ein ordentliches Gewicht auf die Waage.
Jede Frucht sieht makellos aus, wie gemalt, eine schöne schöner als die andere.
Unsere Pflanzen wurden sehr hoch, teilweise 1,5m, waren reichlich behangen. Der Geschmack ist sortentypisch, paprikaartig ohne zuviel Süße, dabei nicht zu scharf. Kann man gut essen.


2,90 EUR
inkl. 7% MwSt. zzgl. Versand
Neu! Wassermelone Desert King (Samen)

Neu! Wassermelone Desert King (Samen)

Citrullus lanatus
Zartgrüne, helle Früchte mit apricotfarbenem Fruchtfleisch.
Es schmeckt süß und köstlich! Der Zuckergehalt liegt bei 10 Brix, was für eine gute Melone Standard sein sollte.
Die Sorte ist äußerst ertragreich, pro Pflanze können gut 6 Früchte geerntet werden.
Reife Früchte erkennt man an dem hellen Fleck, dort wo die Früchte auf der Erde liegen. Wandelt sich dieser in gelblich, kann geerntet werden.
Benannt von Willhite Seeds in Texas aufgrund der hohen Widerstandsfähigkeit Trockenheit gegenüber, Desert=Wüste.


3,20 EUR
inkl. 7% MwSt. zzgl. Versand
Neu! Pitahaya pinkfleischig (Samen)

Neu! Pitahaya pinkfleischig (Samen)

Hy­lo­ce­reus po­ly­rhi­zus
Von den Pitahayas mit essbaren Früchten gibt es drei Arten, die mit weißem Fruchtfleisch, die mit pinkfarbenem Fruchtfleisch und gelbe Früchte mit weißem Fruchtfleisch.
Alle drei werden in Asien und Südamerika angebaut.
Die ist die pinkfarbene - leuchtendes Fruchtfleisch ist von schwarzen Samen durchsetzt. Die Samen sind resch, man merkt sie nicht beim Essen, vergleichbar mit den Samen in Kiwis.
Das Fruchtfleisch selbst ist süß, mild erfrischend. In Viertel geschnitten, löst sich die Schale fast von allein.
Die Früchte wachsen an den langen, dreikantigen Trieben der Pflanze. Bei uns leicht als Topfpflanze zu ziehen.


2,70 EUR
inkl. 7% MwSt. zzgl. Versand
Neu! Möhre Roja De Vinagre (Samen)

Neu! Möhre Roja De Vinagre (Samen)

Daucus carota ssp. sativus
Roja de Vinagre ist eine alte Möhrensorte aus Spanien.
Die Möhren werden kräftig magentafarben mit weißem Herz. Von der Form her länglich schmal, stumpf bis spitz zulaufend.
In nur 80 Tagen reifen die Möhren. Sie eigen sich hervorragend für Salate und Gemüsegerichte und setzen einen magischen Farbakzent.
In der Region Valencia wird diese Sorte wegen ihres hervorragenden Geschmacks auch zum Einlegen (wie Essiggurken) verwendet.


2,40 EUR
inkl. 7% MwSt. zzgl. Versand
Neu! Wassermelone Dixie Queen (Samen)

Neu! Wassermelone Dixie Queen (Samen)

Citrullus lanatus
Außen hellgrün, fast weiß, mit dunkelgrünen Streifen. Das Fruchtfleisch ist rosa.
Die Sorte stammt aus der Zeit von vor 1935. Sie wurde aus „Cuban Queen“ ausgelesen, einer historisch wichtigen Melone, für allem für den Transport. Dixie Queen schmeckt wie die Ursprungssorte fantastisch, sie Früchte sind jedoch etwas kleiner, damit sie früher reifen. Das Fruchtfleisch ist fest und von feinem Geschmack, voller Saft und Aroma!
Die Melonen werden rund, meist mit einem Gewicht um 5kg.


3,20 EUR
inkl. 7% MwSt. zzgl. Versand
Neu! Wassermelone Florida Giant (Samen)

Neu! Wassermelone Florida Giant (Samen)

Citrullus lanatus
Dunkelgrüne Früchte und leuchtend rotes Fruchtfleisch.
Die Sorte stammt aus den 1940er Jahren. Sie wächst nicht ausschließlich in Florida, sondern ist lediglich nach der Heimat des Wassermelonenpioniers und Samenexperten Melville Dillon benannt. Die Sorte wächst auch bei uns gut.
Lassen Sie die Früchte in Ruhe reifen und hetzen sie sie nicht, die ganze Zeit in der Sommersonne macht sie süß und lecker!
Wir ernten Wassermelonen, wenn das Laub bereits abgestorben ist. Nun ist auch die Zeit gekommen um zu schauen, ob der Trieb die Früchte noch versorgt. Ist er eingetrocknet, ist die Melone soweit.
Die Früchte sind fast rund und haben einen Durchmesser von 25cm.


3,20 EUR
inkl. 7% MwSt. zzgl. Versand
Neu! Zwerg-Granatapfel (Samen)

Neu! Zwerg-Granatapfel (Samen)

Punica granatum ‚Nana’
Die kleine Form des Granatapfelbaums, die auch Früchte trägt!
Die Pflanzen vertragen sogar einige Minusgrade. Edel als Kübelpflanze, die den ganzen Sommer leuchtend rot blüht und im Herbst mit kleinen Früchten belohnt. Sie schmecken saftig erfrischend, genau wie ihre großen Brüder.


3,90 EUR
inkl. 7% MwSt. zzgl. Versand
Neu! Chili Cayenne Orange (Schärfe 8) (Samen)

Neu! Chili Cayenne Orange (Schärfe 8) (Samen)

Capsicum annuum
Orangefarbene Variante des Cayenne, in dieser Farbe nicht besonders häufig zu finden. Die Früchte haben ein charakteristisch feurig-rauchiges Aroma ohne verspielten Beigeschmack.
Cayenne einer der wichtigsten Chilis der Cajun-Küche, der Küche der Südstaaten der USA.


2,90 EUR
inkl. 7% MwSt. zzgl. Versand
Neu! Jaltomate Musho (Samen)

Neu! Jaltomate Musho (Samen)

Jaltomata cajacayensis
Sehr seltene Jaltomate mit orangefarbenen Früchten. Sie schmecken süß und fruchtig, sehr gut! In ihrer Heimat Peru werden sie frisch als Obst gegessen.
Die Blüten sehen faszinierend aus, ein weißer Stern mit indogoblauem Ring und gelben Staubgefäßen. Die Blätter und Stängel sind leicht behaart, die Pflanze kann gut 1m hoch werden, Triebe verholzen schon im Sommer des ersten Jahres.
Früchte kann man erst spät im Jahr ernten. Die Pflanzen sind grundsätzlich mehrjährig, können aber auch als Einjährige gezogen werden, denn sie fruchten bereits im ersten Jahr der Aussaat.
Aus den Blättern und Blüten wird ein medizinischer Tee gekocht, der gegen Durchfall, Magenschmerzen und zur Regulierung der Menstruation getrunken wird.


3,70 EUR
inkl. 7% MwSt. zzgl. Versand
Neu! Chili Cayenne Red (Schärfe 8) (Samen)

Neu! Chili Cayenne Red (Schärfe 8) (Samen)

Capsicum annuum
Der rote Cayenne hat sich seit seiner Entdeckung bis heute zum klassischsten aller klassischen Chilis entwickelt. Heißt es Chili, denken die meisten Menschen an Cayenne.
Seine Eigenschaften haben sich bewährt, schön scharf mit Kernen, etwas milder (wer es mag) ohne Kerne. Tolle, einfach zu benutzende Form für den Frischverzehr und dünne Fruchtwände für die Verabeitung zu Chilipulver.


2,90 EUR
inkl. 7% MwSt. zzgl. Versand
Neu! Jaltomate Tomatito Morado (Samen)

Neu! Jaltomate Tomatito Morado (Samen)

Jaltomata bohsiana
Die Früchte haben eine metallisch glänzende, dunkelblaue Farbe. Innen weiß mit durchscheinendem Fruchtfleisch, darin viele kleine haselnussbraune Samen. Die Früchte schmecken sehr gut, fruchtig süß. Die Samen stören nicht bei Essen, man spürt sie nicht. Reife Früchte kann man ab Anfang September ernten, sie hängen zahlreich an der Pflanze.
Die Art findet man nur südwestlich in den Kiefernwälder von Mexiko-Stadt. Es gibt wenig Aufzeichnungen, jedoch weiß jeder Einheimische wo er Früchte zum Naschen finden kann.
Professor Thomas Mione von der Central Connecticut State University hat es sich zur Aufgabe gemacht, alle essbaren Arten der Jaltomata zu erforschen. Tomatito Morado ist dabei in allen Einzelheiten dokumentiert.
Die Pflanzen sind grundsätzlich mehrjährig, können aber als Einjährige behandelt werden. Die Keimung kann sehr unterschiedlich ausfallen, typisch für alle Wildarten, jedoch entwickelt sich jede Jungpflanze zu einer stattlichen Pflanze.


