Ihr Warenkorb
keine Pflanzen/Samen
Spargel Argenteuil (Pflanze)

Spargel Argenteuil (Pflanze)

Asparagus officinalis ,Argenteuil‘
Eine historische französische Spargelsorte. Sie stammt aus dem Jahr 1700 und bewährt sich immer noch.
Die Spargelstangen erscheinen recht früh und sind doch recht groß. Sie haben eine wunderbare runde Spitze und sind im oberen Drittel violett gefärbt.
Eine vorzügliche Sorte zum Blanchieren mit einem süßlichem Geschmack.


2,50 EUR
inkl. 7% MwSt. zzgl. Versand
Spargel Jacquma Poupré (Pflanze)

Spargel Jacquma Poupré (Pflanze)

Asparagus officinalis ,Jacquma Poupré'
Ein violetter Spargel! Noch niemals habe ich in Deutschland violetten Spargel auf dem Markt gesehen. In Frankreich gibt es diese Farbvariante ganz selbstverständlich.
Hat einen ganz intensiven buttrigen Geschmack und ist zudem noch besonders reich an gesundheitsfördernden Pflanzenstoffen.
Kultur wie Grünspargel, also ohne Anhäufeln.
Ernte von Anfang April bis Ende Juni. Jacqma Poupré ist eine besonders wertvolle Sorte, die mit allen Böden zurecht kommt.


2,50 EUR
inkl. 7% MwSt. zzgl. Versand
Spargel Mary Washington (Pflanze)

Spargel Mary Washington (Pflanze)

Asparagus officinalis ,Mary Washington‘
Ein Grünspargel.
Anbau leicht: Grüner Spargel muss nicht angehäufelt werden. Grüner Spargel braucht auch nicht geschält zu werden. Grüner Spargel braucht keinen besonderen Boden. Also: Los geht‘s! Im Mai ernten, dann Pflanze in Ruhe Kraft für das nächste Jahr sammeln lassen.


2,50 EUR
inkl. 7% MwSt. zzgl. Versand
Spargel Ruhm von Braunschweig (Pflanze)

Spargel Ruhm von Braunschweig (Pflanze)

Asparagus officinalis ,Ruhm von Braunschweig‘
Alte Bleichspargelsorte.
Sie liefert mitteldicke bis dicke Stangen mit festen, geschlossenen Köpfen.
Es gibt männliche und weibliche Pflanzen. Die männlichen Pflanzen bilden mehr Stangen, die weiblichen haben dafür dickere.
Viele Spargelbauer trauern dieser wohlschmeckenden Sorte hinterher, die heute durch neue Züchtungen verdrängt wurde. An den Geschmack von Ruhm von Braunschweig kommen diese nämlich nicht heran.


2,50 EUR
inkl. 7% MwSt. zzgl. Versand
Preußischer Spargel (Samen)

Preußischer Spargel (Samen)

Ornithogalum pyrenaicum
Ist eine Wildspargelart, die in Europa vorkommt.
Es ist ein Milchstern, aus der Familie der Spargelgewächse, von dem die noch nicht aufgeblühten Blütentriebe gegessen werden.
In der Natur wächst die Pflanze in lichten Wäldern, vor allem in Frankreich. Auch in Deutschland gibt es kleine Bestände.
Er wird für gewöhnlich wild gesammelt und gilt als Delikatesse.
Neuerdings wird er kultiviert und zu hohen Preisen verkauft.
Der Geschmack ist anders als beim gewöhnlichen Spargel, aber er schmeckt gut! Auch gekocht bleibt die Konsistenz knackig, die Farbe sieht weiterhin frisch grün aus.

 


3,70 EUR
inkl. 7% MwSt. zzgl. Versand
Spargel Argenteuil (Samen)

Spargel Argenteuil (Samen)

Asparagus officinalis ,Argenteuil‘
Eine historische französische Spargelsorte. Sie stammt aus dem Jahr 1700 und bewährt sich immer noch.
Die Spargelstangen erscheinen recht früh und sind doch recht groß. Sie haben eine wunderbare runde Spitze und sind im oberen Drittel violett gefärbt.
Eine vorzügliche Sorte zum Blanchieren mit einem süßlichem Geschmack.


2,70 EUR
inkl. 7% MwSt. zzgl. Versand
Spargel Connovers Colossal (Samen)

Spargel Connovers Colossal (Samen)

Asparagus officinalis , Connover’s Colossal ‘
Eine sehr alte Spargelsorte, bis heute unübertroffen bezüglich ihrer Qualität und Frühreife. Die Stangen stoßen eher aus dem Boden als jede andere Sorte. Sie sind dick und grün.
Die Pflanzen brauchen nicht angehäufelt zu werden. Die Triebe werden oberirdisch geerntet, wenn sie weit genug aus dem Boden herausstehen. Dann die Stangen einfach abschneiden.
Connover’s Colossal entstand durch Abraham Van Siclen, der sie 1873 in Long Island, New York entwickelte.


2,70 EUR
inkl. 7% MwSt. zzgl. Versand
Spargel Mary Washington (Samen)

Spargel Mary Washington (Samen)

Asparagus officinalis ,Mary Washington‘
Ein Grünspargel.
Anbau leicht: Grüner Spargel muss nicht angehäufelt werden. Grüner Spargel braucht auch nicht geschält zu werden. Grüner Spargel braucht keinen besonderen Boden. Also: Los geht‘s! Im Mai ernten, dann Pflanze in Ruhe Kraft für das nächste Jahr sammeln lassen.


2,70 EUR
inkl. 7% MwSt. zzgl. Versand
Wald-Geissbart (Samen)

Wald-Geissbart (Samen)

Aruncus dioicus
In Norditalien werden junge Triebe als Gemüse gesammelt, gegessen oder auf dem Markt verkauft. Geerntet wird im Frühjahr, wenn sie eine Länge von 10cm haben. Sie brauchen nicht angehäufelt werden, sie werden einfach knapp über dem Boden geschnitten. Die Triebe isst man samt den ersten, zarten Blättern. Man muss ihn nicht schälen, sondern so wie er ist kurz braten, Parmesan darüber reiben und essen. Er schmeckt nach Spargel, aber aromatischer, mit einer sanften, bitteren Note, die angenehm ist.
Der Wald-Geißbart ist eine imposante Pflanze für den Garten. Die weißen, fiedrig angeordnetetn Blüten duften gut. Am liebsten wächst er leicht schattig.


2,70 EUR
inkl. 7% MwSt. zzgl. Versand
Neu! Wildspargel (Samen)

Neu! Wildspargel (Samen)

Asparagus acuntifolius
Der "wilde" Geschmack ist wieder zurück auf dem Teller! Sehr beliebt in der spanischen Küche bis hin zu Frankreich und Slowenien. Ganz feiner dünner, extra leckerer Spargel. Bis vor wenigen Jahren wurde Wildspargel nur in der freien Natur gesammelt. Aufgrund der hohen Nachfrage wächst er nun auch in den Hausgärten im Mittelmeerraum. Nicht anhäufeln, einfachste Kultur, völlig winterhart.
Die Blütenköpfchen sind lockerer im Aufbau als der bekannte Kulturspargel, die Stängel sind grün mit lila Überzug. Zubereitung: die feinen Stangen etwa 10 min kochen, mit Salz und Pfeffer abschmecken und mit Olivenöl und Zitrone anrichten.


3,70 EUR
inkl. 7% MwSt. zzgl. Versand
Zeige 1 bis 10 (von insgesamt 10 in dieser Pflanzengruppe)