Ihr Warenkorb
keine Pflanzen/Samen
Koreanischer Wassersellerie (Pflanze)

Koreanischer Wassersellerie (Pflanze)

Oenanthe javanica
Wächst sowohl im Wasser als auch im normalen Gartenboden. An einem feuchten Standort (Teichrand, Brunnennähe, um die Regentonne...) richtig starkwüchsig, wenn man besonders viel Sellerie benötigt. Im normalen Gartenboden nicht überhand nehmend. Winterhart und mehrjährig.


3,50 EUR
inkl. 7% MwSt. zzgl. Versand
Koreanischer Wassersellerie Flamingo (Pflanze)

Koreanischer Wassersellerie Flamingo (Pflanze)

Oenanthe javanica ‚Flamingo’
Im Aussehen wie kriechender kleiner Schittsellerie, schmeckt auch so ähnlich, nur dass die erdigen Noten des Selleries fehlen. Der frische Petersilien-Selleriegeschmack ist dazu noch farbenfroh verpackt: die Blätter sind rosa, weiß und cremegelb gezeichnet.
Ein Stängelchen gekaut, soll Appetit und Heißhunger zügeln.


3,50 EUR
inkl. 7% MwSt. zzgl. Versand
Chinesischer Sellerie (Samen)

Chinesischer Sellerie (Samen)

Apium graveolens var. secalinum
Typ des Selleries, der wegen seiner Blätter angebaut wird. Die Blätter schmecken fein aromatisch.
Er wird kleingeschnitten Gemüsegerichten im Wok oder Suppen hinzugefügt.
Rezept: Chinesische Hühnersuppe
1,5l Hühnerbrühe, 2 EL Sherry, 2 EL Sojasauce, 2 Tl Sesamöl, 1 Tl Stärkemehl
alles kurz aufkochen lassen.
Suppeneinlage: 250 kleingeschnittenes Hühnerfleisch, 150 g Mungobohnenkeimlinge, 100g Schnittsellerie grob gehackt, 2 in Ringe geschnittene Lauchzwiebeln, 1 Möhre in feinen Streifen, 1 Hand voll asiatisches Blattgemüse.
Nur kurz in der Suppe ziehen lassen.


2,20 EUR
inkl. 7% MwSt. zzgl. Versand
Chinesischer Sellerie Golden Leaf (Samen)

Chinesischer Sellerie Golden Leaf (Samen)

Apium graveolens var. secalinum
Ein Schnittsellerie mit goldfarbenen Blättern.
Die Pflanzen bleiben insgesamt etwas kleiner, sie erreichen eine Höhe von 15cm, sind damit auch ideal für Kästen und Kübel.
Blätter und Blattstiele sind ganz zart, der Geschmack ist lecker sellerieartig ohne aufdringlich zu sein.
Unverzichtbar in vielen asiatischen Ländern - nicht nur China - als Geschmacksabrundung für die Suppe.
Bei der Aussaat muss man nichts beachten, ab Mai einfach in Reihen säen. Je nach Bedarf schneiden, nicht zu tief, damit die Pflanzen wieder nachwachsen.
Schnittsellerie schmeckt auch köstlich auf Brot zu Wurst und Käse. Kleingehackt als Salatwürze sorgt er für einen würzigen Frischekick.


2,20 EUR
inkl. 7% MwSt. zzgl. Versand
Chinesischer Sellerie White Stem (Samen)

Chinesischer Sellerie White Stem (Samen)

Apium graveolens var. secalinum
Zartgrüne, fast weiße Stiel bildet White Stem. Die Blätter sind hellgrün. Die Sorte stammt ursprünglich aus Taiwan, ist heute aber im gesamten asiatischen Raum verbreitet und beliebt.
Allgemein ist diese Art Sellerie zarter als unsere europäischen Sorten, dieser hier legt noch eins drauf.
Die Blattstiele können bis zu 20cm lang werden, sie sind saftig und können auch so geknabbert werden.