2,80 EUR
inkl. 7% MwSt. zzgl. Versand
Neu! Salat Rouge d'Hiver (Samen)

Neu! Salat Rouge d'Hiver (Samen)

Lactuca sativa
Diese köstlich aromatische Sorte verleiht Salaten Farbe und Geschmack!
Rouge d’Hiver ist eine alte Sorte aus Frankreich von vor 1885.
Bei heißem Wetter ist die Farbe weniger stark ausgeprägt, bei kalten Temperaturen nehmen die Blätter einen schönen Rotton an.
Dieser Salat ist ein kleines Wunder, denn er kann mit jedem Wetter umgehen, sowohl warm als auch sehr kalt machen den Pflanzen nichts aus. Es scheint sie auch nicht zu stören, wenn sie nur sporadisch gegossen werden.
Auch geeignet für den Winteranbau, denn die Winterhärte ist gut, selbst unter einer leichten Schneedecke kann man immer noch Salat ernten. Dafür im September säen. Die Pflanzen über den Winter ausdünnen und verspeisen, im zeitigen Frühjahr dann größere Köpfe ernten.
Bei der Sorte lohnt es sich auch, die Pflanzen zur Ernte nicht samt Wurzel aus dem Beet zu reißen, sondern die Wurzel stehen zu lassen, der Salat wächst wieder gut und vor allem zügig nach.


2,20 EUR
inkl. 7% MwSt. zzgl. Versand
Neu! Salat Rouge Grenobloise (Samen)

Neu! Salat Rouge Grenobloise (Samen)

Lactuca sativa
Bataviasalat mir schweren, großen Köpfen, in dunkelgrün mit rotem Überzug.
Rouge Genobloise ist schön knackig, auch bei Hitze.
Ältere, vor allem die ganz alten, Pflanzen bekommen eine feste Konsistenz mit der man prima kochen kann. Als Zutat für Suppe, nur kurz mit heißer Brühe übergossen, superlecker.
Bataviasalate vereinen die Vorteile von Kopf- und Eisbergsalat, die Konsistenz der Blätter liegt genau zwischen den ganz weichen Blättern des Kopfsalat und den krachend knackigen von Eisbergsalat. Der Geschmack ist insgesamt herzhafter.


2,20 EUR
inkl. 7% MwSt. zzgl. Versand
Neu! Zwerg-Banane pink (Samen)

Neu! Zwerg-Banane pink (Samen)

Musa velutina
Auch bei uns können Bananen geerntet werden und zwar mit dieser Zwergart. Die Pflanzen werden etwa 1,5m groß, blühen und fruchten auch hierzulande. Bereits junge Pflanzen fruchten.
Die Früchte sind 8cm lang, rosa in der Farbe. In den Früchten befinden sich große Samen, das Fruchtfleisch ist süß und weich. Es wird gelutscht, die schwarzen Samen wie Kirschkerne ausspucken.
Im Sommer kann die Pflanze nach draußen, im Winter reinholen und als Zimmerpflanze halten. Die Wurzeln vertragen zwar einige Frostgrade, ich rate trotzdem zu dauerhaft warm temperierten Standorten.


3,90 EUR
inkl. 7% MwSt. zzgl. Versand
Neu! Chili CGN 21566 (Schärfe 9) (Samen)

Neu! Chili CGN 21566 (Schärfe 9) (Samen)

Capsicum chinense
Einziger Chili, der von schwarz nach orange ohne Zwischenstufen abreift. Die Früchte sind knautschig-länglich, einzelne Früchte auch pilzförmig.
Pflanzen bilden lila Stängel und dunkelgrüne Blätter mit lila Blattadern. Sieht zu jeder Zeit gut aus und vor allem nie langweilig.
Stammt ursprünglich aus Brasilien. Die Früchte sind anständig scharf bei sehr gutem Aroma.


2,90 EUR
inkl. 7% MwSt. zzgl. Versand
Neu! Miltomate (Samen)

Neu! Miltomate (Samen)

Miltomato loco
Es sind die knackigsten Früchte, die wir je gegessen haben, schon akustisch – nämlich beim Draufbeißen geben Sie ein hörbares Knackgeräusch ab. Dann entfaltet sich das volle süße Aroma.
Die Beeren sehen wie die der Jaltomaten aus, sind aber etwas kleiner.
Bei Überreife fallen sie von allein vom Strauch und trocknen in der Sonne – diese Trockenbeeren sind köstlich!


2,80 EUR
inkl. 7% MwSt. zzgl. Versand
Neu! Aubergine Short Purple (Samen)

Neu! Aubergine Short Purple (Samen)

Solanum melongena
In Thailand weit verbreitete Sorte mit wohlgeformten, typisch lila Auberginenfrüchten.
Wir haben die Pflanzen Anfang April vorgezogen, Mitte Mai pikiert und danach in große Töpfe mit reichlich Kompost gesetzt. Die Pflanzen haben das warme Wetter im Juni, Juli und August voll ausgenutzt und sind zu schönen, stattlichen Pflanzen herangewachsen (wohlgemerkt im Freiland!). Ab Juli dann ernten. Lecker als Einlage in Thaisuppen, aber auch toll in klassischen Rezepten der europäischen Küche, wie Auflauf mit Mozzarella, Parmesan, Basilikum und Tomatensauce.
Rezept: Parmigiana di Melanzane
Je 1kg Auberginen und Tomaten, eine ordentliche Hand voll Basilikum. 100g frisch geriebener Parmesan, 2 Knoblauchzehen, Salz, Pfeffer und etwas Öl.
Tomaten blanchieren, enthäuten und entkernen, klein schneiden. Zusammen mit Knoblauch und etwas Basilikum zu einer sämigen Sauce einkochen. Salzen und Pfeffern. Auberginen in der Zwischenzeit in Scheiben schneiden, in einer Pfanne von beiden Seiten mit etwas Öl goldbraun braten.
Eine Auflaufform mit Auberginenscheiben auslegen, etwas Parmesan darüberstreuen. Alles mit der Tomatensauce bedecken, Basilikum darüber. Alles in dieser Reihenfolge schichten bis die Auberginen und Sauce alle sind. Bei 180 °C etwa 40 min im Ofen backen. 10 min vor Ende der Garzeit nochmal mit reichlich Parmesan bestreuen und diesen goldbraun werden lassen. Eines der besten Auberginenrezepte!


2,90 EUR
inkl. 7% MwSt. zzgl. Versand
Neu! Naranjilla - Lulo (Samen)

Neu! Naranjilla - Lulo (Samen)

Solanum quitoense
Naranjilla, die „kleine Orange“, wird die Frucht einer Nachtschattenart aus Südamerika genannt.
Die Früchte erreichen die Größe eines Tennisballs, im Inneren befindet sich das durchscheinende Fruchtfleisch. Es ist von einer Aromentiefe, das es auch als „Nektar der Götter“ bezeichnet wird. Süß-säuerlich, aber das wird dem Geschmack nicht gerecht. Die Verkostung bei uns gab Äußerungen wie „irgendwie Blutorange, biegt aber bei Blut ab und fährt dann in Richtung Ananas, duftende Maracuja und eine leckere Andenbeere.“ Unbedingt alles mitessen, auch die Kerne, die gehören zum Aroma dazu. Die Schale ist rauh, sollte nur ganz dünn abgeschält werden.
Die Pflanzen werden ausladend. Beeindruckend sind schon die wuchtigen, riesenhaften Blätter mit lila Blattadern.
Zieht man die Pflanze frühzeitig an, also mindestens schon im Februar, kann man Mitte September reife Früchte ernten. Ansonsten als mehrjährige Pflanze, im Sommer raus, im Winter ins beheizte Gewächshaus, Wintergarten oder aufs Fensterbrett.


3,20 EUR
inkl. 7% MwSt. zzgl. Versand
Neu! Blattsenf Red Ruble (Samen)

Neu! Blattsenf Red Ruble (Samen)

Brassica juncea
Milder, zarter Blattkohl für die Ernte nach wenigen Wochen.
Die Blätter sind sind weinrot, grob gezackt und gebuchtet. Die Farbe bildet sich am stärksten bei jungen und älteren Blättern aus, bei starker Sonne verblasst sie in ein dunkelgrün.
Tipp: halbschattig pflanzen und immer leicht feucht halten. Ausdünnen ab 10-15 cm Höhe und dann noch weitere 4 Wochen gut ernten, indem man immer weiter vereinzelt. Ab dann einzelne Blätter nach Bedarf abzwicken.
Die Sorte schießt selbst im Hochsommer nicht, stand bei uns sogar bis September immer noch gut da.


