Ihr Warenkorb
keine Pflanzen/Samen
Miltomate (Pflanze)

Miltomate (Pflanze)

Miltomato loco
Es sind die knackigsten Früchte, die wir je gegessen haben, schon akustisch – nämlich beim Draufbeißen geben Sie ein hörbares Knackgeräusch ab. Dann entfaltet sich das volle süße Aroma.
Die Beeren sehen wie die der Jaltomaten aus, sind aber etwas kleiner.
Bei Überreife fallen Sie von allein vom Strauch und trocknen in der Sonne – diese Trockenbeeren sind köstlich!


3,00 EUR
inkl. 7% MwSt. zzgl. Versand
Chichiquelite

Chichiquelite (Samen)

Solanum guineense
Eine Art aus Südafrika, die nach Burbank ein Elternteil der Wonderberry ist.
Die Frauen der Farmer Südafrikas bereiten Torten und Kuchen daraus zu.
Die schwarzen glänzenden Beeren werden aber hauptsächlich in Nordamerika unter dem wohlklingenden Namen als sog. Gardenhuckleberry angebaut.
Die Pflanzen bringen Unmengen kleiner süßer Beeren hervor.


2,70 EUR
inkl. 7% MwSt. zzgl. Versand
Hei Tien Tsai

Hei Tien Tsai (Samen)

Solanum guineense
Die süßen, glänzend dunkelvioletten Früchte sind ein echter Geheimtipp!
Die Pflanzen wachsen völlig problemlos - auch bei Topfkultur hat man immer Erfolg! Es werden Massen an Früchten gebildet - zuckersüß und saftig. Lecker pur oder als Müslizutat (man braucht keinen Honig oder Zucker mehr).
Die sieben Früchte pro Traube sind leicht zu ernten. Wächst buschig.
Diese Art mit hellgrünen Blättern hat hauptsächlich in Asien und Afrika Verbreitung gefunden.


2,70 EUR
inkl. 7% MwSt. zzgl. Versand
Gelber Nachtschatten (Samen)

Gelber Nachtschatten (Samen)

Solanum villosum
Gelbe, sehr süße Beeren. Die Pflanzen sind kinderleicht anzubauen und wachsen schnell.
Die Beeren sind etwa 1cm groß und reifen in Büscheln mit meist sieben Einzelbeeren. Zum Pflücken einfach nach unten abstreifen, sie lösen sich leicht vom Stängel.
Frisch essen oder im Obstsalat verarbeiten - gerade zusammen mit säuerlichem Obst, denn die Beeren enthalten soviel Süße, dass kein zusätzlicher Zucker benötigt wird.
Die Pflanzen tragen von Juni bis zum ersten Frost unermüdlich. Es ist immer etwas zum Ernten da, kontinuierlich wachsen neue Beeren nach. Welche Fruchtpflanze kann das schon?


2,70 EUR
inkl. 7% MwSt. zzgl. Versand
Oranger Nachtschatten

Oranger Nachtschatten (Samen)

Solanum luteum
Orange Beeren mit süßem Geschmack.
Die Pflanzen bilden massenhaft der kleinen runden Früchte. Sie hängen in Trauben und fallen einen bei Vollreife schon fast in die Hand. Die Farbe ist dunkelorange, die Fruchthaut glänzt und ist halbdurchscheinend. Pro Fruchtstiel werden etwa 10 Früchte gebildet, jede einzelne ist etwa 1cm groß.


2,70 EUR
inkl. 7% MwSt. zzgl. Versand
Jaltomate (Samen)

Jaltomate (Samen)

Jaltomata procumbens
Die schwarzen kirschgroßen Beeren schmecken süß und saftig und haben einen Nachgeschmack, der an Marzipan erinnert.
Sie können frisch vom Strauch genascht werden oder in jeder erdenklichen Form verarbeitet werden: zu Marmelade, als Tortenbelag, als Einlage in Soßen, Rumtopf usw. Eine Pflanze, die auf den Märkten Mexikos zu finden ist.


