Ihr Warenkorb
keine Pflanzen/Samen

Luffagurke (Samen)

Luffa aegyptiaca
Ein Kürbisgewächs, von welchem man das faserige Innere als Schwamm benutzt, z.B. als sanftes, wirkungsvolles Peeling für Gesicht und Körper. Wir benutzen die in Scheiben geschnittenen Gurkenschwämme auch als Untersetzer für handgesiedete Seife. Die Seife trocknet schön ab und verwäscht sich nicht so schnell. Das Luffastück kann auch als Putzschwamm benutzt werden, ist so auch immer griffbereit.
Die Gurken sind erntereif für die Schwämme, wenn sie sich gelblich verfärben. Dann die Gurken samt Schale auf eine harte Unterlage klopfen. Die Spitze der Frucht aufschneiden und die Samen herausfallen lassen. Nun die Frucht noch schälen - ähnlich wie eine Banane - und den Schwamm kurz mit Wasser ausspülen - siehe letzte Fotoreihe!
In der westlichen Welt kennt man ausschließlich die Verwendung als Badeschwamm oder Putzutensil, in Asien wird die Luffagurke auch gegessen, wenn die Früchte noch jung sind. Sie haben eine feine, knackige Konsistenz.
In Indien wird die verwandte Luffa acutangula - die Flügelgurke - als beliebtes Gemüse angebaut. In China wird diese hier gegessen.
Luffa gedeiht auch bei uns problemlos, Ernte der jungen Früchte im Sommer, der reifen im Herbst.

Bild 4: frisch gekeimte Pflänzchen
Bild 5: die Luffa wächst - sie rankt sich empor
Bild 6+7: die männlichen Blüten sitzen an langen Stielen
Bild 8: die weibliche Blüte - unten sind sie verdickt!
Bild 9: Luffa ist reif, wenn die Schale gelb ist und sie sich sehr leicht anfühlt.

5 Korn

Standort: Sonne, Halbschatten
Lebensform: einjährig
Verwendung: Gemüse
Verwendbare Teile: Früchte
Wuchshöhe: 200cm

3,20 EUR
inkl. MwSt. zzgl. Versand