3,20 EUR
inkl. 7% MwSt. zzgl. Versand
Neu! Zucchini Tatume (Samen)

Neu! Zucchini Tatume (Samen)

Cucurbita pepo
Beutelförmige Zucchini mit hellgrüner Schale und dünnen, dunkelgrünen Streifen vom Stiel aus.
Schmeckt frisch super, wir haben sie als Tomatensalat mit gestiftelten Zucchini gegessen (mein Mann hat eine neue Kompaktküchenmaschine, seit dem stiftelt er so ziemlich alles...). Als Würze Kapuzinerkresseblüten, Ysop und Oregano.
Tatume ist eine Sorte aus der mexikanischen Küche. Die Früchte werden meist jung als Zucchini gegessen, es ist jedoch auch möglich, sie ausreifen zu lassen und dann wie einen Kürbis zu verwenden. Ausgereifte Früchte sind gelb.
Rankende Pflanzen.


2,70 EUR
inkl. 7% MwSt. zzgl. Versand
Neu! Salat Ruby Red (Samen)

Neu! Salat Ruby Red (Samen)

Lactuca sativa
Der Geschmack dieses Salats ist leicht süßlich, zart und knusprig. Es ist eine köstliche Sorte. 1958 ausgezeichnet als der beste Salat.
Ruby Red bildet einen losen Kopf, daher sowohl als Kopfsalat als auch als Pflücksalat erstklassig geeignet.
Kleiner Trick, wenn man nicht direkt am Garten wohnt, aber den Salat frisch zu Hause haben möchte: Nicht den Kopf abschneiden, sondern die ganze Pflanze samt Wurzel aus dem Beet nehmen. In einem Eimer mit etwas Wasser im Schatten aufgestellt, hält sich der Salat auch im Sommer sehr lang.
Bei diesem Salat ist jedes Blatt zweifarbig, unten leuchtend grün, die Blattenden rubinrot. Auch bei heißem Wetter verblasst die Farbe nicht. Blätter sind gerüscht mit Prägemuster.


2,20 EUR
inkl. 7% MwSt. zzgl. Versand
Neu! Wegerich Purple Perversion (Samen)

Neu! Wegerich Purple Perversion (Samen)

Plantago major
Stark gekräuselter Wegerich mit roten Blättern.
Junge Blätter sind noch grün, im Sonnenlicht färben sich sich nach wenigen Tagen um. Sie schmecken lecker-deftig im Mischsalat. Die Konsistenz ist noch weicher und zarter als bei älteren Blättern.
Die großen Blätter quer in Stücke schneiden und als Gemüsezubereitung wie z.B. „Bratkartoffeln mit Wegerich“ verwenden.


2,70 EUR
inkl. 7% MwSt. zzgl. Versand
Neu! Erdnuss Red Tennessee Valencia (Samen)

Neu! Erdnuss Red Tennessee Valencia (Samen)

Ausverkauft!
Arachis hypogaea
Kleine, rote Nüsse, die meist zu viert pro Hülse liegen. Der Geschmack ist süß, süßer als bei großen Sorten.
Die Pflanzen am besten drinnen vorziehen. Ab Mitte Mai dann nach draußen, entweder direkt ins Beet oder in einen Topf setzen. Reife Erdnüsse kann man im Herbst ernten, Nüsse werden aus der Erde mit einer Handgrabegabel geholt. Bei zu frühen Frösten mit Reisig/Vlies abdecken.
Die Nüsse bei Zimmertemperatur trocknen oder samt Pflanze an einem warmen Ort aufhängen bis die Hülsen spröde geworden sind.
Eine alte Sorte, die bereits vor 1930 angebaut wurde.


2,20 EUR
Neu! Beete Rywal (Samen)

Neu! Beete Rywal (Samen)

Beta vulgaris
Frühreife, mittellange Beetesorte aus Osteuropa.
Die Knollen sind schmackhaft, enthalten eine ordentliche Portion Süße. Dünne Scheiben in Öl braten und salzen, eine sehr einfache Zubereitung und trotzdem so gut! Junge Blätter vom Vereinzeln als Salat, mittelalte Blätter bis Juli für Gemüsezubereitungen wie Bratreis oder grüne Smoothies mit Mango.
Bei Aussaat ab Mitte Mai kann man ab Mitte Juli ernten, nimmt sich was man braucht und belässt die anderen Pflanzen im Beet. Sie halten sich dort locker bis Ende November/Anfang Dezember, je nach Jahr auch bis Februar.


2,20 EUR
inkl. 7% MwSt. zzgl. Versand
Neu! Kürbis Honeynut (Samen)

Neu! Kürbis Honeynut (Samen)

Cucurbita moschata
Kleiner Moschuskürbis. Reicht genau für eine Person oder als Zutat für Gemüsegerichte, bei denen nicht Kürbis die Hauptrolle einnimmt.
Der Hals ist breit, er ist ganz und gar ohne Kerne, sondern reines, leicht zu verarbeitendes Fruchtfleisch. Nur im unteren Bereich finden wir die Kerne. Super einfach, wenn man den Kürbis schält, kurz unter der sich verdickenden Stelle zerteilt, das Kerne mit einem Löffel herauslöst.
Der Geschmack ist außerordentlich fruchtig-aromatisch.
Die Pflanzen ranken nicht so stark, es ist eine Sorte, die nicht viel Platz benötigt.


3,20 EUR
inkl. 7% MwSt. zzgl. Versand
Neu! Amaranth Lou Sin Green (Samen)

Neu! Amaranth Lou Sin Green (Samen)

Amaranthus caudatus
Tolle Cut-and-Come-Again Pflanze, vom späten Frühjahr bis zum ersten Frost beerntbar. Nicht nur die gelbgrünen Blätter schmecken gut, auch die Stiele sind lecker im Essen: zart - natürlich ohne zu Schälen. Am besten schneidet man sie separat von den Blättern und gibt sie eher in den Wok als die Blätter, denn sie brauchen eine Minute länger. Nur die ganz dicken Hauptstiele sind nach mehreren Ernten nicht zu gebrauchen - aber das war’s auch schon!
Die Pflanzen wachsen wie kleiner Busch, der sich gut verzweigt.
Eine Pflanze reicht für eine Person für einmal in der Woche Wokgemüse.


2,60 EUR
inkl. 7% MwSt. zzgl. Versand
Neu! Gurke Telegraph Improved (Samen)

Neu! Gurke Telegraph Improved (Samen)

Cucumis sativus
Der Glanz der Früchte ist einmalig! Schlank, 40cm lang, die Schale ist glatt.
Es ist eine Gurke für das Gewächshaus und das Freiland. Im Gewächshaus sehr reich tragend. Werden die Pflanzen an Schnüren gezogen, sind die Gurken ganz gerade.
Im Freiland nicht ganz so ertragreich, dennoch ausreichend, so dass man gut ernten kann. Liegend gezogen, biegen sich die Früchte.
Das Fleisch ist knackig und zart, nicht bitter, der Geschmack ist exzellent.
Telegraph Improved ist eine traditionelle Salatgurke aus Großbritannien. Seit 1897 kultiviert, gehört sie zu den ältesten Sorten, die noch existieren. Und übrigens eine der wenigen Nicht-Hybriden für das Gewächshaus!


2,70 EUR
inkl. 7% MwSt. zzgl. Versand
Neu! Gründüngung Schneckenklee, rauer (Samen)

Neu! Gründüngung Schneckenklee, rauer (Samen)

Medicago polymorpha
Die Pflanzen lockern verdichteten Boden, erhöhen die Wasserspeicherungsfähigkeit und schützen vor Erosion. Sie reichern den Boden mit Stickstoff an und sorgen für gutes Wachstum der nachfolgenden Kulturen.
Blätter sind typisch kleeartig geformt, die gelben Blüten sind winzig. Ihnen folgen niedliche Früchte, geformt wie ein Schneckenhaus, daher der Name.
Junge Früchte und Blätter sind essbar.


2,20 EUR
inkl. 7% MwSt. zzgl. Versand
Neu! Wegrauke (Samen)

Neu! Wegrauke (Samen)

Sisymbrium officinalis
Eine Wildrauke, die in ganz Europa vorkommt. Blätter werden als Rosetten nahe dem Boden gebildet.
Junge Blätter schmecken mild, etwas nach Meerrettich; bei älteren ist das Aroma konzentrierter, kresseartig-herbwürzig.
Vorzüglich pikant ist der Geschmack in Mischsalaten. Dabei sowohl Blätter als auch Blüten verwenden. Ältere Blätter werden zäher und sind damit nicht mehr für den Salat geeignet (es sei den, man schneidet sie sehr fein), aber sie geben eine super Pfannengemüse ab. Nicht zu lange braten, denn das Aroma ist schnellflüchtig.
Die Blütenknospen sind knackig, leicht süßlich, pfeffrig und saftig. Es sind kleine Delikatessen, von denen man zwar nicht so viele ernten kann, aber es sind diese I-Tüpfelchen, die den Salat zu etwas ganz Besonderem machen.