2,20 EUR
inkl. 7% MwSt. zzgl. Versand
Knollensellerie Alabaster (Samen)

Knollensellerie Alabaster (Samen)

Apium graveolens var. rapaceum
Knollen mit schneeweißem, zarten Fleisch, welches auch nach dem Kochen weiß bleiben. Lecker als Stampf zusammen mit Kartoffeln. Es ist würziger, schmeckt herzhafter. Dazu etwa ein Drittel Sellerie mit einem Drittel Kartoffeln kochen, Wasser abgießen und mit dem Stampfer zerkleinern. Etwas Milch zugeben und etwas Butter unterheben bis die gewünschte Konsistenz erreicht ist. Mit frisch geriebener Muskatnuss und Salz würzen.
Die Knollen reifen innerhalb von 120 Tagen. Sie sind rund, die Schale ist relativ glatt. Am besten ernten, wenn die Knollen einen Durchmesser von etwa 10cm haben.


2,20 EUR
inkl. 7% MwSt. zzgl. Versand
Knollensellerie Prager Riesen (Samen)

Knollensellerie Prager Riesen (Samen)

Apium graveolens var. rapaceum
Bildet schöne, relativ glatte Knollen mit cremeweißem Fleisch. Das Laub kann ebenfalls als Suppenwürze verwendet werden.
Knollensellerie nicht zu früh säen, er mag keine Bodentemperaturen unter 10°C über einen längeren Zeitraum hinweg. Botanisch interessant ist, dass
es sich um den weißen verdickten Teil nicht um eine Knolle im eigentlichen Sinn handelt, sondern um einen verdickten Stängelteil. Die Knolle ist so uneben, weil an ihr noch die Reste der Blätter sind, die beim Wachstum abgeworfen wurden.


2,20 EUR
inkl. 7% MwSt. zzgl. Versand
Schnittsellerie (Samen)

Schnittsellerie (Samen)

Apium graveolens var. secalinum
Kräftiger Geschmack, unentbehrlich für Suppen.
Auch lecker im herzhaften Kräuterquark.
Das Laub ist fein und nicht so derb wie beim Knollensellerie. Schnittsellerie ist ein Schnittgemüse, welches mehrmals geschnitten werden kann
Zweijährige Pflanzen, denn sie blühen im zweiten Jahr. Für die Ernte jedoch Kultur wie eine einjährige.


2,20 EUR
inkl. 7% MwSt. zzgl. Versand
Stangensellerie Giant Red (Samen)

Stangensellerie Giant Red (Samen)

Apium graveolens var. dulce
Pink gefärbter Stangensellerie mit kräftigem Geschmack. Die Stiele schmecken intensiver als bei grüne Sorten. Reich an Vitaminen und Mineralien, dafür ganz wenig Kalorien - das macht Sellerie zu einem wichtigen Gemüse für die gesunde, fettarme Ernährung.
Giant Red ist eine alte Sorte, die als verschollen galt. Erst seit kurzem wieder aufgetaucht, war sie aber über die Jahre mit einer grünen Sorte vermischt worden, so dass eine erneute Auslese nötig war, um die schöne Farbe wieder heraus zu stellen.


2,70 EUR
inkl. 7% MwSt. zzgl. Versand
Stangensellerie Golden Spartan (Samen)

Stangensellerie Golden Spartan (Samen)

Apium graveolens var. dulce
Hellgrüne Stängel.
Braucht nicht gebleicht werden, denn bleicht sich selbst. Bei der Ernte werden die äußeren Blätter mitsamt den Blattstielen entfernt (und in der Suppe verarbeitet) und die inneren Stangen werden als Rohkost gegessen. Diese sind zart und hellgrün.
Wer noch zartere Stängel ernten will, kann die Pflanze im Spätsommer mit gewöhnlicher Pappe umwickeln oder Papiertüten darüber stülpen, für etwa 7 Tage. Nach unserer Erfahrung ist diese Vorgehensweise jedoch nicht zwingend nötig.


