Ihr Warenkorb
keine Pflanzen/Samen

Essbare Prärielilie (Samen)

Camassia quamash
Die nahrhaften Zwiebeln dieser Pflanze sind essbar, sie werden etwa 1-5cm groß. Der Geschmack ist mild, liegt in etwa zwischen gebackener Süßkartoffel und Esskastanie. Die Zwiebeln sind ganz fein in der Konsistenz, gekocht weich, sie zergehen förmlich auf der Zunge.
Die Pflanzen blühen sehr schön mit dunkellila Blütenkerzen und sind bei uns auch als Zierpflanze bekannt. Blätter sind grasähnlich im Aussehen. Die winterharte Pflanze zieht im Spätsommer/ Herbst ein und treibt im Frühjahr wieder aus. Geerntet wird im Herbst, wenn die Blüten verwelkt sind.
Die Prairielilie kommt im westlichen Nordamerika vor. Die Zwiebeln wurden schon von vom Nez Percé, einem Indianervolk im heutigen Idaho, gegessen. Sie werden auch heute noch gekocht, gedünstet, geröstet oder gedörrt. Getrocknet lassen sie sich lange aufbewahren. In dieser Form können sie auch gemahlen werden und als Bindemittel Verwendung finden. Man kann sie auch frisch essen, gekocht habe sie jedoch ein viel besseres Aroma.

Bild 3: frisch geerntet

20 Korn

Standort: Sonne, Halbschatten
Lebensform: winterhart, mehrjährig
Verwendbare Teile: Knolle
Verwendung: Gemüse
Wuchshöhe: 30cm

3,20 EUR
inkl. gesetzl. MwSt. zzgl. Versand