2,20 EUR
inkl. 7% MwSt. zzgl. Versand
Neu! Wassermelone Orangeglo (Samen)

Neu! Wassermelone Orangeglo (Samen)

Citrullus lanatus
Schönes, tief orangefarbenes Fleisch; sehr süßer, ausgezeichneter, fast schon tropischer Geschmack. Der Zuckergehalt ist hoch, das Fruchtfeisch ist feinzellig und fantastisch, wenn man reinbeißt. Für viele ist es die beste orangefarbene Sorte.
Diese Wassermelone wird länglich, ihre Schale ist dunkelgrün mit wenigen hellgrünen, dicken Streifen.
Die Sorte wurde erstmals in den frühen 1960er Jahr von Willhite Seed Co. angeboten.


3,20 EUR
inkl. 7% MwSt. zzgl. Versand
Neu! Muskatkraut (Samen)

Neu! Muskatkraut (Samen)

Achillea decolorans
Die knackig-saftigen Blätter schmecken nach Muskatnuss. Es ist vor allem der junge Austrieb, der verwendet werden sollte. Er kann zu Huhn, Salaten oder Kartoffelbrei gegeben werden.
Die weißen Blüten sind ein hübscher Begleiter für alle großblumigen Stauden wie z. B. Rosen. Ganz nebenbei wird auch noch die Widerstandskraft benachbarter Pflanzen gestärkt, denn die Wurzelausscheidungen helfen kranken Pflanzen.
Die Pflanze aus der Familie der Schafgarben wächst am liebsten auf feuchten, halbschattigen Böden.


3,20 EUR
inkl. 7% MwSt. zzgl. Versand
Neu! Petersilie Gigante di Napoli (Samen)

Neu! Petersilie Gigante di Napoli (Samen)

Petroselinum crispum
Große, glatte Blätter an langen Blattstielen. Eine Pflanze kann bei guter Pflege durchaus 50cm erreichen!
Petersilien lieben einen humusreichen Boden. So angebaut, kann man laufend ernten, denn Blätter wachsen immer wieder gut nach. Dafür nicht zu tief abschneiden. Keine Sorte für den kleinen Topf, aber ab der Größe einer Obstkiste (ca. 50x40cm) und natürlich direkt für den Garten ideal.
Die Sorte wird um die Gegend von Neapel bevorzugt angebaut.


1,70 EUR
inkl. 7% MwSt. zzgl. Versand
Neu! Palmkohl Dazzling Blue (Samen)

Neu! Palmkohl Dazzling Blue (Samen)

Brassica oleracea var. palmifolia
Dieser Palmkohl begeistert durch seine ansprechende Farbe und den kräftigen Geschmack.
Manche lila Kohlsorten färben sich erst bei Kälte um, aber Dazzling Blue sieht auch schon im Sommer gut aus. Die Farbe wird mit Beginn der kalten Jahreszeit natürlich noch intensiver.
Mittelrippen sind lila, Blätter dunkelgrün mit violett.
Der Geschmack ist ganz typisch Palmkohl: nicht so stark wie Grünkohl, milder, für manche auch gefälliger, trotzdem schön intensiv.


3,20 EUR
inkl. 7% MwSt. zzgl. Versand
Neu! Kürbis Kamo Kamo (Samen)

Neu! Kürbis Kamo Kamo (Samen)

Cucurbita pepo
Originalsorte der Ureinwohner Neuseelands, der Maori.
Die Schale ist sternenförmig mit Verdickungen versehen, die Farbe kräftig orange. Junge Früchte noch mit dunkelgrünen Streifen, die sich während der Lagerung verlieren.
Das Fruchtfleisch schmeckt nicht süß, aber ganz nussig!
Neuseeländer sagen übrigens, dies sei der beste Kürbis der Welt.
Man kann ihn kochen, braten und backen.
Junge Früchte werden sogar wie Zucchini gegessen. Mir kommt er wie eine kleine Ausgabe von Tonda Padana vor, auch ein Kürbis der bereits köstlich als Zucchini schmeckt. Wenn Sie jetzt denken: theoretisch kann demnach jeden Kürbis als Zucchini essen, muss ich das verneinen. Viele schmecken nicht, manche sind sogar sehr unangenehm kratzig im Hals.
Kamo Kamo ist jedenfalls eine der Ausnahmen, er schmeckt in jedem Reifezustand lecker.


3,20 EUR
inkl. 7% MwSt. zzgl. Versand
Neu! Salat Unicum (Samen)

Neu! Salat Unicum (Samen)

Lactuca sativa
Bataviasalat mit grüner Grundfarbe, hellrosa Blatträndern und weinrot gesprenkelten Blättern. Die rote Sprenkelung kommt bei heißem Wetter - wie bei uns im Jahr 2018 - nicht so stark zum Vorschein. Junge Pflanzen noch bei kühlem Wetter im Frühjahr gekeimt, hatten deutliche Punkte, ausgewachsene Pflanzen bei Sommerhitze waren fast ausschließlich grün. Bei kühler Witterung also deutlich hübscher und interessanter, bei heißem Wetter schmeckt er immerhin genauso gut: Kräftig-saftig, krachende Blattrippen.
In Italien entstanden.


2,20 EUR
inkl. 7% MwSt. zzgl. Versand
Neu! Kürbis Mini Butternut (Samen)

Neu! Kürbis Mini Butternut (Samen)

Cucurbita moschata
Kleiner Kürbis mit schlankem, vollfleischigem Kürbishals.
Das Fruchtgewicht liegt unter einem Kilo, nachdem die Samen entnommen sind, hat man pro Kürbis etwa 500g reines, nussig-süßlich schmeckendes Fruchtfleisch.
Die beigefarbene Schale ist ganz glatt, er läßt sich damit leicht schälen.
Das orangefarbene Fruchtfleisch schmeckt lecker als Rohkost, zusammen mit Knollenfenchel, Kohl und Möhre geraspelt ein kräftig würziger, vitaminreicher Salat. Tipp: als Dressingbasis Naturjoghurt wählen, das gibt die fehlende, säuerliche Note.


3,20 EUR
inkl. 7% MwSt. zzgl. Versand
Neu! Wassermelone Sugar Baby (Samen)

Neu! Wassermelone Sugar Baby (Samen)

Citrullus lanatus
Dunkelgrüne Schale mit leichten Streifen, besonders schön bei polierten Früchten zu sehen - ab und zu darf man seine Früchte auch mal bewundern, bevor man reinbeißt: in das fein strukturierte, süße Fruchtfleisch. Sugar Baby ist innen rot.
1955 von Hardin of Geary in Oklahoma gezüchet und von der Woodside Seed Company eingeführt. Diese Melone hat sich schnell etabliert und ist heute eine klassische Sorte in der Melonenwelt.
Früchte werden rund, sind handlich und reifen sicher bei uns aus.


3,20 EUR
inkl. 7% MwSt. zzgl. Versand
Neu! Wildspargel (Samen)

Neu! Wildspargel (Samen)

Asparagus acuntifolius
Der "wilde" Geschmack ist wieder zurück auf dem Teller! Sehr beliebt in der spanischen Küche bis hin zu Frankreich und Slowenien. Ganz feiner dünner, extra leckerer Spargel. Bis vor wenigen Jahren wurde Wildspargel nur in der freien Natur gesammelt. Aufgrund der hohen Nachfrage wächst er nun auch in den Hausgärten im Mittelmeerraum. Nicht anhäufeln, einfachste Kultur, völlig winterhart.
Die Blütenköpfchen sind lockerer im Aufbau als der bekannte Kulturspargel, die Stängel sind grün mit lila Überzug. Zubereitung: die feinen Stangen etwa 10 min kochen, mit Salz und Pfeffer abschmecken und mit Olivenöl und Zitrone anrichten.


3,70 EUR
inkl. 7% MwSt. zzgl. Versand
Neu! Felsenysop (Samen)

Neu! Felsenysop (Samen)

Hyssopus officinalis ssp. aristatus
Der kleinste Ysop, die Pflanzen werden nur 30cm hoch. Mit leuchtend dunkelblauen Blüten, die nach Anis und Minze schmecken, sehr gut! Das Aroma der Blätter ist würzig, an Minze und Salbei erinnernd.
Ein paar Blätter können bei fetten Fleischgerichten mitgekocht werden, das verbessert den Geschmack. Auch Gerichte, die mit Käse überbacken werden, wie Raclette, werden damit verfeinert.
Der Felsenysop sieht auch im Topf oder Balkonkasten toll aus.


