Ihr Warenkorb
keine Pflanzen/Samen

Tarwi (Samen)

Lupinus mutabilis
Wichtige Körnerfrucht der Anden: die Samen enthalten sehr viel mehr Protein als Erbsen und Bohnen.
Wird von den Indianern Perus, Bolivien und Equador angebaut.
Diese wichtige Eiweißquelle mit dem relativ hohen Ölgehalt ist nun auch außerhalb der Anden in Russland, Australien und Südafrika von Interesse.
Die weißen Samen werden vor dem Verzehr eingeweicht, dass Wasser wird mehrmals erneuert. Durch die dünne Schale dann keine langen Kochzeiten: sie werden für Suppen, Eintöpfe, als Salatzutat (gekochte Samen gemischt mit Blattgemüse, salzen, pfeffern, etwas Öl dazu und 1 TL Zucker) oder einfach mit etwas Salz als Snack für zwischendurch gegessen.
Diese Lupinenart ist einfach anzubauen, sieht mit den stark duftenden, blauen Blüten gut aus und ist auch ein praktischer Bodenverbesserer.

Rezept: Tarwi-Suppe
8 Kartoffeln, 500g Tomaten, 1 kleine mittelscharfe Chili würfeln, 100g eingeweichte Tarwi, 200g frische Maiskörner vom Zucker- oder Gemüsemaiskolben (mit einem Messer entlang der Reihen runterschneiden), mit 350 ml Gemüsebrühe 15 min kochen.
Salzen, pfeffern. Koriandergrün darüber geben.

15 Korn

Standort: Sonne, Halbschatten
Lebensform: einjährig
Verwendung: Gemüse
Verwendbare Teile: Samen
Wuchshöhe: 150cm

3,70 EUR
inkl. 7% MwSt. zzgl. Versand