Ihr Warenkorb
keine Pflanzen/Samen
Rote Maulbeere

Rote Maulbeere (Pflanze)

Morus rubra
Heimisch in Nordamerika und deshalb auch sehr winterhart. Die Pflanzen tragen dunkelrote bis fast schwarze Früchte. Die Rote Maulbeere gehört zu den „schlauen“ Pflanzen, denn sie treibt nicht eher aus, bevor es den letzten Frost gegeben hat. Also auch eine wichtige Zeigerpflanze für den Garten! Die roten Früchte haben ein reiches süß-säuerliches Aroma, ähnlich denen der Schwarzen Maulbeere. Es ist eine Frage der bevorzugten Farbe: mag man rot oder schwarz am liebsten?


15,00 EUR
inkl. 7% MwSt. zzgl. Versand
Schwarze Maulbeere

Schwarze Maulbeere (Pflanze)

Morus nigra
Aromatisch süß-säuerlich schmecken die schwarzen Früchte. Für manche „die besten Früchte, die es überhaupt gibt“, so die Aussagen in der Gärtnerei. Die Beeren sind Mitte Juni reif, dann soviel wie möglich frisch essen (bis man fast platzt). Natürlich sind viel zu viele zum Sofort-Essen da: aus den Früchten kann man Sirup herstellen, der prima den Durst löscht. Die getrockneten Früchte sind im Winter gut zum Knabbern.
Der Baum stammt aus Persien.


15,00 EUR
inkl. 7% MwSt. zzgl. Versand
Weiße Maulbeere

Weiße Maulbeere (Pflanze)

Morus alba
Heimisch in China.
Massen, besser gesagt: Tonnen, von weißen Früchten wachsen am Baum.
Sie sind noch süßer als die schwarzen und haben keinerlei Säure. Besonders Kinder lieben die süßen Beeren.
Friedrich I ist es zu verdanken, dass wir diesen Baum kennen. Sein Versuch der Seidenherstellung (die Raupen essen die Blätter) scheiterte jedoch, damit verschwanden auch die riesigen Felder und Alleen. Nur ganz selten kann man heute einige Bäume als Kulturrelikt finden.


15,00 EUR
inkl. 7% MwSt. zzgl. Versand
Japanische Maulbeere (Pflanze)

Japanische Maulbeere (Pflanze)

Morus kagayamae (bombycis)
Himbeerähnlicher Fruchtgeschmack, sehr süß.
Früchte sind lilaschwarz.
Die Blätter sind beeindruckend: bis 20cm lang und tief geschlitzt!
Heimat dieser Art ist Japan.


25,00 EUR
inkl. 7% MwSt. zzgl. Versand
Maulbeere Aurefolia (Pflanze)

Maulbeere Aurefolia (Pflanze)

Ausverkauft!
Morus alba
Eine Sorte mit hellgrünen Blättern, im Herbst besonders schön gold getönt.
Große dicke, Früchte. Die Farbe ist weiß mit rosa Überhauchung. Sie schmecken sehr süß und duften nach Honig.


25,00 EUR
Maulbeere Cherno Koprina  (Pflanze)

Maulbeere Cherno Koprina (Pflanze)

Ausverkauft!
Morus alba
Große, schwarze, zuckersüße Früchte.
Die Sorte stammt aus Bulgarien. Sie wurde auf große Blätter zur Seidenproduktion gezüchtet, Nebeneffekt war, dass auch die Früchte sehr groß ausgefallen sind.
Gehört botanisch gesehen zu Morus alba, also der Weißen Maulbeeren, auch wenn die Früchte dunkel sind. Dies erkennt man an den Blättern und dem Fruchtstiel.
Völlig winterhart.


25,00 EUR
Maulbeere Christoph Späth (Pflanze)

Maulbeere Christoph Späth (Pflanze)

Ausverkauft!
Morus alba var. multicaulis
Weiße Maulbeere. Von der Baumschule Späth in Berlin. Diese Maulbeere soll dort seit vielen Jahrzehnten auf dem Gelände stehen.


25,00 EUR
Maulbeere Emmanuelle (Pflanze)

Maulbeere Emmanuelle (Pflanze)

Ausverkauft!
Morus alba
Große helllila Früchte. Sie sind etwa 3 cm lang. Sehr süß und schmackhaft.
Ein sehr robuste Sorte mit kräftigem Wuchs.
Stammt aus Frankreich.
Wurzelechte Pflanzen! Sie tragen auch schon als junge Pflanzen erste Früchte.