2,90 EUR
inkl. 7% MwSt. zzgl. Versand
Neu! Wegerich Rosularis (Samen)

Neu! Wegerich Rosularis (Samen)

Plantago major
Die Blüte besteht aus einer Rosette von kleinen Blättern, die wie eine Rosenblüte geformt ist! Sieht niedlich aus, wenn vier bis sechs Blütentriebe aus der Pflanze sprießen. Mit der grünen Blütenfarbe auch gerade sehr angesagt, denn diese Blütenfarbe ist top-modern.
Rosularis existiert schon seit vielen Jahrhunderten, denn solch ein Wegerich wurde schon 1567 beschrieben.
Junge Blätter im Salat oder Kräuterquark essen, denn es ist im Grunde ein normaler Breitwegerich, dessen Blüten einfach ornamentaler ausfallen.


2,70 EUR
inkl. 7% MwSt. zzgl. Versand
Neu! Bartnelke Heimatland (Samen)

Neu! Bartnelke Heimatland (Samen)

Dianthus barbartus `Heimatland`
Blutrote Blüten mit weißem Auge. Manche Pflanzen haben zusätzlich noch einen schmalen, weißen Rand an den Blütenblättern. Die Blüten duften stark, es ist ein süßer Nelkenduft.
Als Schnittblume bestens geeignet, auch in der Vase gut duftend, damit kann man ganze Räume parfümieren!


2,40 EUR
inkl. 7% MwSt. zzgl. Versand
Neu! Chili Chupentinho White (Schärfe 9) (Samen)

Neu! Chili Chupentinho White (Schärfe 9) (Samen)

Capsicum chinense
Unreif noch ganz leicht zartgrün, reif dann das reinste Weiß, dass ich je bei einem Chili gesehen habe.
Die Pflanzen bilden eine riesige Anzahl an tropfenförmigen Früchten. Sie sind buschig verzweigt, die Früchte wachsen in Büscheln mit je fünf Früchten. Früchte sind etwa 2,5 cm lang, sehen ein bisschen wie die Sorten De Bico und Biquinho Amarelo aus, sind aber nicht mild wie diese - sondern schön feurig.
Die Früchte haben keinerlei Hohlräume, sind durch und durch vollfleischig und gut ausgefüllt. Die Konsistenz ist knackig und saftig, das Aroma vollmundig. Schöne Sorte.


2,90 EUR
inkl. 7% MwSt. zzgl. Versand
Neu! Kürbis Red Warty Thing (Samen)

Neu! Kürbis Red Warty Thing (Samen)

Cucurbita maxima
Einer der dekorativsten Kürbisse, die es gibt! Zugegeben, die warzigen sind mir die liebsten. Der hier mit seiner dunkelorangefarbenene Schale paßt auch noch zum Deaflora-Orange. Der Name „Rotes warziges Ding“, lässt mich jedes mal schmunzeln.
Diese alte Sorte wurde 1897 von James Gregory aus Massachusetts noch unter dem Namen „Victor“ eingeführt, irgendwann verschollen und seit 2000 zurück als „Red Warty Thing“. Es ist nicht exakt die selbe Kürbissorte von Gregory, dieser hier ist größer, ähnelt aber sehr den Abbildungen von 1897.
Die Früchte sind nicht nur nett anzuschauen, sie haben auch gute kulinarische Eigenschaften. Das Fruchtfleisch ist durchgängig zart, frei von jeglichen Fasern. Es hat eine trockene Konsistenz, ist schmackhaft und aromatisch. Toll als als Püree oder zum Backen von Kürbisbrot.


3,20 EUR
inkl. 7% MwSt. zzgl. Versand
Neu! Rettich Largo Rojo de Mallorca (Samen)

Neu! Rettich Largo Rojo de Mallorca (Samen)

Raphanus sativus subsp. sativus
20cm lange Wurzeln in magenta.
Die Rettiche haben einen mildscharfen, angenehmen Geschmack. Wie eine Mischung aus Radieschen und dem Schwarzen Winterrettich: das Fleisch ist saftig wie bei Radieschen, das Aroma feinsüßlich-würzig wie beim Schwarzen Rettich.
Diese Rettichsorte stammt aus Spanien, wo sie im Winter angebaut wird. Bei uns für den Frühjahrs- oder Herbstanbau.
Im August gesät, kann man ab Ende September ernten.


2,20 EUR
inkl. 7% MwSt. zzgl. Versand
Neu! Rettich Margelanskaja (Samen)

Neu! Rettich Margelanskaja (Samen)

Raphanus sativus subsp. sativus
Russische Rettichsorte, zweifarbige Wurzeln in apfelgrün, der untere Teil ist weiß. An den grünen Stellen ist auch das Fruchtfleisch durchgängig grün, ansonsten weiß.
Der Geschmack ist besonders am grünen Teil schön scharf, weiß etwas milder. Dieser Rettich ist durchgängig knackig und zart, dabei saftig.
Der obere Teil der Wurzeln guckt weit aus dem Boden, so dass man leicht erkennen kann, wann der Rettich groß genug für die Ernte ist. Mit der kurzen Form von etwa 7cm läßt er sich leicht aus dem Boden ziehen.


2,20 EUR
inkl. 7% MwSt. zzgl. Versand
Neu! Chili Condors Beak (Schärfe 7) (Samen)

Neu! Chili Condors Beak (Schärfe 7) (Samen)

Capsicum chinense
Farbenprächtige Chilisorte aus Peru. Das bloße Anschauen ist das reinste Vergnügen. Mir gefallen sie ja am besten im weiß-lila Zustand, oder doch orange mit lila überhaucht, oder doch wenn alle Farben zusammen an einer Pflanze hängen? Ich kann mich einfach nicht entscheiden!
Der Name bezieht sich auf die Fruchtform, der angedeutet wie ein Schnabel eines Condors aussieht.
Früchte haben einen ungewöhnlichen Geschmack, es fehlt an jeglicher Süße, sind säuerlich-würzig. Für kräftig würzige Gerichte genau richtig!


2,90 EUR
inkl. 7% MwSt. zzgl. Versand
Neu! Chili Crumply Salmon (Schärfe 4) (Samen)

Neu! Chili Crumply Salmon (Schärfe 4) (Samen)

Capsicum baccatum
Zart lachsfarbene, knautschig-längliche Früchte.
Entstanden bei unserem Versuch, mehr pfirsichfarbene Sorten von einem baccatum zu erschaffen, denn in dieser Gruppe gibt es weltweit noch nicht viele mit dieser Farbe. Es ist uns gelungen, dieser hier ist einer davon. Reift von zartgrün über cremeweiß nach lachs. Früchte sind ordentlich groß, etwa 9cm lang.
Der Geschmack ist zuckersüß mit reichlich fruchtigen Aromen.


3,60 EUR
inkl. 7% MwSt. zzgl. Versand
Neu! Mutterkraut gefüllt (Samen)

Neu! Mutterkraut gefüllt (Samen)

Tanacetum parthenium ,Tetra White’
Gefülltblühende Form der wichtigen Heilpflanze.
Auch eine herrliche Blühstaude für das Beet.
Meine Großmutter hatte immer Mutterkraut in ihrem winzigen Garten, ebenso meine Mutter und nun bin ich an der Reihe.
Die Pflanze ist einfach schön, sie kann für soviele Heilanwendungen eingesetzt werden, man kann sie aber auch einfach nur bewundern. Die Pflanzen sind superrobust, kommen immer wieder, säen sich selbst aus.


1,90 EUR
inkl. 7% MwSt. zzgl. Versand
Neu! Chicoree Mechelse Middelvroeg (Samen)

Neu! Chicoree Mechelse Middelvroeg (Samen)

Cichorium intybus ssp. sativum
Schöne, ovalrunde Köpfe die fest verschlossen sind. Die oberen Blätter sind rundlich geformt, öffnen sich ganz wenig und sehen von oben wie Rosenblüten aus! Dieser Chicoree hat eine Länge von etwa 15 cm.
Lecker als Salat mit rohen Spargelstreifen und ganz grob geraspelten Äpfeln. Dazu z.B. eine Teigtasche aus Strudelteig gefüllt mit Camembert, Schnittlauch und Walnüssen.
Mechelse Middelvroeg ist eine alte und bewährte Sorte aus Belgien.


