Schnellüberblick

Johannisbeerfreunde

Johannisbeerfreunde

 Für Neugierige: es gibt noch mehr leckere Beeren aus der Gattung Ribes.

Alpen-Johannisbeere Corel (Pflanze)

Ribes alpinum ,Corel‘
Zweite Auslese der Alpen-Johannisbeeren mit Augenmerk auf den Fruchtgeschmack.
Auch Corel hat keinerlei Säure, obwohl sie optisch roten Johannisbeeren ähneln. Die Beeren sind von angenehmem Geschmack.
Sie können frisch vom Strauch oder als Obstsalat gegessen werden. Für Süßspeisen sind sie ebenfalls zu empfehlen.
Anders als der Name es vermuten lässt, kommt die Alpen-Johannisbeere nicht nur in den Alpen vor, sie ist in ganz Europa heimisch. Die Pflanzen besiedeln von Skandinavien über Großbritannien bis hin zum Mittelmeer den Kontinent.
Corel ist eine Auslese aus Großbritannien, die im Sommer reift.
Sie entwickelt rein weibliche Blüten und benötigt für die Fruchtbildung Schmidt als Befruchter.

12,50 EUR
inkl. gesetzl. MwSt.
zzgl. Versand
Details
Alpen-Johannisbeere Schmidt (Pflanze)

Ribes alpinum ,Schmidt‘
Männliche Befruchterpflanze für die Alpen-Johannisbeersorten Corel, Majola, Elza und Pumillum.Die Pflanzen haben im Frühjahr lange, gelbe Blütentrauben, weshalb sie auch oft als Zierpflanzen oder niedrige Heckenpflanzen zu finden sind. Sie haben einen frischen, süßen Honigduft.
Die Sorte Schmidt bildet männliche Blüten. Selten sogar ganz wenige weibliche Blüten, im Herbst kann man deshalb einige wenige der roten Beeren finden.

12,50 EUR
inkl. gesetzl. MwSt.
zzgl. Versand
Details
Missouri-Stachelbeere (Pflanze)

Ribes missouriense
Die Missouri-Stachelbeere stammt aus Nordamerika. Während des 19. und 20. Jahrhunderts wurde die Art fast ausgerottet, seit 1982 steht sie unter besonderem Schutz als bedrohte Art.
Die essbaren Beeren werden für gewöhnlich von den Einheimischen gegessen. Sie schmecken süß-sauer, eine Mischung aus süßer Stachelbeere und säuerlicher Johannisbeere. Die Beeren sind schwarz, haben eine glänzende Haut und typischerweise eine verlängerte Narbe. Sie reifen Anfang Juli.
Taxonimisch steht die Pflanze den Johannisbeeren näher als den Stachelbeeren, wird aber dennoch „Stachelbeere“ genannt. Sie wächst in der Form auch eher wie eine Johannisbeere.

12,50 EUR
inkl. gesetzl. MwSt.
zzgl. Versand
Details
1 bis 20 (von insgesamt 20 in dieser Pflanzengruppe)