2,70 EUR
inkl. 7% MwSt. zzgl. Versand
Neu! Jaltomate Musho (Samen)

Neu! Jaltomate Musho (Samen)

Jaltomata cajacayensis
Sehr seltene Jaltomate mit orangefarbenen Früchten. Sie schmecken süß und fruchtig, sehr gut! In ihrer Heimat Peru werden sie frisch als Obst gegessen.
Die Blüten sehen faszinierend aus, ein weißer Stern mit indogoblauem Ring und gelben Staubgefäßen. Die Blätter und Stängel sind leicht behaart, die Pflanze kann gut 1m hoch werden, Triebe verholzen schon im Sommer des ersten Jahres.
Früchte kann man erst spät im Jahr ernten. Die Pflanzen sind grundsätzlich mehrjährig, können aber auch als Einjährige gezogen werden, denn sie fruchten bereits im ersten Jahr der Aussaat.
Aus den Blättern und Blüten wird ein medizinischer Tee gekocht, der gegen Durchfall, Magenschmerzen und zur Regulierung der Menstruation getrunken wird.


3,70 EUR
inkl. 7% MwSt. zzgl. Versand
Neu! Jaltomate Tomatito Morado (Samen)

Neu! Jaltomate Tomatito Morado (Samen)

Jaltomata bohsiana
Die Früchte haben eine metallisch glänzende, dunkelblaue Farbe. Innen weiß mit durchscheinendem Fruchtfleisch, darin viele kleine haselnussbraune Samen. Die Früchte schmecken sehr gut, fruchtig süß. Die Samen stören nicht bei Essen, man spürt sie nicht. Reife Früchte kann man ab Anfang September ernten, sie hängen zahlreich an der Pflanze.
Die Art findet man nur südwestlich in den Kiefernwälder von Mexiko-Stadt. Es gibt wenig Aufzeichnungen, jedoch weiß jeder Einheimische wo er Früchte zum Naschen finden kann.
Professor Thomas Mione von der Central Connecticut State University hat es sich zur Aufgabe gemacht, alle essbaren Arten der Jaltomata zu erforschen. Tomatito Morado ist dabei in allen Einzelheiten dokumentiert.
Die Pflanzen sind grundsätzlich mehrjährig, können aber als Einjährige behandelt werden. Die Keimung kann sehr unterschiedlich ausfallen, typisch für alle Wildarten, jedoch entwickelt sich jede Jungpflanze zu einer stattlichen Pflanze.


2,80 EUR
inkl. 7% MwSt. zzgl. Versand
Frucht-Chili (Samen)

Frucht-Chili (Samen)

Capsicum rhomboideum
Ein Strauch, botanisch der Gattung Capsicum, also Paprika und Chilis zugeordnet, und ein kurioser Vertreter der Familie der Nachtschattengewächse.
Die Früchte haben einen fruchtig-frischen Geschmack mit einem arteigenen speziellen Aroma, jedoch ohne Schärfe. Sie sind kugelrund, rot, etwa 1cm groß.
Gelbe, glockige Blüten.
Pflanzen tragen schon reichlich im ersten Jahr. Sie können aber auch leicht überwintert werden. Der Strauch verholzt und ist weniger wärmebedürftig als andere Pflanzen aus der Gattung.


2,70 EUR
inkl. 7% MwSt. zzgl. Versand
Garden Huckleberry (Samen)

Garden Huckleberry (Samen)

Solanum melanocerasum
Groß werdende Sorte mit großen, metallisch schimmernden, schwarzen Früchten.
Die Früchte hängen in riesigen Trauben.
Beeren etwa so groß wie Blaubeeren.
Die ganze Pflanze hat kräftige, vierkantige Stängel und wird sehr wuchtig.
Die Garden Huckleberries werden normalerweise nur gekocht als Dessert oder Marmelade gegessen. Dann sind sie sehr köstlich!
Roh schmecken sie fade und nicht süß.
Man nimmt auf 500g Beeren ½ Tasse Zucker und kocht diese für etwa 10 min.
Auch als leckerer Kuchenbelag!