2,70 EUR
inkl. 7% MwSt. zzgl. Versand
Neu! Gurkenmelone Carosello Barese (Samen)

Neu! Gurkenmelone Carosello Barese (Samen)

Cucumis melo var. flexuosus
Zartgrüne, torpedoförmige Gurkenmelone mit apfelgrünen Streifen.
Vor allem junge Früchte sind noch ganz leicht beflaumt. Die Früchte haben eine ganz besondere Geschmacksnote, die zwischen Gurke und Honigmelone liegt, leicht süßlich dazu.
Carosello Barese ist eine italienische Spezialität aus Apulien.
Am besten im Folientunnel oder Gewächshaus anbauen. Der Ertrag ist hoch. Jung wie ganz normale Gurken frisch essen.
Eingelegt als Gewürzgurke wird kein Zucker benötigt, denn die Gurkenmelone bringt ja von Natur aus einen guten Anteil mit, ohne zu süß zu sein.
milchsauer: 1 Gurkenmelone, 1 Glas mit Wasser, 2 TL Salz, einige Scheibchen Knoblauch, wenig Dill und etwas frischen Koriander (in jedem Wachstumsstadium verwertbar, besonders lecker mit halbreifen, grünen Samen). Alle Zutaten in ein Glas füllen, kurz durchschütteln. Oben ins Glas ein kleineres Glas mit einem Stein stellen und damit die Gurkenstückchen unter Wasser drücken. Über 20°C aufstellen, sommerliche Hitze um 30°C schaden auch nicht! Nach 3 Tagen essen.


3,20 EUR
inkl. 7% MwSt. zzgl. Versand
Neu! Gurkenmelone Carosello Bianco Leccese (Samen)

Neu! Gurkenmelone Carosello Bianco Leccese (Samen)

Cucumis melo var. flexuosus
In Süditalien, in der Provinz Lecce, ist eine kleine Gurkenmelone bekannt und beliebt, die glänzende Früchte bildet. Mit gurkig-frischem Geschmack, ohne jegliche Bitterstoffe und sehr gutem Aroma.
Die Fruchtform ist oval, zum richtigen Zeitpunkt geerntet, wiegt eine Gurke 100g und ist dann handtellergroß. Die Schale ist nicht so dick wie bei richtigen Gurken, sondern viel dünner und weicher in der Textur.
Übrigens: alle die Probleme mit der Verdauung beim Gurkenverzehr haben, sollten unbedingt Gurkenmelonen probieren, denn sie enthalten kein Cucurbitacin! Die Früchte sind damit wesentlich bekömmlicher.


3,20 EUR
inkl. 7% MwSt. zzgl. Versand
Neu! Schlangenhaargurke (Samen)

Neu! Schlangenhaargurke (Samen)

Trichosantes cucumeria var. anguina
Langfrüchtige, gestreifte Gurke aus Asien mit ausgezeichnetem Geschmack. Die Haut ist dünn, das Fruchtfleisch hat eine schöne Textur bei wenig Kernen. Die Früchte werden 30cm lang.
Sie schmecken immer köstlich, niemals bitter, selbst bei großer Hitze und Stress.
Liegend angebaut, sind die Früchte schlangenartig verdreht; an Schnüren nach oben geleitet, natürlich ganz gerade.
Schlangenhaargurken werden seit Jahrhunderten angebaut, in Deutschland ist es eine vernachlässigte Gemüsesorte, obwohl eigentlich überhaupt kein Grund dafür besteht. Der Geschmack übertrifft Gurken und mit ihnen kann auch gut gekocht werden.
Die Pflanzen sind wärmebedürftig, daher nur für das Gewächshaus, aber es lohnt sich, denn sie bilden neben den leckeren Früchten auch einzigartig schöne Blüten.


3,20 EUR
inkl. 7% MwSt. zzgl. Versand
Neu! Chili Dulce Marron (Schärfe 2) (Samen)

Neu! Chili Dulce Marron (Schärfe 2) (Samen)

Capsicum baccatum
Mild mit wenig Schärfe, süß, knackig - ein Chili der lecker frisch auf dem Brot schmeckt. In Ringe geschnitten auch im Salat immer gut, die Schärfe verliert sich fast in der Blattmasse vom Pflücksalat.
Schoten reifen von dunkelgrün über vollmilchschokoladenbraun nach zartbitterschokoladenbraun. Fruchtform oval, mit dicken Rillen nach innen. Aufgeschnitten dann in Blütenform.
Gehört nicht zu unserer Dulce-Serie, sondern wurde in den USA gezüchtet.


3,60 EUR
inkl. 7% MwSt. zzgl. Versand
Neu! Chili Fantastic Colour Festival (Schärfe 6) (Samen)

Neu! Chili Fantastic Colour Festival (Schärfe 6) (Samen)

Capsicum chinense
Eindrucksvolle Sorte, die nicht einfach nur bunt ist, sondern auch durch ihre einzigartige Form entzückt. Hinten am Stiel dünn, dann plötzlich bauchig dick, nach vorn hin zugespitzt.
Pflanzen sind dicht behangen im Rausch der Farben, Blätter und Blattstiele sind lila überzogen. Pflanzen werden groß und breitausladend.
Der Geschmack ist typisch chinense, fruchtig, süßlich duftend; die Schärfe moderat mit einem Schärfegrad 6.
Eine Sorte, die bei Deaflora entstanden ist.


3,60 EUR
inkl. 7% MwSt. zzgl. Versand
Neu! Bachbunge (Samen)

Neu! Bachbunge (Samen)

Veronica beccabunga
Frische Blätter enthalten reichlich Vitamin C, stimulieren den Stoffwechsel und wirken cholesterinsenkend. Geerntet werden sollten vor allem die zarten Triebspitzen und die Blüten als Zutat zu Salaten.
Die Bachbunge ist eine wasserliebende Pflanze. Entweder an den Teichrand setzten oder in einem Topf mit einem großen Untersetzer kultivieren, der regelmäßig mit Wasser aufgefüllt wird. Wir haben sie in diverse große Schale gestellt, mit Edelsteinen verschönert, so dass auch Katzen und Vögeln immer frisches Wasser zur Verfügung haben.
Die niedlichen, dunkelblauen Blüten erscheinen im Sommer. Diese frisch, kandiert oder als blauen Farbzucker verwenden.


2,80 EUR
inkl. 7% MwSt. zzgl. Versand
Neu! Chili Fragrant Bellini (Schärfe 4) (Samen)

Neu! Chili Fragrant Bellini (Schärfe 4) (Samen)

Capsicum baccatum
Superleckerer Chili: süß, saftig, knackig, fast wie eine Frucht, nicht wie Gemüse, den Unterschied merkt man erst, wenn die Schärfe kommt. Enthält sehr viel Zucker, deutlich mehr als alle mir bekannten Chilis.
Früchte sind länglich, teilweise leicht knautschig, groß, mit abgerundeter Spitze.
Duftet beim Aufschneiden schon sehr stark, vollfruchtig, süß. Wie bei einer ausgereiften Melone!
Bei Deaflora entstanden.


3,60 EUR
inkl. 7% MwSt. zzgl. Versand
Neu! Chili Frontera Sweet (Schärfe 1) (Samen)

Neu! Chili Frontera Sweet (Schärfe 1) (Samen)

Capsicum chinense
Ein Chili, den man pur aus der Hand essen kann. Das Aroma ist superlecker, exotisch blumig-fruchtig. Die Schärfe ist gering, es kitzelt lustig im Mund ohne zu brennen.
Die Früchte sehen wie kleine Röschen aus, äußerst attraktiv geformt in knallgelb. Sie hängen reichlich an der Pflanze.
Die Früchte messen zwischen vier und fünf Zentimetern.
Fronterea Sweet stammt von den Kanarischen Inseln.


2,90 EUR
inkl. 7% MwSt. zzgl. Versand
Neu! Paprika Mira (Samen)

Neu! Paprika Mira (Samen)

Capsicum annuum
Gestreifte Früchte in orange-rot-hellgelb! Mira ist so schön!
Früchte gucken nach oben und reifen superfrüh. Es ist eine Sorte, die man ohne viel Überlegen ins Freiland pflanzen kann.
Die Konsistenz ist schön knackig, das Aroma ist frisch und mild.
Früchte sind kegelförmig, sie reifen von hellgelb nach hellrot und es ist das Zwischenstadium, das so hübsch anzusehen ist.


2,90 EUR
inkl. 7% MwSt. zzgl. Versand
Neu! Chili Golden Nugget (panaschiert) (Schärfe 4) (Samen)

Neu! Chili Golden Nugget (panaschiert) (Schärfe 4) (Samen)

Capsicum annuum
In der Chili-Welt gibt es nur wenige Sorten mit bunten Blättern, bisher dachte ich, es seien nur zwei, aber nein, es sind mehr. Natürlich mussten wir dieses kleine Schmuckstück einfach haben! Die Pflanzen sehen auch schon ohne Früchte fantastisch aus, eine Augenweide für sich! Die Blätter sind wunderschön in allen möglichen Grün- und Weißnuancen.
Die Früchte sind während der Reife sogar gestreift. Grün mit gelb oder grün mit lila und orange. Gestreifte Früchte kennen wir ja schon vom Fish Pepper, aber nicht in dieser Farbkombination! Vollreife Früchte dann orange mit lila Touch. Wirklich wie kleine Goldstücke. Der Geschmack ist würzig mit einem minimal süßlichem Hauch.
Diese absolut großartige Sorte stammt aus den USA.