25,00 EUR
Maulbeere Illinois Everbearing (Pflanze)

Maulbeere Illinois Everbearing (Pflanze)

Ausverkauft!
Morus alba x rubra
Allerbester Geschmack. Perfekt harmonisch süß-säuerlich. Sehr große dunkle Früchte.
Etwa bis 4 cm lang und oft auch sehr dick.
Sie sind nahezu samenlos, was für die Gaumenfreude nur von Vorteil ist.
Wird von vielen als beste Maulbeersorte empfunden.
Völlig unkompliziert, was die Bodenansprüche angeht und absolut winterhart.
Bei uns im Probiergarten seit Jahren etabliert, vorerst nur im großen Kübel um die Kübeltauglichkeit zu testen - später im Freiland ausgepflanzt. Mittlerweile durch regelmäßigen Schnitt nicht höher als 2,5m wachsend und überreich tragend.
Diese Sorte bildet über zwei, manchmal sogar drei Monate (!) unentwegt Früchte. Von Juni bis August kann laufend geerntet werden.
Diese Maulbeersorte ist eine natürlich entstandene Kreuzung einer weißen mit einer roten Maulbeere, 1958 entdeckt.
Wurzelechte Pflanzen.


25,00 EUR
Maulbeere Pakistan (Pflanze)

Maulbeere Pakistan (Pflanze)

Morus alba
Aus Islamabad, Pakistan.
Das Fruchtfleisch ist fester als bei anderen Sorten, es ist sehr lecker mit einem gut ausbalancierten Zucker-Säure-Verhältnis
Die Früchte sollen unglaublich groß und lang werden. Unsere Mutterpflanze hat schon sehr große und lange Früchte, die Pflanze ist aber noch sehr jung. Wie bei allen Maulbeeren, nimmt die Fruchtgröße mit dem Alter erheblich zu, daher können wir noch keine Angaben zur endgültigen Fruchtgröße für unsere Breiten machen. Angegeben wird eine Länge von bis zu 8cm! Das wäre natürlich schon der Hammer!


25,00 EUR
inkl. 7% MwSt. zzgl. Versand
Maulbeere Weiße Sofia (Pflanze)

Maulbeere Weiße Sofia (Pflanze)

Ausverkauft!
Morus alba
Dicke, weiße Früchte, etwa 2 cm dick und 4 cm lang. Sie sind lila behaucht! Die Früchte enthalten ganz wenig Kerne und haben ein sehr süßes Aroma. Exklusiv nur bei Deaflora erhältlich


25,00 EUR
Maulbeere Wellington (Pflanze)

Maulbeere Wellington (Pflanze)

Morus alba x rubra
Sehr gute Sorte. Sehr gutes Aroma, prächtiger Wuchs, reichtragend und sehr lange Erntezeit über mehrere Wochen.
Keine Morus nigra, trotz der schwarzen Früchte sondern eine Morus alba x rubra.
Entstanden in Geneva, New York auf dem Gelände des Pflanzenzüchters Richard Wellington.


25,00 EUR
inkl. 7% MwSt. zzgl. Versand
Neu! Schwarze Maulbeere (Samen)

Neu! Schwarze Maulbeere (Samen)

Morus nigra
Aromatisch süß-säuerlich schmecken die schwarzen Früchte.
Für manche „die besten Früchte, die es überhaupt gibt“, so die Aussagen in der Gärtnerei. Die Beeren sind Mitte Juni reif, dann soviel wie möglich frisch essen (bis man fast platzt). Natürlich sind viel zu viele zum Sofort-Essen da: aus den Früchten kann man Sirup herstellen, der prima den Durst löscht. Die getrockneten Früchte sind im Winter gut zum Knabbern.
Der Baum stammt aus Persien.


3,90 EUR
inkl. 7% MwSt. zzgl. Versand
Neu! Weiße Maulbeere (Samen)

Neu! Weiße Maulbeere (Samen)

Morus alba
Heimisch in China.
Massen, besser gesagt: Tonnen, von weißen Früchten wachsen am Baum.
Sie sind noch süßer als die schwarzen und haben keinerlei Säure. Besonders Kinder lieben die süßen Beeren.
Friedrich I ist es zu verdanken, dass wir diesen Baum kennen. Sein Versuch der Seidenherstellung (die Raupen essen die Blätter) scheiterte jedoch, damit verschwanden auch die riesigen Felder und Alleen. Nur ganz selten kann man heute einige Bäume als Kulturrelikt finden.


3,90 EUR
inkl. 7% MwSt. zzgl. Versand
Zeige 1 bis 14 (von insgesamt 14 in dieser Pflanzengruppe)