2,70 EUR
inkl. 7% MwSt. zzgl. Versand
Greenberry (Samen)

Greenberry (Samen)

Solanum physalifolium
Grüne, sehr süße Beerchen hängen übervoll an den kompakten Pflanzen.
Art, die in Columbien heimisch ist.
Weiße Sternchenblüten.
Der Fruchtkelch zeigt die Reife an: er wird bräunlich und die Kelchblätter biegen sich nach oben. Die Beeren lösen sich beim Pflücken vom Kelch.


2,70 EUR
inkl. 7% MwSt. zzgl. Versand
Neu! Miltomate (Samen)

Neu! Miltomate (Samen)

Miltomato loco
Es sind die knackigsten Früchte, die wir je gegessen haben, schon akustisch – nämlich beim Draufbeißen geben Sie ein hörbares Knackgeräusch ab. Dann entfaltet sich das volle süße Aroma.
Die Beeren sehen wie die der Jaltomaten aus, sind aber etwas kleiner.
Bei Überreife fallen Sie von allein vom Strauch und trocknen in der Sonne – diese Trockenbeeren sind köstlich!


2,80 EUR
inkl. 7% MwSt. zzgl. Versand
Morelle Verte (Samen)

Morelle Verte (Samen)

Solanum opacum
Würzig-süßer Geschmack. Die Fruchtfarbe wandelt sich bei Reife zu einem matten gelb-grün.
Diese Art stammt aus Australien.
Glatte, große, stark gebuchtete Blätter an großen Pflanzen.
Blüten wie Schwarzenbeere, klein & weiß.
Überreife Beeren fallen samt Kelch herunter und brauchen nur noch eingesammelt werden. Sind dadurch auch lange haltbar.


2,70 EUR
inkl. 7% MwSt. zzgl. Versand
Neu! Naranjilla - Lulo (Samen)

Neu! Naranjilla - Lulo (Samen)

Solanum quitoense
Naranjilla, die „kleine Orange“, wird die Frucht einer Nachtschattenart aus Südamerika genannt.
Die Früchte erreichen die Größe eines Tennisballs, im Inneren befindet sich das durchscheinende Fruchtfleisch. Es ist von einer Aromentiefe, das es auch als „Nektar der Götter“ bezeichnet wird. Süß-säuerlich, aber das wird dem Geschmack nicht gerecht. Die Verkostung bei uns gab Äußerungen wie „irgendwie Blutorange, biegt aber bei Blut ab und fährt dann in Richtung Ananas, duftende Maracuja und eine leckere Andenbeere.“ Unbedingt alles mitessen, auch die Kerne, die gehören zum Aroma dazu. Die Schale ist rauh, sollte nur ganz dünn abgeschält werden.
Die Pflanzen werden ausladend. Beeindruckend sind schon die wuchtigen, riesenhaften Blätter mit lila Blattadern.
Zieht man die Pflanze frühzeitig an, also mindestens schon im Februar, kann man Mitte September reife Früchte ernten. Ansonsten als mehrjährige Pflanze, im Sommer raus, im Winter ins beheizte Gewächshaus,Wintergarten oder aufs Fensterbrett.


3,20 EUR
inkl. 7% MwSt. zzgl. Versand
Süße Schwarzenbeere Valliso (Samen)

Süße Schwarzenbeere Valliso (Samen)

Solanum nigrum var. guineense
Auffällig ist die Fruchtanordnung, man kann die Fruchttrauben abnehmen und kopfüber hinstellen. Sie stehen.
Stängel vierkantig wie Garden Huckleberry, Früchte jedoch wirklich sehr süß.
Größe, überreich tragende Pflanzen.