2,90 EUR
inkl. 7% MwSt. zzgl. Versand
Neu! Chili Goronong (Schärfe 10) (Samen)

Neu! Chili Goronong (Schärfe 10) (Samen)

Capsicum chinense
Im Aussehen im wahrsten Sinne des Wortes völlig durchgedreht.
In sich geschnörkelt, gestaucht, gefaltet, gewellt, gedellt.
Goronong ist eine scharfe Sorte aus Malaysia mit klarem, reinen Habanero-Geschmack: fruchtig, süß, mit angedeuteten Zitronenschalennoten, frisch. Mit einem Wort: köstlich!
Pflanzen wachsen problemlos, im Sommer nochmal nachdüngen, das reicht schon.


2,90 EUR
inkl. 7% MwSt. zzgl. Versand
Neu! Edelnelke King of the Blacks (Samen)

Neu! Edelnelke King of the Blacks (Samen)

Dianthus caryophyllus
Die dunkelste Edelnelke überhaupt. Die Blüten haben ein ganz tolles, tiefgehendes Burgunderrot. Sie duften außerdem fantastisch.
Blüten sind gefüllt, einige auch einfach, die äußeren Blütenblätter fein geschlitzt. In Blumenarrangements haben sie eine spannende, lebendige Wirkung.
Sie werden reichlich an starken Stielen gebildet.


2,90 EUR
inkl. 7% MwSt. zzgl. Versand
Neu! Chili Habanada (Schärfe 0) (Samen)

Neu! Chili Habanada (Schärfe 0) (Samen)

Capsicum chinense
Habanada hat es innerhalb kürzester Zeit geschafft, zur begehrtesten Sorte zu aufzusteigen. Null Schärfe bei vollem Aroma!
Wie man sieht, gibt es doch mehr Chilifans als man denkt, die gern schärfefrei essen. Außerdem kann jetzt wirklich jeder behaupten, er esse Chili!
Früchte sind orange, in Richtung apricot tendierend, sehen wie eine Spitzpaprika nach einem Auffahrunfall aus. Schön groß, da ist ordentlich was dran.
Die Pflanzen selbst sind kompakt mit 40cm Höhe. Die Blätter sind mit habanerotypisch blasig. Gezüchtet von Michael Mazourek.


2,90 EUR
inkl. 7% MwSt. zzgl. Versand
Neu! Sand-Strohblume (Samen)

Neu! Sand-Strohblume (Samen)

Helichrysum arenarium
Die Blütenköpfe eignen sich für Tee solo oder als Farbtupfer in Teemischungen. Sie geben ihre gelbe Farbe beim Überbrühen ab. Die Wirkung ist vielseitig: schützt vor Hitzewallungen, wirkt entzündungshemmend, stärkt und entspannt die Nerven. Wird auch bei Hexenschuss getrunken.
Der botanische Name leitet sich von „helios“, der Sonne, und „chrysos“, für Gold, ab. Eine schöne sonnige und nicht zu feuchte Stelle im Garten - und die Pflanze ist sehr zufrieden.
Die Blüten entfalten sich im Juli und sollten kurz nach dem Aufblühen gepflückt werden.
Die Pflanzen sind winterhart und mehrjährig.


2,80 EUR
inkl. 7% MwSt. zzgl. Versand
Neu! Blattmohn (Samen)

Neu! Blattmohn (Samen)

Papaver rhoeas
Blattmohn wird in Italien gegessen. Die frischen Blätter werden im zeitigen Frühjahr, im März gesammelt, wenn die Pflanzen noch klein und zart sind. Die Pflanzen können solange gepflückt werden, bis sich die Blütenköpfchen formen. Ab diesem Zeitpunkt sollte auf andere Blattgemüse zurückgegriffen werden.
Die Blätter werden kleingeschnitten in Salz eingelegt, für einen Nachmittag stehen gelassen, dann ausgepresst und mit Olivenöl und Knoblauch als Füllung für Ravioli verwendet.
Sie können auch pur als Gemüse wie Spinat verwendet werden oder als Zutat von Suppen.
Der Geschmack ist leicht bitter, angenehm, grün mit wildem Charakter.


2,20 EUR
inkl. 7% MwSt. zzgl. Versand
Neu! Paprika Oda (Samen)

Neu! Paprika Oda (Samen)

Capsicum annuum
Pflaumenfarbene Früchte, darunter schimmert magenta durch.
Dieser Paprika leuchtet was das Zeug hält!
Früchte sitzen dichtgedrängt oberhalb der Pflanze. Sie wachsen so eng an eng, dass sich schon gegenseitig eindellen.
Der Geschmack ist spritzig-saftig.
Die Pflanzen bleiben klein, was sie zu einer guten Auswahl für kleine Gärten macht.


2,90 EUR
inkl. 7% MwSt. zzgl. Versand
Neu! Mairübchen Norfolk Violetta (Samen)

Neu! Mairübchen Norfolk Violetta (Samen)

Brassica rapa ssp. rapa
Schmeckt sowohl jung geerntet als auch ausgewachsen immer zart, herzhaft-aromatisch mit einer minimalen Schärfe.
Die Knollen sind herzförmig, oben pink, unten weiß.
Norfolk Violetta ist eine alte, englische Sorte, die heute nicht mehr in Großbritannien, sondern nur noch im Mittelmeerraum zu finden ist.
Junge, noch nicht aufgeblühte Blütenstände können wie Broccoli gegessen werden. Blätter kurz gekocht oder gebraten schmecken nicht nur gut, sie sind auch reich an Vitaminen und Mineralstoffen.


2,20 EUR
inkl. 7% MwSt. zzgl. Versand
Neu! Pfingstnelke (Samen)

Neu! Pfingstnelke (Samen)

Dianthus gratinopolitanus
Bildet dichte grüne Kissen, die im Frühjahr herrlich leuchtend blühen! Die Blüten strahlen von himbeerreisfarben bis hin zu dunkelpink. Nelkenblüten sind essbar. Sie sind eine hübsche Dekoration für den Salat oder auf der Kugel Eis. Aber vor allem der Duft! Pfingstnelken duften so überschwänglich und intensiv, dass ganze Duftwolken durch den Garten schweben! Die Pflanzen sind ausdauernd und brauchen kaum bzw. keine besondere Pflege.


2,40 EUR
inkl. 7% MwSt. zzgl. Versand
Neu! Chili Hot Chocolate (Schärfe 10) (Samen)

Neu! Chili Hot Chocolate (Schärfe 10) (Samen)

Capsicum chinense
Dieser lange schokoladenbraune Chili bringt eine Fülle süßer, scharfer Früchte hervor. Gut 8cm misst eine Frucht, sie glänzen auch noch sehr schön.
Der Geschmack ist vollfruchtig, frisch, blumig-duftend.
Die Pflanzen bilden eine ausladende Krone, die Zweige sind ordentlich behangen. Früchte eignen sich zum Kochen, für die Herstellung von Hot Saucen, Salsas und mit der dünnen Wand auch sehr gut zum Trocknen.
Bei Deaflora entstanden.


3,60 EUR
inkl. 7% MwSt. zzgl. Versand
Neu! Rosenkohl Roodnerf (Samen)

Neu! Rosenkohl Roodnerf (Samen)

Brassica oleracea convar. oleracea var. gemmifera
Roodnerf ist eine samenechten Rosenkohlsorte.
Im englischen Hurst gezüchtet, ist Roodnerf ziemlich kälteunempfindlich. Die Blattstiele, vor allem die unteren an der Pflanze, sind rot überzogen.
Die Pflanzen bilden pralle, grüne Kohlrosen. Erntebeginn ist Dezember, letztmöglicher Zeitpunkt im März. Der Geschmack ist kräftig rosenkohlig.