2,70 EUR
inkl. 7% MwSt. zzgl. Versand
Stangensellerie Peppermint Sticks (Samen)

Stangensellerie Peppermint Sticks (Samen)

Apium graveolens var. dulce
Kleiner tiefroter Sellerie, die Pflanzen werden nicht höher als 30cm. Es ist eine Mischung aus Stangensellerie und Schnittsellerie. Eng gesät entwickeln sich zarte Pflanzen wie bei Schnittsellerie. Dürfen die Pflanzen einzeln wachsen mit einem Abstand von etwa 20 cm zur nächsten, entwickelt sich ein kleiner Stangensellerie, sehr früh erntefertig.
Die Blattstiele kann man auch bleichen (siehe Golden Spartan), sie bekommen dann einen milderen Geschmack und zartrosa Stiele.
Die Stiel schmecken knackig, saftig, der Selleriegeschmack ist sehr kräftig.
In kleinen Bündeln können sie für den Wintervorrat getrocknet werden.


2,70 EUR
inkl. 7% MwSt. zzgl. Versand
Stangensellerie Plein Blanc Pascal (Samen)

Stangensellerie Plein Blanc Pascal (Samen)

Apium graveolens var. dulce
Bildet voluminöses Laub und dunkelgrüne, feste Stängel. Die Sorte ist tolerant gegenüber Hitze, muss währenddessen aber gut gegossen werden.
Geerntet wird der Stangensellerie ab September.
Plein Blanc Pascal ist eine Sorte aus Frankreich. Sie ist seit vielen Jahren bei französischen Hobbygärtnern beliebt. Nicht nur die Stängel werden verwendet, sondern auch das Laub wie hierzulande Petersilie. Kleingeschnitten als aromatische Beigabe für Suppen und Eintöpfe.


2,20 EUR
inkl. 7% MwSt. zzgl. Versand
Stangensellerie Redventure (Samen)

Stangensellerie Redventure (Samen)

Apium graveolens var. dulce
Herrlich farbiger Stangensellerie. Die Blattstiele sind dunkelrot getönt und haben einen saftigen Selleriegeschmack. Die Konsistenz ist schön zart.
Redventure ist eine Kreuzung aus der alten Sorte Giant Red mit Ventura.
Die Pflanzen wachsen kräftig zu einem erstaunlich dickem Horst heran. Schon ab Sommer können sie frische Blattstiele ernten. Diese werden je nach Bedarf von der Pflanze geschnitten.


2,70 EUR
inkl. 7% MwSt. zzgl. Versand
Zwolsche Krul - Parcel (Samen)

Zwolsche Krul - Parcel (Samen)

Apium graveolens
Sieht aus wie krause Petersilie, ist aber keine. Es ist ein Schnittsellerie, eine hübsche Sorte, die es erlaubt, selbst bei wenig Platzangebot im Garten immer frischen Sellerie zur Hand zu haben.
Blattsorten wurden schon vor Hunderten von Jahren in Europa angebaut angebaut, noch bevor Stangensellerie und Co als Sorten existierten. Es ist eine robuste Pflanze, die eng mit dem wilden Sellerie verwandt ist und Temperaturen bis Minus 12°C aushält. Im Frühjahr gesät, kann man eine ganze Saison, auch noch bis weit in den Winter hinein, ernten.
Zwolsche Krul stammt aus dem niederländischen Raum.
Die Pflanzen sehen dekorativ aus, kommen auch bestens in Töpfen und Kräutergärten zur Geltung. Zur Ernte der Blätter werden sie einfach abgezupft oder abgeschnitten, sie wachsen wieder nach.
Gegessen werden die Blätter samt zarten Blattstielen, auf dem Brot, im Salat, in der Suppe oder im Kräuterquark. Verwendungsmöglichkeiten gibt es viele. Der Geschmack von Zwolsche Krul ist viel stärker als bei normalem Sellerie.


2,20 EUR
inkl. 7% MwSt. zzgl. Versand
Zeige 1 bis 14 (von insgesamt 14 in dieser Pflanzengruppe)