2,70 EUR
inkl. 7% MwSt. zzgl. Versand
Otricoli Orange Berry (Samen)

Otricoli Orange Berry (Samen)

Solanum nigrum
Ein Nachtschattengewächs aus Umbrien/Italien.
Die Früchte sind ähnlich dem „Orange Nachtschatten“, jedoch heller in der Farbe, auch sind die Beeren von Otricoli matt und nicht glänzend.
Reife Beeren lassen sich ganz leicht ernten. Entweder direkt vom Strauch naschen oder zu Kompott verarbeiten. Sie schmecken süß und haben eine Menge Geschmack.
Dieser Nachtschatten wird seit Jahrtausenden in vielen Kulturen verwendet, bei uns ist er eher wenig verbreitet. Wer skeptisch ist, dem sei gesagt: Sie müssen ihn ja nicht essen. Wir essen ihn schon seit Jahren.


2,70 EUR
inkl. 7% MwSt. zzgl. Versand
Pepino (Samen)

Pepino (Samen)

Solanum muricatum
Die Pepino stammt aus Südamerika. Das zarte Fruchtfleisch schmeckt etwas nach Birne und Melonen, weshalb sie manchmal auch Melonenbirne genannt wird.
Die Pflanze sieht wie ein Chili aus, nur das statt der scharfen Dinger die süßlichen Früchte wachsen.


3,20 EUR
inkl. 7% MwSt. zzgl. Versand
Tzimbalo (Samen)

Tzimbalo (Samen)

Solanum caripense
Tzimbalo gelten als eine der Urformen der Pepino. Die Früchte sind wesentlich kleiner, rund, etwa 3 cm im Durchmesser. Sie werden ab Sommer gebildet und reifen im Herbst. Reift sehr spät, bei uns aber noch gut aus.
Schöne gefiederte Blätter. Reiche Blütenfülle.
Viele Früchte, die bei Reife violett gestreift sind.
Die Früchte sind köstlich, sehr fruchtig und etwas süß.


3,20 EUR
inkl. 7% MwSt. zzgl. Versand
Wonderberry (Samen)

Wonderberry (Samen)

Solanum x burbankii
Von Luther Burbank einem Pflanzenspezialisten – heute würde man Planthunter sagen - Anfang des 19. Jh. in seinem eigenen Garten entdeckt.
Darin hatte er viele Nachtschattengewächse gesammelt und so kam es wohl zu einer Verkreuzung zwischen verschiedenen Arten.
Burbank – kein Mann von Bescheidenheit, nannte die neue Pflanze nach sich selbst, was bei Botanikern nicht üblich ist. (Meist werden berühmte oder befreundete Kollegen als Namenspaten bedacht.)
Einige der Pflanzen schickte er einer amerikanischen Samenfirma, die schon im ersten Jahr 20.000 $ mit dem Verkauf von Samentüten einnahmen.
Eine große Kontoverse entbrannte: viele Kritiker und Neider waren der Meinung, Burbank hatte den gewöhnlichen Nachtschatten nur neu vermarktet, Burbank beharrte auf seinem Standpunkt und setzte 10.000 $ für den aus, der es beweisen konnte.
Geklärt wurde diese Kontroverse niemals, untersucht wurden die Beeren tausendfach: niemand konnte beweisen, dass die Wonderberry etwas anderes ist als eine Pflanze, die unaufhörlich hunderte von zuckersüßen, mattblauen Beeren hervorbringt!


2,70 EUR
inkl. 7% MwSt. zzgl. Versand
Wonderberry Mrs. B's Nonbitter

Wonderberry Mrs. B's Nonbitter (Samen)

Solanum x burbankii ‘Mrs. B’s Nonbitter’
Eine Auslese der Wonderberry mit etwas größeren Früchten und einem kompakteren Wuchs.
Die Früchte schmecken etwas intensiver als die der Wonderberry – aber kein einziger Anflug von bitter – bei beiden! Wer ist nur wieder auf diesen irreführenden Namen gekommen?!
Die Vorkultur ist so einfach wie bei Tomaten. Ab Mitte Mai können die Pflanzen ins Freiland und benötigen keinerlei Pflege mehr – vorausgesetzt, sie geben in das Pflanzloch ausreichend Kompost, denn Sie wissen ja: Alle Nachtschattengewächse sind richtig verfressen!


2,70 EUR
inkl. 7% MwSt. zzgl. Versand
Zeige 1 bis 20 (von insgesamt 20 in dieser Pflanzengruppe)