2,70 EUR
inkl. 7% MwSt. zzgl. Versand
Neu! Rosen-Chicoree Goriziana o Rosa Isontina (Samen)

Neu! Rosen-Chicoree Goriziana o Rosa Isontina (Samen)

Cichorium intybus var. foliosum
Kleine, süße Chicoreetriebe, in Form einer Rose!
Rosen-Chicoree ist eine alte Form des Chicorees, diese wachsen seit Generationen in der Region um Gorizia am Fluss Isontina in Italien. Es ist keine Neuerfindung, war jedoch lange Zeit nur regional bekannt. 1872 tauchte unter den Habsburgern ein Text auf: „Roter und süßer Chicorée“ ist da zu lesen, im Winteranbau auch noch. Es ist höchstwahrscheinlich genau von diesem Chicoree die Rede.
Ausgesät wird im April. Das Unkraut wird auf den Feldern während der Wachstumszeit nicht gejätet, es soll den Pflanzen Schatten spenden und damit vor allzu großer Sommerhitze schützen. Die Pflanzen bilden den Sommer über sehr große Blätter, die Farbe ist grün. Geerntet wird zwischen Oktober und Dezember, und zwar die Wurzeln. Sie werden ausgegraben, in Erde eingeschlagen und in einen dunklen Raum bei 10-15°C gestellt. Früher wurde dieser Chicoree im Winter in den dunklen Tierställen aufgestellt, die durch die Tiere angewärmt wurden. Schon nach wenigen Tagen fängt die Wurzel wieder an zu sprießen, sie bildet eine kleine Rosette in einer Schönheit, dass einem der Atem stockt. So hatte man auch während des Winters frisches Gemüse und wer zu viel davon hatte - obendrein eine Einnahmequelle.


2,70 EUR
inkl. 7% MwSt. zzgl. Versand
Neu! Kürbis Thai Kang Kog (Samen)

Neu! Kürbis Thai Kang Kog (Samen)

Cucurbita moschata
Blauschwarze Kürbissorte aus Thailand. Die Früchte sind plattrund, ringsrum mit dicken Rippen. Das Fruchtfleisch ist reich an Aromen, süß und duftend. Köstlich als Zutat für Currys und Pfannengerichte. Wir haben daraus eine asiatische Kürbissuppe gekocht: Sojasprossen, feine Streifen vom Hühnerfleisch, Reisnudeln, Amaranth und etwas Blattsenf als Einlage.
Kürbisstückchen fein schneiden, mit etwas Wasser aufsetzen und kochen bis sie weich sind. Die Suppe pürieren, die Hühnerstreifen und Nudeln dazu und kurz kochen bis alles gar ist. Nur mit Sojasauce und einem Löffel Currypulver würzen.
Das Blattgemüse und die Sojasprossen in die Schüssel geben, mit der Suppe übergießen und mit geröstetem Sesamöl (alternativ: geröstete Sesamkerne) besprenkeln. Yummy!


3,20 EUR
inkl. 7% MwSt. zzgl. Versand
Neu! Große Fetthenne (Samen)

Neu! Große Fetthenne (Samen)

Sedum telephium
Diese Blätter sind sehr fleischig, knackig zart. Die türkisgrüne Farbe sieht fantastisch in Salaten aus. Sie haben eine saftigen Geschmack, im Abgang einen ganz leicht bitteres, angenehmes Aroma. Mit anderen Blattgemüsen kombiniert, schmecken sie würzig-erfrischend.
Vor allem der junge Austrieb im zeitigen Frühjahr kann gepflückt werden. Da die Pflanze mit jedem Jahr an Umfang zunimmt, kann man unbesorgt ernten, es ist genug da.
Später im Jahr erfreuen uns die rosa Blüten, sie erscheinen von August bis September.
Die Pflanzen haben keinen hohen Nährstoffbedarf und sind auch mit trockenem Boden sehr zufrieden, brauchen auch als Topfpflanze nicht allzu oft gegossen werden.


2,20 EUR
inkl. 7% MwSt. zzgl. Versand
Neu! Rosen-Chicoree Kanarcek (Samen)

Neu! Rosen-Chicoree Kanarcek (Samen)

Cichorium intybus var. foliosum
Gelbgrüne Form des Rosen-Chicorees. Die Röschen sind im Inneren hellgelb, teilweise mit roten Schattierungen überzogen. Diese Sorte stammt ebenfalls aus Gorizia.
Karnarcek ist eine jüngere Sorte des Rosen-Chicorees, er wurde nach dem zweiten Weltkrieg zusammen mit Grumolo Bionda geschaffen.
Für den Anbau von gebleichten Röschen wie beim Rosen-Chicoree Goriziana verfahren.
Wir haben den Anbau ohne zu bleichen & ohne auszugraben versucht: Wenn die alten Blätter abgestorben sind, kann man im Inneren hellgrüne, teilweise mit roten Punkten versehene Rosetten ernten. Sie sind dann etwa 10cm groß. Alte Blätter haben wir nicht entfernt, so haben wir teilweise selbstgebleichte, hellgelbe Röschen erhalten.
In milden Wintern reicht es auch, die Pflanzen im Beet zu belassen und mit etwas Stroh zu bedecken. Durch die Decke werden sie gebleicht und können geerntet werden.


2,70 EUR
inkl. 7% MwSt. zzgl. Versand
Neu! Endivie Puntarelle Brindisina (Samen)

Neu! Endivie Puntarelle Brindisina (Samen)

Cichorium intybus var. foliosum
Handballgroß werden die Köpfe, in deren Inneren sich die zarten Blütensprossen verbergen.
Diese Sorte wird aber auch wegen ihrer Stiele angebaut. Das Blatt ist gewellt und grob gezackt, der Stiel dick. Es wird kurz in Eiswasser eingeweicht und dann als Salat gegessen.
Spitzen und Knospen der Blütenknospen sind überaus zart. Die hohlen Stiele schön knackig. Antonia Carluccio, ein Gemüsebuchautor, lobt ihn in den höchsten Tönen und empfiehlt ihn in kochendem Wasser zu blanchieren, anschließend mit Olivenöl, Zitronensaft und Chili zu beträufeln.
Kleine Pflanzen können jederzeit geerntet werden, dann aber eben nur für die Blattnutzung. Bei großen Pflanzen wartet man am besten kühles Wetter ab, da der Geschmack dann am besten ist.
Diese Sorte wurde und wird in Brindisi, das Tor zum Orient im Mittelalter, kultiviert.


2,70 EUR
inkl. 7% MwSt. zzgl. Versand
Neu! Spitzkohl Durham Early (Samen)

Neu! Spitzkohl Durham Early (Samen)

Brassica oleracea
Wie der Name verspricht, ist Durham Early eine frühe Sorte.Große Pflanzen bilden konische, feste, wohlschmeckende Köpfe. Das Blatt ist hellgrün, weich und glatt.
In Großbritannien ist es die bekannteste Sorte des Spitzkohls.
Normalerweise wird im Februar/März unter Glas angezogen, im März/April dann ins Freiland gesetzt und von Juni bis August geerntet. Wem das zu viel Arbeit ist, kann auch direkt im April ins Freiland säen, Erntezeitpunkt ist dann später August bis Oktober. Die Sorte wächst mit jeder Aussaatvariante zuverlässig.


3,20 EUR
inkl. 7% MwSt. zzgl. Versand
Neu! Paprika Ozarowska (Samen)

Neu! Paprika Ozarowska (Samen)

Capsicum annuum
Superleckerer Paprika aus Polen. Schön süß bei vollem Paprikaaroma, sehr vollfruchtig ohne die würzigen, manchmal herben Anteile.
Stammt aus Ozarow, einer Stand in der Nähe von Warschau. Viele tolle Sorten kommen von dort, wir haben auch schon eine Tomate - die Malinowy Ozarowski.
Die Paprikas haben eine unregelmäßig blockige Form, mit Sicherheit keine Einheitsware. Manche sind stärker gerillt, manche weniger, auch finden wir kleine und große an einer Pflanze. Die größten Früchte werden 10cm lang.


2,90 EUR
inkl. 7% MwSt. zzgl. Versand
Neu! Endivie Puntarelle Molfettese (Samen)

Neu! Endivie Puntarelle Molfettese (Samen)

Cichorium intybus var. foliosum
Die Blütenknopsen kann man wie Spargel kochen, eine Kochzeit von 7 Minuten reicht. Mit in Öl gebratenem Knoblauch übergießen. In jedem Fall auch die Hüllblätter kurz mitschwenken.
Der Geschmack ist fantastisch. Wie Spargel mit Beinoten von Artischocke. Keinerlei bittere Noten.
Die Sorte wird traditionell in Apulien angebaut, um die Stadt Molfetta herum. Seit Jahrhunderten werden nur die Samen der besten Pflanzen zur Weitervermehrung ausgelesen.
Molfettese gilt als kälteunempfindlicher als andere Sorten.
Die Blütenknospen werden nahe an der Basis der Pflanze gebildet, außen herum von Blättern umhüllt. Wenn man wissen will, ob die Pflanze erntereif ist, die äußeren großen Blätter zur Seite schieben und in das Innere gucken.


2,70 EUR
inkl. 7% MwSt. zzgl. Versand
Neu! Herzblattsalat (Samen)

Neu! Herzblattsalat (Samen)

Aptenia cordifolia
Der erfrischend, leicht zitronige Geschmack der